Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Scatec Solar mit starkem Wachstum

© Scatec Solar ASA© Scatec Solar ASAOslo - Die norwegische Scatec Solar ASA hat die Zahlen für das zweite Quartal 2018 vorgelegt. Umsatz, Ergebnis und die Projektpipeline steigen rasant.

Die Scatec Solar ASA ist ein weltweit agierendes Solarunternehmen, das Solarparks entwickelt, baut und betreibt. Eine deutliche Zunahme der Bautätigkeit im Vergleich zum Vorjahr wirkt sich positiv in den Q2-Zahlen 2018 aus.

Scatec Solar: Q2-Gewinn auf EBITDA-Basis fast verdreifacht
Scatec Solar meldet für das zweite Quartal 2018 einen anteiligen Umsatz in Höhe 1.299 Mio. NOK (akt. rd. 136 Mio. Euro). Das ist im Vergleich zum Q2-Vorjahr (2017: 167 Mio. NOK, akt. rd. 17,5 Mio. Euro) ein kräftiger Anstieg. Das EBITDA erreicht 266 Mio. NOK (akt. 27,8 Mio. Euro). Im Vorjahr erzielte Scatec in Q2 ein EBITDA in Höhe von 100 Mio. NOK (akt. rd. 10,5 Mio Euro).

"Wir sind sehr erfreut, im 2. Quartal von einem deutlichen Anstieg der Bautätigkeit und soliden Finanzergebnissen berichten zu können. Wir haben im Quartal 117 MW in Argentinien und 130 MW in der Ukraine gesichert und den Gesamtauftragsbestand und die Pipeline auf 4,5 GW erhöht. Wir sehen weiter attraktive Marktchancen mit dem Ziel, bis Ende 2021 eine Kapazität von 3,5 GW zu erreichen", kommentiert CEO Raymond Carlsen die Zahlen. Auf konsolidierter Basis ereichte Scactec Solar im zweiten Quartal 2018 einen konsolidierten Umsatz von 286 Mio. NOK (279) und ein EBITDA von 212 Mio. NOK (217).

Baustart von Solarprojekten in Malaysia, Brasilien, Honduras und Mosambik
Der Anstieg der Umsatzerlöse und des Ergebnisses vor Zinsen, Steuern und Abschreibung (EBITDA) spiegelt eine deutliche Zunahme der Bautätigkeit im Vergleich zum Vorjahr wider. In Malaysia, Brasilien, Honduras, Mosambik werden weiterhin 1,1 GW Solarkraftwerke gebaut und in Ägypten und Südafrika wurde gerade mit dem Bau begonnen. Die hohe Aktivität führte im zweiten Quartal zu einem Umsatz in diesem Bereich von 1.045 Mio. NOK (0) und einem EBITDA von 140 Mio. NOK (-18). Für das weitere Wachstum des Unternehmens wurde im Juni ein Eigenkapital von 600 Mio. NOK aufgenommen. Scatec entwickelt und baut nicht nur Solarparks, sondern betreibt und wartet diese auch. Bis zum Jahr 2021 hat sich Scatec zum Ziel gesetzt, eine im Betrieb bzw. im Bau befindliche Solarkapazität von 3.500 MW zu erreichen. Aktuell verfügt Scatec über eine installierte Solarleistung von 1.000 MW, Solarparks mit einer Leistung von 1.092 MW sind m Bau.

Scatec Solar Aktie klettert um rd. 5 Prozent
Die im globalen Aktienindex RENIXX World (Renewable Energy Industrial Index) gelistete Scatec Solar Aktie klettert im heutigen Handel bei Lang & Schwarz um rd. 4,8 Prozent auf 6,37 Euro.


© IWR, 2018


Weitere Meldungen aus der Solarbranche
Auftrag: Scatec Solar realisiert Solarparks in der Ukraine
Solarmarkt: Scatec Solar gewinnt 40 MW PV-Projekt in Malaysia
Scatec Solar verkauft Solarpark in den USA
Nordex erhält Auftrag über elf Turbinen vom Typ N117/3600 aus Norwegen
Solarenergie bei juwi AG
Energiekontor AG sucht Freie Mitarbeiter/in Projektentwicklung Windenergie
Prozesstechnik-Forum "Solarthermie - CO2-freie Wärme für Industrie und Gewerbe"
Branchenportal der Solarwirtschaft www.solarbranche.de
Stromtarife vergleichen und Anbieter wechseln mit stromtarife.de

20.07.2018