Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Börse KW 03/20: RENIXX-Rallye geht weiter - Ballard Power zündet Turbo - Plug Power pausiert - Sunrun Analystenvoting - Nordex Rekord-Auftragseingang

© BSB / IWR© BSB / IWRMünster - Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) hat nach dem erfolgreichen Start ins Jahr 2020 auch in der letzten Woche weiter zugelegt. Herausragend ist mit einem Plus von 30 Prozent die Entwicklung von Ballard Power. Gefragt ist auch Encavis.

Mit einem Schlusskurs von 715,15 Punkten hat das globale Börsenbarometer für Erneuerbare Energien RENIXX-World am Freitag der letzten Handelswoche auch die 700-Punkte-Marke erobert (Schlusskurs 17.01.2020). Es ist der höchste Stand des RENIXX seit dem 20.01.2010. Im Fokus steht mit Ballard Power einmal mehr eine Brennstoffzellen-Aktie.

Ballard Power Aktie - Studie von Deloitte und Ballard sorgt für Phantasie
Der Kursanstieg beim kanadischen Hersteller von Brennstoffzellen Ballard Power kennt aktuell offenbar keine Grenzen. Am Freitag ist der Kurs über die Marke von 10 Euro geklettert. Auf Wochensicht hat die Aktie um 30 Prozent zugelegt und ist mit einem Kurs von 10,58 Euro aus dem Handel gegangen. Etwas ruhiger verlief die Woche für Plug Power. Nach der Aktienkurs des Ballard Mitbewerbers in der Vorwoche noch gut 30 Prozent geklettert ist, steht in der vergangenen Handelswoche ein Plus von 1,3 Prozent auf 3,78 Euro zu Buche.

Der Frage, warum die Brennstoffzellen-Aktien so stark steigen, ist DER AKIONÄR nachgegangen. Demnach sorgt eine Studie von Deloitte und Ballard für "den großen Aha-Effekt". Die Gesamtkosten eines Wasserstoff-Busses sollen bereits 2024 die von Verbrennern schlagen. Die Perspektiven und die Phantasie der Anleger bezüglich des Marktpotenzials sind offenbar der Treibsatz für die rasanten Kurssteigerungen.

Sunrun - Aktie laut JP Morgan unterbewertet
Zweitstärkster RENIXX Titel in der letzten Handelswoche ist die Aktie von Sunrun. Analysten der Investment-Bank J.P. Morgan stufen die Aktie des US-Vertriebs für Solaranlagen auf Overweight mit einem Kursziel von 19 US-Dollar ein. J.P. Morgan-Analyst Mark Strouse ist der Ansicht, dass Sunrun im wachstumsstarken US-Markt von PV-Dachanlagen für Privathaushalte gut positioniert ist und die führende Marktposition des Unternehmens weitere Wachstumsmöglichkeiten bietet. Der Sunrun-Kurs klettert in der letzten Woche 16,1 Prozent auf 15,54 Euro.

Eine starke Performance zeigte in der letzten Woche auch die Aktie des Hamburger Solar- und Windparkbetreibers Encavis AG. Encavis Asset Management AG (Encavis AM) mit Sitz in Neubiberg bei München, ein Tochterunternehmen der Encavis AG, hat im vierten Quartal 2019 für institutionelle Investoren mehr als 173 MW in Wind- und Solaranlagen in Europa investiert. Zum einen haben sich nach Angaben von Encavis an dem im exklusiven Vertrieb der BayernLB stehenden Spezialfonds Encavis Infrastructure II Renewables Europe II weitere Sparkassen und Genossenschaftsbanken umfangreich beteiligt. Zum anderen habe ein namhafter Versicherungskonzern sein bestehendes Engagement in seinem Encavis-Spezialfonds deutlich aufgestockt. Die Aktie gewinnt auf Wochensicht 8,9 Prozent auf 10,88 Euro.

Nordex mit Rekord-Auftragseingängen - schwacher deutscher Markt kompensiert
Der Windenergie-Hersteller Nordex hat den Auftragseingang in 2019 gegenüber dem Vorjahr 2018 um 30 Prozent gesteigert. Insgesamt erhielt die Nordex Group 2019 Aufträge zur Lieferung von 1.616 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 6.207 MW. Etwa die Hälfte (3.181 MW) davon entfällt auf Europa. Vor allem die hohe Nachfrage aus der Türkei, aus Spanien, den Niederlanden und der Markteintritt in der Ukraine kompensierten den weiterhin schwachen deutschen Markt, so Nordex. Sehr positiv entwickelten sich ebenfalls der US-Markt, Lateinamerika und Australien. Die Nordex-Aktie beendet die Handelswoche mit einem Plus von 3,3 Prozent auf 12,51 Euro.

RENIXX startet freundlich
Zu Beginn der neuen Handelswoche notiert der RENIXX im Plus. Zulegen können Ballard Power, Scatec Solar, Xinyi Solar, Plug Power und Jinkosolar. Kursabschläge gibt es u.a. bei Green Plains, Sunrun, Sunpower, Tesla und Albioma.


© IWR, 2020


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Nordex steigert Auftragseingang 2019 auf über 6.000 Megawatt
Ballard Power erhält Brennstoffzellen Großauftrag aus Deutschland
Plug Power landet Brennstoffzellen-Deal bei führendem US-Unternehmen
Original PM: Betreibergesellschaft der Firmengruppe enen endless energy platziert erfolgreich Nachrangdarlehen über 400.000 EUR
Firmen Profil: VSB Holding GmbH
Green Source GmbH sucht Elektrotechniker/in für Photovoltaik Freiflächenanlagen in Russland
Tagung: Tagung Batterietag NRW
Green Source GmbH sucht Elektrotechniker/in für Photovoltaik Freiflächenanlagen in Russland

20.01.2020

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen