Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Bloom Energy im erstem Quartal 2024 mit Umsatzrückgang und Verlusten - Vertrag mit Intel - Aktie im Rückwärtsgang

© Bloom Energy© Bloom EnergySan Jose, USA - Die Bloom Energy Corporation hat die Finanzergebnisse für das erste Quartal 2024 vorgelegt, das am 31. März endete. Nachdem die Aktie in der vergangenen Woche leicht zulegen kann, bricht sie im heutigen Handel am Vormittag ein.

Bloom Energy verzeichnet im ersten Quartal 2024 einen Umsatzrückgang von etwa 14 Prozent, die Verluste konnte das auf Wasserstoff-Elektrolyseure und Brennstoffzellensysteme spezialisierte US-Unternehmen reduzieren. Zudem hat Bloom Energy einen neuen Auftrag für das größte brennstoffzellenbetriebene und energieeffizienteste Hochleistungsrechenzentrum von Intel im Silicon Valley erhalten.

Umsatz und Verluste rückläufig – Nachfrage aus verschiedenen Endmärkten steigt
Bloom Energy hat von Januar bis März 2024 einen Umsatz von 235,3 Mio. USD erzielt, was gegenüber dem Vorjahreszeitraum einem Rückgang von 14,5 Prozent entspricht (Q1 23: 275,2 Mio. USD). Der Großteil entfällt dabei mit 209,8 Mio. USD in Q1 24 auf Produkt- und Dienstleistungsumsätze. Gegenüber Q1 23 ist das ein Rückgang um 10,5 Prozent.

Per Saldo verzeichnet Bloom Energy nach GAAP-Standard in Q1 24 einen Nettoverlust von minus 57,524 Mio. USD, was einer Verbesserung um 14,04 Mio. US-Dollar im Vergleich zum Nettoverlust von minus 71,567 Mio. USD im ersten Quartal 2023 entspricht. Pro verwässerte Aktie resultiert damit ein Minus von 0,25 USD, nach minus 0,35 USD in Q1 23.

„Wir beobachten ein starkes Marktinteresse, eine zunehmende Dynamik und robuste kommerzielle Aktivitäten in verschiedenen Endmärkten. Neben Rechenzentren sehen wir in der KI-Hardware-Supply-Chain-Branche eine gute Wachstumschance für Bloom, sowohl in den USA als auch in Asien. Unsere Kundenerfolge im Inselbetrieb ohne Netzanbindung zeigen, dass dies eine ideale Lösung für Kunden ist, die Zeit-zu-Strom-Vorteile suchen“, kommentiert KR Sridhar, Gründer, Vorsitzender und CEO von Bloom Energy die Quartalsergebnisse.

Die Aktie von Bloom Energy kann in der letzten Woche um 2,2 Prozent auf 11,27 Euro zulegen (Schlusskurs, 10.05.2024, Börse Stuttgart). Im Handel am heutigen Vormittag gibt die Aktie deutlich um 8,45 Prozent auf 10,318 Euro nach (11:44 Uhr, 13.05.2024, Börse Stuttgart).

Weiterer Vertrag über brennstoffzellengestützte Stromerzeugung für Rechenzentren
Nach dem Vertrag mit dem KI-Experten Quanta Computer über die Lieferung seiner modularen Microgrid-Lösung hat Bloom Energy einen Deal mit der Intel Corporation bekanntgegeben. Die Vereinbarung wird laut Bloom Energy zum größten brennstoffzellenbetriebenen Hochleistungsrechenzentrum im Silicon Valley führen. Vorgesehen ist die Installation zusätzlicher Megawatt (MW) des brennstoffzellenbasierten Energy Servers von Bloom Energy in Intels bestehendem High-Performance-Computing-Rechenzentrum in Santa Clara, CA, vor. Die zusätzliche Kapazität erweitert eine bestehende Brennstoffzelleninstallation von Bloom Energy, die bereits seit 2014 am Standort des Technologieriesen installiert ist.

Die Brennstoffzellentechnologie von Bloom stellt aus Sicht des Unternehmens eine ideale Lösung für energieintensive Rechenzentren dar, die eine zuverlässige Stromerzeugung benötigen. Die Anlagen können als netzparallele Lösung in Verbindung mit bestehenden Versorgungsstrukturen eingesetzt werden, um den Energiebedarf eines Rechenzentrums aus zwei Quellen zu decken, oder als netzunabhängige Lösung, bei der die Übertragungsinfrastruktur vollständig vermieden wird. Mit der Fähigkeit, in einem vollständig isolierten Microgrid-Modus zu arbeiten, umgehen Grid Independent-Konfigurationen Verzögerungen, Kosten und Einschränkungen, die mit netzbasierter Energie verbunden sind, betont Bloom. Mit Blick auf den weltweit steigenden Energiebedarf von Rechenzentren bieten die Systeme von Bloom des Weiteren die Möglichkeit der Skalierung, um den zukünftigen Anforderungen der sich ständig verändernden Unternehmen gerecht zu werden.

© IWR, 2024


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Wachsender KI-Markt: Bloom Energy und Quanta Computer starten Brennstoffzellen-Partnerschaft - Bloom Aktie zündet den Turbo
US-Industriepolitik: Bloom Energy erhält umfangreiche US Steuergutschriften für Multi-Gigawatt-Fertigungsanlage in Fremont

SWU Energie GmbH sucht Projektmanager (m/w/d) PV-Anlagen
Original PM: Solandeo GmbH stellt Eigenverwaltungsantrag zur Unternehmenssanierung
Fachmesse Power2Drive informiert: Wie E-Autofahrer von bidirektionalem Laden profitieren können
SWU Energie GmbH sucht Projektmanager (m/w/d) PV-Anlagen

13.05.2024

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen