Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Nach Insolvenz: WPO übernimmt Kaiserwetter-Geschäftsbereiche

© Adobe Stock / Fotolia© Adobe Stock / FotoliaParis, Frankreich - Für das Asset Management- und Beratungsgeschäft der insolventen Kaiserwetter Energy Asset Management GmbH gibt es eine Übernahmelösung. Die Geschäftsbereiche werden von WPO übernommen.

Anfang Februar 2021 wurde gegen die Kaiserwetter Energy Asset Management GmbH das Insolvenzverfahren eröffnet. Die deutschen, dänischen und spanischen der Kaiserwetter Energy Asset Management GmbH werden inklusive der spanischen Kaiserwetter Tochtergesellschaft von dem Asset Management Dienstleister für erneuerbare Energien WPO übernommen. Für die bestehenden Kaiserwetter-Serviceverträge ändert sich nichts, auch die Ansprechpartner und Experten bleiben für die Kunden gleich.

Vollzug der Transaktion bis Ende Februar
Der unabhängige Anbieter von Asset Management und spezialisierten Dienstleistungen für erneuerbare Energien WPO erweitert seine europäische Präsenz. Das Unternehmen übernimmt die deutschen, dänischen und spanischen Asset Management- und Beratung-Kompetenzen der Kaiserwetter Energy Asset Management GmbH, zusammen mit der spanischen Tochtergesellschaft Kaiserwetter Energy Asset Management S.L.U. Der entsprechende Kaufvertrag wurde am 8. Februar 2021 beurkundet. Der Vollzug der Transaktion wird für Ende Februar 2021 erwartet. Die bestehenden Kaiserwetter Serviceverträge werden nach WPO-Angaben weiterhin von demselben Expertenteam und mit denselben ERP-Systemen verwaltet werden.

Durch die Übernahme erweitert WPO das bestehende 5 GW Portfolio (5.000 Megawatt - MW) an Wind- und Solaranlagen um mehr als 500 MW und erhöht die Mitarbeiterzahl auf über 100 Mitarbeiter. Aus Sicht von WPO passt dieser Schritt ideal zum aktuellen europäischen Serviceportfolio des Unternehmens.

"Wir freuen uns sehr, dass unser Dienstleistungsgeschäft so gut in die europäischen Aktivitäten von WPO passt, und unser Team wird nun die Möglichkeit haben, mit einem so angesehenen internationalen Unternehmen auf dem erneuerbaren Energiemarkt zusammenzuarbeiten“, so Dietrich Norbert Pals, Global Head of Asset Management von Kaiserwetter, zur Übernahme durch WPO. „Dies ist ein weiterer wichtiger Schritt für das erfolgreiche Wachstum von WPO und wir freuen uns sehr, das Kaiserwetter Team an Bord begrüßen zu dürfen. Durch den Zusammenschluss unserer Aktivitäten werden unsere Geschäftsdienstleistungen in zwei großen europäischen Märkten, Deutschland und Spanien, in den Mittelpunkt gerückt“, ergänzt WPO CEO Barthélémy Rouer.

Kaiserwetter: Eröffnung des Insolvenzverfahrens Anfang Februar
Kaiserwetter wurde im Jahr 2012 gegründet und hat seinen Sitz in Hamburg, Madrid und New York. Kaiserwetter ist ein IntelliTech Unternehmen in der Regenerativen Energiewirtschaft. Die Lösungen und Dienstleistungen von Kaiserwetter gelten als weltweit führend für erneuerbare Investoren und Eigentümer. Gestützt auf langjährige Erfahrung im Asset Management nutzt Kaiserwetter die Möglichkeiten des Internet der Dinge (IoT) und der künstlichen Intelligenz (AI) zu nutzen, um Kundeninvestitionen zu optimieren.

Gegen die Kaiserwetter Energy Asset Management GmbH wurde am 01.02.2021 wegen Zahlungsunfähigkeit das Insolvenzverfahren eröffnet. Zum Insolvenzverwalter wurde der Hamburger Rechtsanwalt Dr. Matthias Wolgast ernannt.

Über WPO SAS
Der Asset Management Dienstleister für erneuerbare Energien WPO wurde 2008 gegründet. Die WPO Unternehmen betreuen 600 Produktionsstätten in 13 europäischen Ländern mit einer Leistung von mehr als 5.000 MW, darunter 2.000 Windkraftanlagen und 12 Millionen Photovoltaikmodule. In Deutschland betreut WPO derzeit 485 MW Windkraftanlagen. Zu WPOs Geschäftsbereichen gehören seit neuestem auch Wasserkraft und Energiespeicher. Das Unternehmen bietet technische, kommerzielle und finanzielle Managementlösungen und zählt mehr als 360 Unternehmen zu seinen Kunden, darunter Investmentfonds, Versicherer, Rückversicherer, Banken und unabhängige Stromerzeuger.

© IWR, 2021


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Kaiserwetter erweitert Asset-Management um Global Action Experten-Team
PV-Asset Management: Sonnedix beauftragt Kaiserwetter für Spanien-Portfolio
Kaiserwetter erweitert Angebot für Optimierung von Solar-Investitionen
Firmen Profil: Kaiserwetter Energy Asset Management GmbH
ED Netze GmbH sucht Meister / Techniker Elektrotechnik (m/w/d) Verbundleitstelle
ED Netze GmbH sucht Meister / Techniker Elektrotechnik (m/w/d) Verbundleitstelle
Original PM: FGW e.V. verabschiedet Revision 19 der TR 1 „Bestimmung der Schallemissionswerte“
Online Pressemappe der Kaiserwetter Energy Asset Management GmbH auf www.iwrpressedienst.de

16.02.2021

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen