Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Börse KW 46/19: RENIXX auf höchstem Stand seit 2010 - Plug Power haussiert, Ballard zieht nach - Nordex überzeugt - Tesla mit Gigafactory

© IWR / BSB© IWR / BSBMünster - Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) hat in der vergangenen Woche weiter zugelegt und auf dem höchsten Stand seit August 2010 geschlossen. Gefragt sind vor allem Brennstoffzellen-Aktien.

Das regenerative Börsenbarometer RENIXX World ist in der letzten Woche um 2,3 Prozent auf einen Kurs von 614,82 Punkte geklettert (Schlusskurs Vorwoche 08.11.2019: 601 Punkte). Auf Jahressicht 2019 ist der RENIXX-Kurs bisher um rd. 45 Prozent gestiegen. Die besten Titel im RENIXX sind die Brennstoffzellen-Aktien, eine starke Performance zeigt nach Vorlage der Geschäftszahlen auch die Nordex-Aktie.

Kursphantasie treibt Plug Power an - Ballard Power zieht mit
Angeführt wird der RENIXX in der letzten Woche mit einem Kursplus von 25,4 Prozent auf 3,11 Euro von Plug Power. Der US-Hersteller von Brennstoffzellen hatte am 07. November die Zahlen für das dritte Quartal bekannt gegeben. Mit einem Umsatzplus von 6 Prozent auf 56,4 Millionen US-Dollar (Mio. USD) bei einem Anstieg des Nettoverlustes von minus 15,6 Mio. USD auf minus 21,2 Mio. USD haben die Zahlen zunächst zu einem Rückgang des Aktienkurses geführt. Grund für den Höhenflug von Plug Power war dann die Hochstufung der Aktie von „Neutral“ auf „Buy“ und eine Anhebung des Kursziels von 3 auf 6 USD pro Aktie durch den Analysten Craig Irwin von Roth Capital. Im Sog von Plug Power legt auch die Aktie von Ballard Power um 15,7 Prozent auf 6,18 Euro zu.

Nordex legt nach Zahlen zu
Zu den Wochengewinnern gehört auch der Windkraftanlagen-Hersteller Nordex, der seine 9-Monatszahlen vorgelegt hat. Nordex konnte den Umsatz in den ersten neun Monaten 2019 zwar deutlich steigern, hat gleichzeitig aber auch die Verluste ausgeweitet. Der Auftragsbestand liegt bei 8,1 Mrd. Euro. Nordex CEO Blanco blickt optimistisch auf die weitere Entwicklung im laufenden Jahr und bestätigt die Prognose für 2019. Es wird ein Konzernumsatz von 3,2 bis 3,5 Mrd. Euro und Investitionen von rund 160 Mio. Euro erwartet. Analyst Holger Fechner von der NordLB hebt das Kursziel für Nordex von 13 auf 16 Euro an, während Kepler Cheuvreux das Votum für Nordex auf "Hold" mit dem Ziel 11,70 Euro belässt. Die Nordex-Aktie legt in der letzten Woche um 10,1 Prozent zu und geht mit 13,04 Euro aus dem Handel.

Tesla baut Gigafactory nahe Berlin
Der Autobauer Tesla will eine Gigafactory in Deutschland bauen. Diese Ankündigung dürfte den Trend zu mehr Elektroautos weiter beschleunigen, BMW, Daimler und VW geraten unter weiteren Zugzwang. Ein mit ausschlaggebender Punkt für den brandenburgischen Standort Grünheide war nach Angaben von Ministerpräsident Woidke auch der Ökostrom vor Ort. Lokaler Ökostrom als Standortvorteil, wer hätte das gedacht. Die Tesla-Aktie klettert um 4,8 Prozent auf 318,10 Euro.

Canadian Solar nach Zahlen unter Druck
Schwächster Titel im RENIXX ist in der letzten Woche die Aktie von Canadian Solar. Der Solarhersteller kann zwar bei der 7. brasilianischen Bundesauktion im Oktober 2019 mit dem Zuschlag für die zwei Solar-Photovoltaik (PV)-Projekte Gameleira im Bundesstaat Ceará (152,4 MWp) Luiz Gonzaga (38,1 MWp) punkten. Die in der letzten Woche veröffentlichten Zahlen für das dritte Quartal können die Anleger allerdings nicht überzeugen. Canadian Solar verbucht im dritten Quartal einen leichten Rückgang des Nettoumsatzes von 1 Prozent auf 760 Mio. USD und liegt damit trotz einer Steigerung des Modulabsatzes unterhalb der Guidance von 780 bis 810 Mio. USD. Der Nettogewinn ist in Q3 um etwa 12 Prozent auf 58,3 Mio. USD zurückgegangen. Nach Veröffentlichung der Zahlen ist der Kurs von Canadian Solar eingebrochen. Am Ende der Woche schließt die Aktie mit einem Minus von 9,2 Prozent auf 13,98 Euro.

Plug Power und Ballard setzen Höhenflug zu Wochenbeginn fort
In die neue Handelswoche ist der RENIXX freundlich gestartet. Vor allem Plug Power und Ballard Power legen im frühen Handel weiter zu. Auch Green Plains, SMA Solar und Siemens Gamesa liegen in der Gewinnzone. Verluste verzeichnen GCL Poly, Canadian Solar, Enphase, Huaneng Renewables und Sunrun.


© IWR, 2019


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Auktion in Brasilien: Canadian Solar gewinnt 190 MW Solarprojekte
Nordex weitet Verluste aus – Anlagenproduktion steigt
Nordex und Vestas punkten mit Großaufträgen
Original PM: Siemens und juwi vereinbaren strategische Partnerschaft für Microgrids für die Bergbauindustrie
Firmen Profil: Nordex SE
Stellenangebot indwärts Energie GmbH: Koordinator (m/w/d) Netzanschluss Windenergie onshore
Hauptversammlung
Stellenangebot Lechwerke AG: Vertriebsentwickler Energiewirtschaft – Marktbeobachtung (m/w/d) /

18.11.2019

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen