Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Börse KW 03/21: RENIXX mit deutlichem Plus - Sunpower und Canadian Solar im Turbomodus - Plug Power errichtet Innovation Center - Nordex Aufträge 2020 über 6.000 MW - Nel will H2-Kosten senken

© IWR / BSB© IWR / BSBMünster - Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) hat in der vergangenen Woche seinen Wachstumstrend weiter fortgesetzt und deutlich zugelegt. Gefragt waren vor allem Solaraktien.

Das regenerative Börsenbarometer hat in der letzten Woche um 5,6 Prozent auf einen Kurs von 2.253,45 Punkte zugelegt. Auf Jahressicht 2021 liegt der RENIXX damit aktuell bei einem Plus von 21,8 Prozent. Rückenwind erhält der RENIXX durch den Regierungswechsel in den USA. Die US Bank JP Morgan stuft die Aussichten für Erneuerbare Energien positiv ein und hat in der vergangenen Woche die Kursziele von einigen Solaraktien angehoben. Positiv ist auch die Entwicklung der weltweiten Investitionen in erneuerbare Energien, die 2020 die Schwelle von 500 Mrd. US-Dollar überschritten haben.

Bloomberg: Investitionen in globale Energiewende steigen auf über 500 Mrd. US-Dollar
2020 wurde weltweit die Rekordsumme von 501,3 Milliarden US-Dollar in die Energiewende bzw. Dekarbonisierung investiert. Das geht aus einer Analyse von Bloomberg NEF (BNEF) hervor und ist ein Anstieg um 9 Prozent. Europa leistet dabei den größten Beitrag und hält den höchsten Anteil an den globalen Investitionen, vor China und den USA, die Rückgänge zu verzeichnen haben. Bezogen auf den Dekarbonisierungs-Teilsektor Erneuerbare Energien kletterten die EE-Investitionen in Japan um 10 Prozent auf 19,3 Mrd. US-Dollar, gefolgt von Großbritannien mit 16,2 Mrd. US-Dollar (+177 Prozent) und den Niederlanden mit 14,3 Mrd. US-Dollar (+ 221 Prozent). Darauf folgt Spanien mit einem Anstieg der EE-Investitionen um 16 Prozent auf 10 Mrd. US-Dollar, vor Brasilien mit 8,7 Mrd. US-Dollar (+23 Prozent) sowie Vietnam mit 7,4 Mrd. US-Dollar (+ 89 Prozent).

Ölpreise: EIA prognostiziert Ölpreise bis 2022
Die weltweite Nachfrage nach Erdöl wird 2021 höher sein als das Angebot. Nach Angaben der US Energy Information Administration (EIA) kommt es zu einem Rückgang der Lagerbestände und zu einem temporären Preisanstieg. Für die Sorte Brent mussten im Dezember 2020 noch 50 US-Dollar pro Barrel bezahlt werden, so die EIA. Dieser Preis soll der Prognose zufolge auf 56 US-Dollar im ersten Quartal 2021 steigen und dann bis 2022 auf Drei-Monatsbasis zwischen 51 und 54 US-Dollar schwanken.

Sunpower-Aktie zündet den Turbo nach Analystenkommentar
Bester Titel im RENIXX in der letzten Woche ist die Aktie des US-Solarunternehmens Sunpower. JP Morgan hat das Kursziel der Sunpower-Aktie in der vergangenen Woche angehoben. Der Kurs der Sunpwer-Aktie explodiert und legt auf Wochensicht um 42,9 Prozent auf 37,75 Euro zu. Auch der kanadisch-chinesische Solarhersteller Canadian Solar profitiert von einer Hochstufung durch JP Morgan, die Aktie klettert in der letzten Woche um 22,7 Prozent auf 51,80 Euro.

Weltweit erstes Plug Power Innovation Center geht bis Mitte 2021 an den Start
Der Brennstoffzellen- und Wasserstoff-Spezialist Plug Power wird in der Region Rochester im US-Bundesstaat New York sein erstes PEM-Stack- und Elektrolyseur-Innovationszentrum errichten. Das Innovation Center wird voraussichtlich Mitte 2021 in Betrieb genommen. Es stellt eine deutliche Erweiterung der Produktions- und Fertigungskapazitäten des Unternehmens für Brennstoffzellen und Elektrolyseure dar und wird auch Forschung und Entwicklung für MEAs und Brennstoffzellen-Stacks beherbergen. Die Plug Power Aktie setzt ihren Höhenflug in der vergangenen Woche fort und gewinnt 10,2 Prozent auf 54,90 Euro.

Nordex erhält 2020 wieder Aufträge über mehr als 6.000 MW
Nordex hat die Zahlen zum Auftragseingang im 4. Quartal 2020 sowie für das Gesamt-Geschäftsjahr vorgelegt. Dank eines starken Schlussquartals hat der Windkraftanlagen-Hersteller im Pandemiejahr 2020 fast das Ergebnis des Vorjahres 2019 erreicht. Mit einem Auftragsvolumen von etwa 2.300 Megawatt (MW) war das 4. Quartal für den deutschen Windenergieanlagehersteller Nordex das auftragsstärkste Quartal im vergangenen Geschäftsjahr 2020. Insgesamt hat Nordex auf Jahressicht 2020 trotz Corona-Pandemie fast das Niveau des Auftragseingangs vom Vorjahr 2019 erreicht. Die Nordex-Aktie gewinnt 4,9 Prozent auf 25,92 Euro.

Nel ASA will grünen Wasserstoff für 1,5 US-Dollar pro kg produzieren
Der norwegische Wasserstoff-Spezialist Nel ASA hat auf dem Nel Capital Markets Day 2021 ehrgeizige Ziele vorgestellt. Bis 2025 soll in ausgewählten Märkten die Produktion von grünem Wasserstoff wettbewerbsfähig im Vergleich zur fossilen Alternative sein. Erreichen will Nel das Ziel mit einer Kombination aus Elektrolyseur-Großanlagen im Multi-MW-Bereich und Aufbau einer Serienproduktion für Elektrolyseure. So sollen die Kosten drastisch sinken. Die Aktie geht auf Wochensicht unverändert mit 3,19 Euro aus dem Handel.

RENIXX startet mit Kursgewinnen
Zu Beginn der neuen Handelswoche knüpft der RENIXX an die positive Entwicklung der Vorwoche an. Zulegen können u.a. die Kurse von Sunpower, ITM Power, Siemens Gamesa, Solaredge und Powercell Sweden. Verluste verbuchen Plug Power, Xinjiang Goldwind, Ballard Power und Ørsted.


© IWR, 2021


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Plug Power expandiert mit neuem Innovation Center
Nordex erhält 2020 wieder Aufträge über mehr als 6.000 MW
Nel ASA will grünen Wasserstoff für 1,5 US-Dollar pro kg produzieren
EE-Ausbau in China 2020: PV-Markt zündet im Dezember den Turbo - Windmarkt mit steilem Wachstum
ABO Wind AG sucht Kaufmännischer (Senior-)Projektleiter (m/w/d) Repowering
ABO Wind AG sucht Kaufmännischer (Senior-)Projektleiter (m/w/d) Repowering
Firmen Profil: Kaiserwetter Energy Asset Management GmbH
Erneuerbare Energien: globaler Aktienindex RENIXX - Renewable Energy Industrial Index

25.01.2021

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen