Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Vattenfall stellt Windenergie-Sparte neu auf

Berlin - Der Energieversorger Vattenfall hat den Geschäftsbereich Windenergie neu ausgerichtet. Die neue Organisation des Geschäftsbereichs Wind hat ihre Arbeit zum 1. Juli 2017 aufgenommen.

Vattenfall stellt mit der Neuausrichtung die Weichen für weiteres Wachstum im Windenergie-Sektor. Der Bereich Windenergie wird um den neuen Geschäftsbereich Photovoltaik und Speicher erweitert.

Vattenfall setzt zukünftig auf Windenergie, Photovoltaik & Batterien

Bei Vattenfall operieren künftig drei nach Produktlinien aufgestellte Geschäftseinheiten: Offshore, Onshore Windenergie und – als neue Einheit – Photovoltaik & Batterien. Jede Einheit bildet für sich jeweils die gesamte Wertschöpfungskette ab und ist derart aufgestellt, dass sowohl die einzelnen Technologieformen der erneuerbaren Energien als auch die jeweiligen Rahmenbedingungen in Vattenfalls Märkten optimal abgebildet werden können, so Vattenfall.

Vattenfall fokussiert sich auf profitables Wachstum
Der Geschäftsbereich Wind von Vattenfall agiert gegenwärtig in sechs europäischen Ländern: Schweden, Großbritannien, Niederlande, Deutschland, Dänemark und Frankreich. Gunnar Groebler, Senior Vice President von Vattenfall und Leiter des Geschäftsbereichs Wind: „Wir haben bereits zu Jahresbeginn den Entschluss gefasst, unser Geschäft an zu erwartende Marktentwicklungen anzupassen. Mit der neuen Organisationsstruktur fokussieren wir jetzt weiter konsequent auf profitables Wachstum im Bereich der erneuerbaren Energien. Eine wichtige Säule ist zukünftig die Geschäftseinheit Photovoltaik & Batterien.“ Hier plant Vattenfall in den kommenden zwei Jahren Investitionen in Höhe von 150 Millionen Euro in Freiflächen-Solaranlagen, dezentrale PV und neue Batterieprojekte.

© IWR, 2017

Weitere Meldungen und Infos aus der Energiewirtschaft
Vattenfall investiert Milliarden in erneuerbare Energien
Windenergie-Projektierung bei Abo Wind
Windwärts Energie GmbH sucht Freie Mitarbeiter (m/w) Photovoltaik
Über die Onshore-Windenergie-Konferenz windWERT

03.07.2017