Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

German Renewable Award vergeben

Hamburg – Mit dem German Renewable Award werden jedes Jahr Unternehmen und kreative Köpfe aus der Branche der erneuerbaren Energien ausgezeichnet. In diesem Jahr stand dabei auch die Langlebigkeit von EE-Anlagen im Fokus.

In Hamburg hat der Cluster Erneuerbare Energien Hamburg (EEHH-Cluster) den German Renewable Award 2017 in vier Kategorien vergeben. Die Preisträger bearbeiten ihren Siegerprojekten zentrale Herausforderungen der Energiewende.

Offshore: Eon verbessert Korrosionsschutz, IWES forscht an Pumpspeicherkraftwerken auf See
In der Rubrik „Produktinnovation des Jahres“ ist der Energieversorger Eon ausgezeichnet worden. Bei seinem Offshore-Projekt Arkona vor Rügen setzt das Unternehmen erstmals ein Aluminium-Spritzmetallisierungsverfahren ein, um die Fundamente besser vor Korrosion zu schützen. Anstelle herkömmlicher Zink-Aluminium-Ringe, wird eine 350 Mikrometer starke Aluminium-Beschichtung eingesetzt. Diese ist deutlich günstiger und schon die Umwelt.

Das Fraunhofer IWES wurde in der Kategorie „Projekt des Jahres“ für ein Offshore-Pump-Speicherkraftwerk ausgezeichnet, das die Forscher im Rahmen des BMWi-Projektes StEnSEA entwickeln. Das Konzept nutzt den See als oberes Speicherreservoir. Das untere Speicherbecken wird durch einen Hohlkörper auf dem Boden des Sees gebildet. Eine Potenzialanalyse ergab eine weltweit installierbare Speicherkapazität von rund 800 Milliarden Kilowattstunden (kWh).

Bachelorarbeit zur automatischen Regeneration von Solarzellen ausgezeichnet
In der Kategorie „Studentenarbeit des Jahres“ wurde die Bachelor-Absolventin der Hochschule für Angewandte Wissenschaften HAW in Hamburg Svenja Wenck ausgezeichnet. Mit Hilfe einer Offsetbox erreichte sie, dass CIGS-PV-Module, die altersbedingt an Leistung verloren haben, im laufenden Betrieb automatisch regeneriert und ihre Leistung somit gesteigert werden kann. Dies könnte eine kosten- und ressourcensparende Alternative zum Repowering alter Solarzellen darstellen.

Jörg Kuhbier für sein Lebenswerk geehrt
Schließlich erhielt Jörg Kuhbier den German Renewable Award in der Kategorie „Lebenswerk des Jahres“. Als Senator für Wasserwirtschaft, Energie und Stadtentsorgung sowie als Leiter der Hamburger Umweltbehörde setzte sich der Jurist von 1983 bis 1991 maßgeblich für eine nachhaltige Klimapolitik in der Freien und Hansestadt Hamburg ein. Von 2005 bis 2017 unterstützte er, in seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender der Stiftung Offshore-Windenergie, den Ausbau leistungsfähiger Offshore-Windparks in Deutschland und Europa.


Engagierte Menschen mit Weitsicht treiben Entwicklung der Erneuerbaren voran
Die Preisträger seien sehr über die Möglichkeit erfreut, dass erhebliche Verbesserungen im Detail an Wind-, Solaranlagen oder Energiespeichern auch heute möglich sind, fasst Jan Rispens, Geschäftsführer der EEHH GmbH, zusammen. „Es zeigt sich in allen Kategorien, aber natürlich insbesondere in der Kategorie Lebenswerk, dass die Entwicklung der erneuerbare Energien von engagierten und mutigen Menschen mit Weitsicht und Beharrlichkeit vorangetrieben wird. Das freut uns besonders.“ Der German Renewable Award wird seit 2012 jährlich vom EEHH-Cluster vergeben. Dem Cluster haben sich seit der Gründung 2011 über 190 Unternehmen und Institutionen aus der Metropolregion Hamburg angeschlossen.

© IWR, 2017


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Innogy bekommt Auszeichnung für Galapagos-Windpark
Batterie-Spezialist Sonnen ist Wachstums-Star
Biogas-Spezialist gewinnt zwei internationale Industrie-Awards
Aristoteles unter den sechs besten Klima-Finanztools des „Climate Action“ Awards
Multicon Solar gewinnt bei der Weltklimakonferenz in Marrakesch den Energy Globe Award
Infos zum Offshore-Spezialisten Adwen GmbH

RSS Feeds

F36745099 224 112


icon rss
RSS News Solarenergie

icon rss RSS Pressemitteilungen

Aktuelle Jobs

Teamleiter/in Kapitalmarktprodukte und Projektumsetzung

image

Mach die Sonne zu deinem ArbeitgeberWir von wiwin möchten die Welt ein bisschen besser machen. Deshalb unterstützen wir ausgewählte, zukunftsweisende und nachhaltige Projekte sowie Unternehmen. Und weil die von uns vermittelten Anlageprodukte auch wirtschaftlich nachhaltige Kriterien erfüllen m&uu...

weiter...

Pressemitteilung

Arbeitserleichterung für Asset-Manager: gemischte Portfolios effizient und komfortabel führen

Dauerthal (iwr-pressedienst) - Ein Szenario, das Betreibern gemischter Portfolios von Wind-, PV- und Biogasanlagen nur allzu vertraut ist: allmonatlich fordern Anteilseigner oder Investoren die aktuellen Ertragszahlen. Und das in für Laien nachvollziehbarer, übersichtlicher Form - und immer frühz...

weiter...

Firmenprofile

image

ABO Wind AG

Mit 500 Mitarbeitern projektiert ABO Wind weltweit Wind- und Solarparks. Aktuell arbeitet das Unternehmen in 16 Ländern auf fünf Kontinenten an m... weiter...
image

Mazars GmbH & Co. KG

Roever Broenner Susat Mazars gehört zu den führenden unabhängigen mittelständischen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesell... weiter...
image

IBC SOLAR AG

Das Unternehmen IBC SOLAR ist ein führender globaler Anbieter für Energielösungen und Dienstleistungen im Bereich Photovoltaik und Energies... weiter...
image

Kaiserwetter Energy Asset Management GmbH

Kaiserwetter ist ein unabhängiger, international agierender Dienstleister für das Management von Wind- und Solar-Assets. Das Dienstleistungsportf... weiter...
image

CeramTec GmbH

Die CeramTec ist ein international führender Hersteller von technischer Keramik. CeramTec ist auf die Entwicklung, Fertigung und den Vertrieb von inno... weiter...

Veranstaltungen

AHK-Geschäftsreise Kolumbien

19.11.2018 - 23.11.2018, Bogota

Weiter...

  • image

    IWR-Twitter-Feed

  • 1
  • 1
  • 2
  • 3