Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Jinkosolar erzielt Quartalsgewinn trotz Preisdruck

© Fotolia© FotoliaShanghai, China – Der chinesische PV-Riese Jinkosolar hat die Zahlen für das erste Quartal 2019 vorgelegt. Die Modullieferungen sind im Vergleich zum ersten Quartal 2018 deutlich gestiegen. Unterm Strich verbleibt ein kleiner Gewinn.

Für die weitere Geschäftsentwicklung in diesem Jahr geht Jinkosolar von einer anziehenden Nachfrage in China aus. Auch in Europa und die USA erwartet das Unternehmen eine solide Marktentwicklung.

Globales Vertriebsnetz und Anteile in wichtigen Märkte weiter ausgebaut
Der chinesische Solarhersteller Jinkosolar hat im ersten Quartal 2019 Module mit einer Gesamtkapazität von 3.037 Megawatt (MW) ausgeliefert. Verglichen mit dem Vorjahresquartal ist das ein Anstieg um etwa 51 Prozent (Q1 2018: 2.015 MW). Der Gesamtumsatz des Unternehmens lag im ersten Quartal bei etwa 5,82 Milliarden Chinesischen Yuan (Mrd. CNY) (rd. 740 Mio. Euro). Im Vergleich zum ersten Quartal 2018 ist das ein Anstieg um etwa 27,5 Prozent (Q 1 2018: rd. 580 Millionen Euro). Zurückzuführen war der Umsatzanstieg gegenüber dem Vorjahr im Wesentlichen auf das Absatzwachstum von Solarmodulen, der allerdings teilweise durch einen Rückgang des durchschnittlichen Verkaufspreises von Solarmodulen im ersten Quartal 2019 kompensiert wurde, so Jinkosolar. Unterm Strich verbleibt im ersten Quartal 2019 ein Gewinn von rd. 40,2 Millionen (Mio.) CNY (rd. 5,1 Mio. Euro) verglichen mit 3,6 Mio. CNY (rd. 0,5 Mio. Euro) im ersten Quartal 2018.

„Wir haben das Jahr stark begonnen, indem wir unser globales Vertriebsnetz weiter diversifiziert und unseren Marktanteil in wichtigen überseeischen Märkten ausgebaut haben. Wir sehen weiterhin eine starke Nachfrage aus Übersee und haben den überwiegenden Teil unseres Auftragsbestands für den Rest des Jahres gesichert“, so Jinkosolar CEO Kangping Chen. Der globale Solarmarkt verzeichnet weiterhin ein schnelles und nachhaltiges Wachstum, insbesondere bei den hocheffizienten Solarmodulen. Jinkosolar beschleunige den Ausbau der Kapazitäten im Bereich der Hocheffizienz-Module und schätzt, dass sie über 60 Prozent der gesamten Lieferungen für das Jahr ausmachen werden, so Chen weiter.

PV-Märkte ziehen weltweit an
Mit Blick auf die Regionalverteilung der Märkte im weiteren Jahresverlauf geht Jinkosolar davon aus, dass die Nachfrage in China in der zweiten Jahreshälfte stark anzieht. Insgesamt rechnet Jinkosolar in diesem Jahr mit 40.000 MW neuer PV-Leistung in China. Gut entwickeln sich nach Aufhebung der Solarzölle auch die europäischen Märkte, was zu einem Nachfrageschub bei preissensiblen Projekten führe. Insgesamt geht Jinkosolar für Europa für 2019 von Neuinstallationen in einer Größenordnung von 17.000 MW für 2019 aus. Für die USA erwartet Jinkosolar aus, dass aufgrund der neuen Rahmenbedingungen die mittel- bis langfristige Nachfrage nach bifacialen Modulen deutlich anzieht. Das Zubauniveau in diesem Jahr sieht Jinkosolar zwischen 12.000 bis 15.000 MW.

Jinkosolar setzt für die weitere Unternehmensentwicklung auf den Ausbau seiner Kapazitäten für Mono-Wafer und PERC-Zellen. In diesem Monat hat die neue 5-GW-Monowafer-Produktionsanlage in Leshan in der Provinz Sichuan, den Testbetrieb aufgenommen, bis zum vierten Quartal dieses Jahres soll sie die volle Kapazität erreichen. Die zusätzliche Kapazität für hocheffiziente Monowafer werde es ermöglichen, dass Jinkosolar den Anteil selbst hergestellter hocheffizienter Produkte deutlich erhöhen und die Gesamtrentabilität verbessern kann, so Jinkosolar CEO Chen.

© IWR, 2019


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Weltgrößtes PV-Kraftwerk in Abu Dhabi offiziell in Betrieb
Jinkosolar: Aufträge über fast 11.000 MW für 2019 bereits gesichert
Energiewende Asien: Jinkosolar liefert Module für 100 MW Solarkraftwerk in Vietnam
Original PM: CNR und energy & meteo systems zeichnen Vertrag für die Fernsteuerung von Solar- und Windparks in Frankreich
Firmen Profil: juwi AG
UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG sucht Projektentwickler Windenergie (m/w/d)
Energie Termin: Infoveranstaltung Myanmar: Stromnetzausbau im Rahmen einer ADB-Finanzierung
Stellenangebot VSE Aktiengeesellschaft: Energiehändler (m/w/d) virtuelles Kraftwerk 24/7

04.07.2019

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen