Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Börse KW 24/20: RENIXX wieder unter 800 Punkten - Ballard, Plug Power und Nel ASA im Fokus - Enphase und SMA stürzen ab - Ørsted unter Druck

© BSB / IWR© BSB / IWRMünster - Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) hat die 800 Punkte-Marke in der letzten Handelswoche nicht halten können. In einem insgesamt schwachen Börsenumfeld standen auch die RENIXX-Titel mächtig unter Druck.

Das regenerative Aktienbarometer RENIXX World ist in der vergangenen Woche mit einem deutlichen Minus von 3,7 Prozent auf einen Schlusskurs von 792,35 Punkte aus dem Handel gegangen (Schlusskurs Vorwoche 05.06.2020: 822,85 Punkte). Damit sinkt das aktuelle Jahresplus auf 17,8 Prozent (Jahresplus Vorwoche: . Die meisten RENIXX-Titel schließen im Minus, gefragt sind die Aktien der Brennstoffzellentitel und die Aktie von Tesla.

Wasserstoff und Brennstoffzellen-Aktien - Ballard Power, Nel ASA, Plug Power
Wasserstoff zur Dekarbonisierung der Wirtschaft rückt zunehmend in den internationalen Fokus. Nun hat auch die Bundesregierung eine Wasserstoff-Strategie entwickelt. Der internationale (politische) Wettbewerb um eine führende Rolle in der Wasserstofftechnologie hat offenbar begonnen. Anleger setzen auf Brennstoffzellen- und Wasserstoff-Aktien, obwohl die Ölpreise sehr niedrig sind. Von dieser Wette auf die Zukunft profitieren in der letzten Handelswoche auch die im RENIXX-World gelisteten Brennstoffzellen-Aktien Ballard Power (Kanada, +9,8 Prozent, 11,75 Euro), Nel ASA (Norwegen, +9,5 Prozent; 1,84 Euro) und Plug Power (USA, +3,7 Prozent; 4,46 Euro).

Tesla klettert auf über 1.000 Dollar
Zu den Gewinnern der letzten Woche gehört die Aktie von US-Elektrofahrzeug-Spezialist Tesla. Am Ende der Woche geht die Aktie mit einem Plus von 6,6 Prozent auf 834,20 Euro aus dem Handel. Am 10.06.2020 kletterte die Tesla-Aktie sogar über die Marke von 1.000 Dollar. Auf Eurobasis wurde nur knapp die Marke von 900 Euro verfehlt. Ein hohes Tempo beim Ausbau der Tesla-Produktionskapazitäten - auch beim Baufortschritt in Deutschland - und die zunehmende Erkenntnis der Anleger, dass an E-Autos kaum ein Weg vorbeiführt und Tesla sehr gut positioniert ist, treiben den Kurs.

Wechselrichterspezialisten Enphase und SMA am Indexende
Mit Enphase Energy und SMA Solar Technology landen zwei Unternehmen am RENIXX-Ende, die sich u.a. auf PV-Wechselrichter spezialisiert haben. Der Kurs von Enphase bricht um 11,3 Prozent auf 42,78 Euro ein, SMA verliert 11,2 Prozent auf 26,56 Euro. Kursrelevante Meldungen liegen nicht vor.

Ørsted installierte die 1.500ste Windturbine des Unternehmens
Zu den schwächsten RENIXX-Titeln zählt in der letzten Woche auch die Aktie des dänischen Offshore-Spezialisten Ørsted. Das Energieunternehmen hat in der letzten Woche über einen neuen Meilenstein berichtet. Mit Turbine Nummer 25 in Ørsteds erstem niederländischen Offshore-Windpark (Borssele 1&2) wurde die 1.500ste Turbine des in der Unternehmensgeschichte installiert. Ørsted hat weltweit nach eigenen Angaben bereits Offshore-Windenergieanlagen mit einer Kapazität von rd. 6.800 Megawatt (6,8 Gigawatt) installiert und ist damit führend in diesem Bereich. Die Investoren geben sich in der letzten Woche davon unbeeindruckt und verkaufen das Papier. Insgesamt verliert die Ørsted-Aktie 10 Prozent auf einen Kurs von 100,85 Euro.

RENIXX startet schwach
In die neue Handelswoche startet der RENIXX mit deutlichen Verlusten, fast alle RENIXX-Titel notieren im Minus. Besonders deutlich sind die Abschläge bei Green Plains, Ballard Power, Solaredge, Sunrun und Tesla.


© IWR, 2020


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Bundesregierung verabschiedet Nationale Wasserstoffstrategie
SMA Hauptversammlung: Keine Dividende – Vorstand bestätigt Jahresprognose 2020
Ausschreibung: Albioma erhält Zuschlag für Solarprojekte in Frankreich
Original PM: EDF Renewables, Enbridge und wpd beginnen mit dem Bau des Offshore-Windparks Fécamp
Firmen Profil: Deutsche Windtechnik AG
Forschungszentrum Jülich sucht Ingenieur (w/m/d) oder Naturwissenschaftler (w/m/d)
Auslandsreise: AHK-Geschäftsreise Mexiko "Bioenergie: Energetische Nutzung von Rest- und Abfallstoffen"
Erneuerbare Energien: globaler Aktienindex RENIXX - Renewable Energy Industrial Index
Forschungszentrum Jülich sucht Ingenieur (w/m/d) oder Naturwissenschaftler (w/m/d)

15.06.2020

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen