Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Schweizer Alpiq übernimmt Mehrheit an finnischer Wasserstoff-Pionierin P2X Solutions und hebt Synergieeffekte

© P2X Solutions© P2X SolutionsLausanne – Der Schweizer Energiekonzern Alpiq verstärkt sich im Bereich grüner Wasserstoff und unterstreicht mit dieser weiteren Investition ihr langfristiges Engagement in den nordischen Ländern. Die partnerschaftliche Beteiligung erfolgt per sofort – wobei P2X Solutions als Unternehmen eigenständig bleibt.

Alpiq habe die Bedeutung von Wasserstoff als wichtigen Treiber der Energiewende frühzeitig erkannt, teilte das Unternehmen mit. Der Schweizer Energieversorger wird mit der neuen Investition auf einen Schlag zu einem der führenden Unternehmen in Nordeuropa in der Produktion von grünem Wasserstoff. Auch in der Schweiz treibt Alpiq die Produktion von grünem Wasserstoff mit Partnern weiter voran.

Alpiq übernimmt die Mehrheit an P2X Solutions durch Kapitalerhöhung
Die Beteiligung von Alpiq an der P2X Solutions erfolgt hauptsächlich durch eine Kapitalerhöhung sowie den Kauf des Minderheitsanteils eines bisherigen institutionellen Investors. Alpiq hält nach dieser Transaktion 54,9 Prozent der Aktien an P2X Solutions – mit der Option, ihren Anteil bis Ende 2028 auf bis zu 100 Prozent zu erhöhen. P2X Solutions wird partnerschaftlich und als eigenständiges Unternehmen weitergeführt, Gründungspartner Herkko Plit bleibt CEO und Aktionär.

20 MW-Anlage für Produktion von grünem Wasserstoff soll 2025 in Betrieb gehen
P2X Solutions ist eine Power-to-X-Entwicklerin mit Fokus auf die Produktion und den Vertrieb von grünem Wasserstoff und synthetischen Treibstoffen (Synfuels): Grüner Wasserstoff für verschiedene finnische Industriezweige oder als Treibstoff für LKW, E-Methan zur Einspeisung ins Gasnetz oder E-Methanol für den internationalen Markt. Aktuell ist das Unternehmen hauptsächlich auf dem finnischen Markt tätig, will aber in einem nächsten Schritt in andere nordische Länder expandieren. P2X Solutions verfügt über ein erfahrenes Projektentwicklungsteam und ein großes Netzwerk in der Region.

In der Stadt Harjavalta in Südwestfinnland baut P2X Solutions die erste Produktionsanlage Finnlands zur Herstellung von grünem Wasserstoff im industriellen Maßstab. Die Anlage soll Anfang 2025 in Betrieb gehen. Sie weist eine installierte Elektrolyseleistung von 20 MW auf und ist damit eine der grössten ihrer Art in Europa. In Harjavalta kann zudem aus Wasserstoff und örtlich vorhandenem CO2 synthetisches Methan hergestellt werden. Darüber hinaus hat P2X Solutions mehrere andere Projekte in der Pipeline.

Alpiq baut grüne Wasserstoff-Produktion in der Schweiz auf – P2X Solutions ergänzt Portfolio
„P2X Solutions passt mit ihren Wasserstoff-Aktivitäten optimal zur Strategie von Alpiq“, sagt Amédée Murisier, Mitglied der Geschäftsleitung von Alpiq und neben dem Schweiz-Geschäft auch verantwortlich für die Wasserstoff-Aktivitäten. „Wir freuen uns, dank dem Know-how des Teams um CEO Herkko Plit unsere Position in Finnland zu festigen und einen bedeutenden Beitrag zur Integration erneuerbarer Energien zu leisten.“

Mit P2X Solutions erhält Alpiq eine Plattform für die Produktion von grünem Wasserstoff und Power-to-X, mit Potenzial zur Expansion über Finnland hinaus. Zudem ergeben sich Synergien mit den kommerziellen Aktivitäten von Alpiq in den Bereichen Origination & Trading sowie mit der eigenen Projektpipeline von Alpiq im Bereich Wasserstoff.

Die wichtigsten Synergien werden allerdings mit dem PPA-Geschäft von Alpiq in den nordischen Ländern, den B2B-Verkaufsaktivitäten und der Erweiterung des Alpiq-Angebots um Wasserstoff sowie mit dem Flexibilitäts-Know-how von Alpiq im Bereich Asset Management erzielt, teilte Alpiq mit.

Alpiq hat seit 2020 zusammen mit Partnern Aktivitäten zur Produktion von grünem Wasserstoff in der Schweiz aufgebaut, um den Schwerverkehr auf der Straße zu dekarbonisieren. Gleichzeitig entwickelt Alpiq im Bereich grüner Wasserstoff auch Projekte in Frankreich, Spanien und Italien.

© IWR, 2024


Weitere Meldungen rund um die Energiewende

Gondosolar: Schweizer bauen größte Photovoltaikanlage in den Walliser Alpen
Weitere News rund um Wasserstoff auf www.energiejobs.de

Alpiq, EW Höfe und SOCAR Energy Switzerland: Schweizer testen grünen Wasserstoff mit Pipeline
Nachrichten aus Finnland im Überblick

Wind und Wasser: Alpiq vermarktet RWE-Ökostrom in Spanien
Dekarbonisierung der Industrie: Wasserstoff-Kraftwerk am Fraunhofer IWU demonstriert klimaneutralen Fabrikbetrieb
Durchbruch Wasserstoff-Systeme: Elektronenstrahl ermöglicht schnelleres und kostengünstigeres Schweißen von Bipolarplatten
Deutschland und Namibia intensivieren Zusammenarbeit bei grünem Wasserstoff
Zukunft: Startschuss für regionales Wasserstoff-Verteilnetz in der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main
US-Regierung schiebt Wasserstoff-Markt an: Thyssenkrupp Nucera erhält 50 Millionen US-Dollar für Elektrolyse-Massenproduktion
Wasserstoffwirtschaft: Elektrolyseur-Hersteller H-TEC Systems und Energiegenossenschaft erweitern Kooperation
Energiewende: Baustart für neue Transportleitung für Erdgas und Wasserstoff in Baden-Württemberg
Meilenstein für Wasserstoff-Hochlauf : EU-Kommission gibt grünes Licht für 24 Wasserstoffprojekte in Deutschland
Kraftwerksstrategie: Ampel einigt sich auf Strategie zum Bau wasserstofffähiger Gaskraftwerke
Stadtwerke Heidelberg Energie GmbH sucht Sachgebietsleiter (m/w/i) Abrechnungsbetrieb
Stadtwerke Heidelberg Energie GmbH sucht Sachgebietsleiter (m/w/i) Abrechnungsbetrieb
Infotag: Frühlingsfest der RDRWind e.V.
Hauptversammlung Nordex

12.04.2024

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen