Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Neuer Ökostrom-Rekord im ersten Halbjahr 2018

© PicSieben - Fotolia© PicSieben - FotoliaMünster - Die Stromeinspeisung aus erneuerbaren Energien in Deutschland ist in den ersten sechs Monaten des Jahres 2018 auf über 105 Mrd. Kilowattstunden (kWh) gestiegen. Das ist ein neuer Rekord. Der hohe Zuwachs geht aber fast ausschließlich auf das Wetter und eine einzige regenerative Energiequelle zurück.

In Deutschland wurden von Januar bis Juni 2018 insgesamt 105,5 Mrd. kWh Strom aus regenerativen Energien in die Stromnetze eingespeist (1. Hj. 2017: 95,5 Mrd. kWh). Das geht aus einer IWR-Auswertung auf der Basis der aktuell vorliegenden Daten der europäischen Stromnetzbetreiber hervor. Vor allem die Windstromeinspeisung kann deutlich zulegen.

Windstarker Januar 2018 sorgt für Ökostromrekord im ersten Halbjahr 2018
Der deutsche Zuwachs in der Ökostromproduktion in Höhe von 10 Mrd. kWh im ersten Halbjahr 2018 auf 105,5 Mrd. kWh geht vor allem auf den windstarken Januar zurück. Zyklonale Wetterlagen mit Sturmtiefs sorgen für rd. 14,5 Mrd. kWh Windstrom (Jan. 2017: 7,8 Mrd. kWh) und damit für einen Zuwachs um fast 7 Mrd. kWh. Ein neuer deutscher Windenergie-Leistungsrekord wurde ebenfalls im Januar aufgestellt: am 03.01.2018 produzierten die deutschen Windkraftanlagen Strom mit der Rekordleistung von 42.800 MW. Die Offshore-Windkraftanlagen speisten in den ersten 6 Monaten des Jahres mit 9,1 Mrd. kWh etwa 600 Mio. kWh mehr Strom ein als 2017 (1. Hj. 2017: 8,5 Mrd. kWh). Die Zuwächse bei der Stromerzeugung aus Wasserkraft fielen im ersten Halbjahr 2018 mit 1,3 Mrd. auf 8,3 Mrd. kWh und beim Solarstrom mit 1,6 Mrd. auf 21,4 Mrd. kWh deutlich geringer aus. Die Stromeinspeisung aus Bioenergie stagniert auf dem Vorjahresniveau.

Neuer Photovoltaik-Leistungsrekord in Deutschland
Die Stromeinspeisung aus Photovoltaik-Anlagen erreichte im ersten Halbjahr 2018 rd. 21,4 Mrd. kWh und damit rd. 7,5 Prozent mehr als 2017 (19,9 Mrd.). Stärkster Solarstrom-Monat war der Mai 2018 mit 5,9 Mrd. kWh vor dem Juni mit 5,3 Mrd. kWh. Im sonnenreichen Mai wurde auch ein neuer PV-Leistungsrekord aufgestellt: Am 06.05.2018 produzierten die deutschen Photovoltaik-Anlagen mit einer neuen deutschen Rekordleistung von 28.800 MW Strom.

Über die Statistiken zur regenerativen Stromerzeugung
Die hier dargestellten Daten für den Wind- und Solarstrom spiegeln die Hochrechnungen der Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) wider. Es handelt sich dabei um vorläufige Daten am Einspeisepunkt ins Stromnetz. Die tatsächliche Stromerzeugung in der endgültigen Jahresabrechnung kann höher liegen. Insbesondere kann der Eigenverbrauch der Photovoltaikanlagen zunächst nur geschätzt werden.


© IWR, 2018


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Solarstromanlagen erzielen im Mai neuen Erzeugungsrekord
Strom aus Wind und Sonne in Q1 deutlich über Vorjahres-Niveau
EE-Strom wird immer billiger
Original PM: Wind und Solar produzieren doppelt so viel Strom wie alle Atomkraftwerke
Firmen Profil: ENOVA Energieanlagen GmbH
Forschungszentrum Jülich sucht Wissenschaftsjournalist (w/m)
Arbeiten unter Spannung (AuS) in Nieder- und Mittelspannungsnetzen
Windstrom-Erzeugung in Deutschland und Europa live "
Offshore-Windstrom-Erzeugung in Deutschland und Europa live "
Solarstrom-Erzeugung in Deutschland und Europa live "
Europäische Stromerzeugung in den 28 EU-Ländern von heute"

02.07.2018

 




Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen