Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Börse KW 50/20: RENIXX sucht Orientierung - Scatec schließt MoU ab - Tesla mit Kapitalerhöhung - Albioma sichert Finanzierung - Jinkosolar unter Druck

© IWR / BSB© IWR / BSBMünster - Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) ist in der vergangenen Woche wieder mit einem Plus aus der Handelswoche gegangen. Gefragt waren vor allem die Aktien von Scatec.

Das regenerative Börsenbarometer RENIXX World hat nach dem deutlichen Verlust der Vorwoche in der letzten Handelswoche wieder zugelegt und 2,1 Prozent auf 1.571,01 Punkte hinzugewonnen (Schlusskurs 11.12.2020). Auf Jahressicht 2020 erreicht der RENIXX damit ein Plus von rd. 134 Prozent.

Scatec unterzeichnet MoU über 480 MW Solarprojekte
Bester Titel im REINXX ist in der letzten Woche die Aktie von Scatec Solar. Auf Wochensicht legt der Kurs des auf die Projektierung, den Bau und Betrieb von Solaranlagen spezialisierten Unternehmens aus Norwegen um 12,4 Prozent auf 28,40 Euro zu. Scatec hat ein Memorandum of Understanding (MoU) mit Equinor und Hydro unterzeichnet, um gemeinsam ein 480-MW-Solarkraftwerk in Brasilien zu entwickeln. Das MoU bildet den Rahmen für die Realisierung des Projekts auf einem bereits von Scatec und Equinor gesicherten Standort in Rio Grande do Norte im Nordosten von Brasilien. Nach Angaben der Unternehmen sieht das MoU den gemeinsamen Besitz und die Entwicklung des Projekts durch die drei Parteien sowie die Abnahme eines Teils der Produktion durch Hydro vor. Vorbehaltlich einer endgültigen Einigung streben die Unternehmen eine Investitionsentscheidung im Jahr 2021 an.

Tesla kündigt weitere Kapitalerhöhung an - Streit um Rodungsarbeiten
Tesla besorgt sich im Zuge der dritten Kapitalerhöhung im laufenden Jahr zusätzliches Kapital in einer Größenordnung von bis zu 5 Milliarden US-Dollar an (rd. 4,2 Mrd. Euro). Mit dem Geld will Tesla seine Schulden reduzieren und den Expansionskurs des Unternehmens finanzieren. Am Standort Grünheide in Brandenburg geht das Ringen um die Rodungsarbeiten weiter. Nachdem der Eilantrag des Naturschutzbundes Deutschland und der Grünen Liga Brandenburg gegen die Fortsetzung der Baumfällarbeiten für das Tesla-Werk Grünheide durch das Verwaltungsgericht Frankfurt (Oder) abgewiesen worden ist, haben die Naturschutzverbände umgehend Beschwerde beim Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg (OVG) eingelegt. Im Ergebnis darf Tesla bis auf Weiteres die Baumfällarbeiten nicht weiter führen. Die Aktie von Tesla kann in der letzten Woche um 2 Prozent auf 503,30 Euro zulegen.

Albioma erhält 100 Mio. Euro Finanzierung auf dem Euro PP-Markt
Der unabhängiger französische Stromerzeuger für erneuerbare Energien, Albioma, hat den Abschluss einer Euro-Privatplazierung (Euro PP) bekannt gegeben. Dabei handelt es sich um eine Finanzierungstransaktion zwischen einem Unternehmen und einer begrenzten Anzahl institutioneller Anleger. Je nach Erreichung der EE-Ziele greift ein Bonus/Malus-System beim Zinssatz. Die Privatplatzierung umfasst zwei Tranchen mit 7 bzw. 8 Jahren Laufzeit, die von führenden institutionellen Investoren gezeichnet wurden. Die aufgenommenen Mittel werden zur Refinanzierung des bestehenden Euro PP und für den allgemeinen mittelfristigen Finanzierungsbedarf der Gruppe verwendet, um Albioma bei der Durchführung seines Investitionsprogramms zu unterstützen. Die Aktie kann in der letzten Woche um 2,9 Prozent auf 42,05 Euro zulegen.

Jinkosolar Aktie nach Quartalszahlen unter Druck
Schlechtester RENIXX Titel in der letzten Woche ist die Aktie von Jinko Solar. Der chinesische Photovoltaik-Riese hat die Zahlen für das dritte Quartal vorgelegt. Obwohl das Unternehmen den Verkauf und Umsatz deutlich steigern konnte, sind die Margen des Unternehmens unter Druck geraten. Die Bruttomarge lag in Q3 2020 bei 17 Prozent, im Q3 2019 lag dieser Wert noch bei 21,3 Prozent. Insgesamt hat Jinko Solar in Q3 2020 Module mit einer Leistung von 5.117 MW ausgeliefert, was einem Plus von 53,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal entspricht. Der Umsatz ist im dritten Quartal um 17,2 Prozent auf 1,29 Milliarden US-Dollar gestiegen. Die Investoren reagieren enttäuscht, die Aktie verliert auf Wochensicht 13,3 Prozent auf 43,70 Euro.

RENIXX zum Wochenauftakt leicht im Plus
Im frühen Handel der neuen Woche kann der RENIXX leicht zulegen. Mit Gewinnen starten Xinyi Solar, Nordex, Daqo New Energy, Ørsted und Powercell Sweden. Verluste verbuchen Scatec, First Solar, ITM Power, Albioma und Jinkosolar.


© IWR, 2020


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Solarmarkt Brasilien: Scatec unterzeichnet MoU für 480-MW-Solarprojekt
Tesla-Werk Grünheide: Rodungsarbeiten dürfen doch nicht fortgeführt werden
Zinssatz an Ziele gekoppelt: Albioma erhält Finanzierung auf dem Euro-PP-Markt über 100 Millionen Euro
Zukunft Wasserstoff: Linde kooperiert mit Daimler, Snam, Siemens Energy und Dalian Bingshan Group
4initia GmbH sucht Technischer Betriebsführer (m/w/d) für Photovoltaik
Auslandsreise: AHK-Geschäftsreise Oman "Photovoltaik- und Windenergie inklusive Wasserstoff als Speicherlösung"
4initia GmbH sucht Technischer Betriebsführer (m/w/d) für Photovoltaik
Erneuerbare Energien: globaler Aktienindex RENIXX - Renewable Energy Industrial Index

14.12.2020

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen