Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Brennstoffzellen-Hersteller Ballard Power plant Kapitalerhöhung

© Ballard Power© Ballard PowerVancouver, Canada - Der im regenerativen Aktienindex RENIXX World gelistete Brennstoffzellenhersteller Ballard Power hat eine Kapitalmaßnahme angekündigt, um frisches Kapital einzusammeln. Die Mittel will Ballard für allgemeine Unternehmenszwecke verwenden. Die Aktie steht unter Druck.

Der kanadische Brennstoffzellenspezialist will über die Ausgabe von Aktien bis zu 75 Millionen US-Dollar (Mio. USD) akquirieren. Die Aktien werden über die US-Technologiebörse Nasdaq oder andere amerikanische Handelsplätze verkauft werden. Nach einem satten Kursgewinn am gestrigen Handelstag (10.03.2020, + 17,9 Prozent) gibt der Aktienkurs von Ballard Power im heutigen Handel bislang wieder deutlich nach.

Ballard sammelt frisches Kapital für allgemeine Unternehmenszwecke ein
Ballard Power hat angekündigt, im Rahmen eines „At the Market“ (ATM)-Programms Stammaktien des Unternehmens mit einem Wert von bis zu 75 Millionen US-Dollar (Mio. USD) zu veräußern. Der kanadische Brennstoffzellenhersteller hat dazu eine Vereinbarung mit der Investment Bank BMO Capital Markets als Lead-Agent abgeschlossen. Alle im Rahmen des ATM-Programms verkauften Stammaktien sollen zu dem zum Zeitpunkt des Verkaufs geltenden Marktpreis verkauft werden. Die Aktien sollen über die US-Technologiebörse Nasdaq oder einen anderen US-Handelsplatz, an dem Stammaktien gehandelt werden können, verkauft werden. In Kanada werden nach Angaben von Ballard Power keine Stammaktien verkauft, über den Handel in anderen Ländern außerhalb der USA hat der Brennstoffzellenhersteller keine Angaben gemacht. Den Nettoerlös aus dem Verkauf der Stammaktien soll für seitens Ballard Power nicht näher spezifizierte, allgemeine Unternehmenszwecke verwendet werden.

Joint Venture Fertigung in China soll bis Mitte 2020 in Betrieb gehen
Im Rahmen der Präsentation der Geschäftszahlen für das vierte Quartal 2019 bzw. das Gesamtjahr 2019 hat Ballard Power in der letzten Woche angekündigt, dass die Fertigung des Weichai-Ballard-Joint-Ventures, die derzeit in China gebaut wird, bis Mitte 2020 in Betrieb gehen soll. Im Zuge der Joint-Venture Vereinbarung haben sich Ballard Power und der chinesische Automobil-Ausrüster Weichai im November 2018 bekannt gegeben, in der Provinz Shandong ein Joint Venture-Unternehmen zu gründen, um darüber den chinesischen Markt für brennstoffzellenbetriebene Elektrofahrzeuge zu bedienen. Das Gemeinschaftsunternehmen wird Ballards Brennstoffzellen für Bus-, Lastkraftwagen- und Gabelstapleranwendungen mit ausschließlichen Rechten in China herstellen. Ballard hat für die Übertragung von Technologie an das Gemeinschaftsunternehmen in China einen Betrag von 90 Millionen US-Dollar erhalten. Außerhalb Chinas behält das ausschließliche Recht auf die übertragenen Technologien. Das Joint Venture wird Membranelektrodenbaugruppen (MEAs) für LCS-Brennstoffzellen-Stacks ausschließlich von Ballard im Rahmen eines langfristigen Liefervertrags erwerben. Zum Start soll die Fertigung über Kapazitäten für 20.000 Stacks und 10.000 Module, die Brennstoffzellen-Fahrzeugen auf dem chinesischen Markt eingesetzt werden, verfügen. Die dafür nötigen Membran-Elektroden-Einheiten (MEA) liefert Ballard Power an das Joint Venture.

Aktie von Ballard unter Druck
Die Aktie von Ballard Power hat sich am gestrigen Handelstag (10.03.2020) nach dem allgemeinen Börsen-Crash vom Wochenanfang mit einem Plus von 17,9 Prozent auf 8,78 Euro erholt. Nach der Ankündigung der Kapitalerhöhung und der auf den Aktienmärkten lastenden Corona-Krise gibt die Aktie im heutigen Handel (11.03.2020) wieder nach, bislang um 5,6 Prozent auf 8,29 Euro (11.03.2020, 13:08 Uhr, Börse Stuttgart). Verglichen mit dem Kurs zu Beginn des Jahres liegt die Aktie von Ballard damit derzeit noch bei einem Plus von etwa 30 Prozent.

© IWR, 2020


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Ballard Power veröffentlicht Zahlen 2019 – mehr Umsatz und höhere Verluste

Ballard Power erhält Brennstoffzellen Großauftrag aus Deutschland
Original PM: Windwärmespeicher liefert CO2-freie Wärme für ein ganzes Dorf
Profil: Wirtschaftsförderungsges. Nordfriesland mbH - Projekt EE.SH
Windwärts Energie GmbH sucht Kaufmännischer Projektmanager (m/w/d) Windenergie
Hauptversammlung
Zum aktuellen Aktienchart von Ballard Power

11.03.2020

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen