Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Encavis schüttet planmäßig höhere Dividende aus

© Encavis AG© Encavis AGHamburg – Der unabhängige Ökostromerzeuger Encavis AG hat zur diesjährigen Hauptversammlung eingeladen. Die Dividende soll steigen, die Wachstumsstrategie wird trotz der Corona- Einschränkungen konsequent weiter verfolgt. Die Encavis-Aktie reagiert.

Am 13.Mai 2020 findet die diesjährige Hauptversammlung (HV) der Encavis-Aktionäre planmäßig statt. Zum Schutz der Gesundheit verzichtet die Encavis allerdings auf eine Präsenzveranstaltung. Für die ordnungsgemäß angemeldeten Aktionäre oder deren Bevollmächtigte wird die HV am 13. Mai 2020 ab 11 Uhr live auf der Encavis-Webseite übertragen.

Encavis schlägt Prognosen 2019 – Dividende steigt wie geplant
Im Geschäftsjahr 2019 übertraf die Encavis AG ein weiteres Mal die im Laufe des vergangenen Jahres mehrfach angehobenen Prognosewerte bei Umsatz und operativen Ergebnisgrößen. Vorstand und Aufsichtsrat schlagen der Hauptversammlung eine erhöhte Dividende von EUR 0,26 je Aktie vor (Vorjahr EUR 0,24). Diese wird ebenfalls wieder als Wahldividende in Aktien oder zur Barausschüttung angeboten.

Mit der Dividendenanhebung bestätigt Encavis das langfristige Dividendenversprechen des Jahres 2016, die Dividende je Aktie bis zum Geschäftsjahr 2021 um 50% zu steigern und eine Dividende je Aktie von EUR 0,30 an Ihre Aktionärinnen und Aktionäre auszuschütten. Dies gilt ungeachtet der kontinuierlich ansteigenden Aktienanzahl aufgrund der nun bereits zum siebten Mal angebotenen Wahldividende in Aktien sowie den damit verbundenen kleineren Kapitalerhöhungen.

Ausblick 2020: Encavis plant unverändertes Wachstum – Aktie bügelt Einbruch fast vollständig aus
Die Encavis AG sieht sich trotz der Einschränkungen durch CoVid-19 gut gerüstet für das Jahr 2020. Die Wachstumsstrategie Fast Forward 2025 werde konsequent weitergeführt, teilte das Unternehmen mit. Für das laufende Geschäftsjahr 2020 plant der Konzern ein moderates Wachstum im Umsatz und Ergebnis, was der ursprünglichen Planung vor der Corona-Krise entspricht.

Die Investoren honorieren die perspektivischen Vorgaben des Encavis-Vorstands. Die im globalen Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX World gelistete Encavis-Aktie zählt zu den Gewinnern nach dem Corona-Markteinbruch im März 2020 und notiert aktuell schon wieder bei über 11 Euro. Von Anfang März 2020 (11 Euro) brach die Encavis-Aktie zunächst bis zum 19.03.2020 auf unter 7 Euro ein, ehe eine starke Gegenbewegung im Sinne einer V-Bewegung einsetzte, die den Kurs stand heute (16.04.2020) wieder auf das alte Niveau klettern ließ.

© IWR, 2020


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Encavis erwartet keine wesentlichen Auswirkungen durch CoVid-19
Portfolioausbau: Encavis kauft dänische Windparks mit 81 MW Gesamtkapazität
Wachstumsfinanzierung: Encavis beschließt für neuen Großaktionär Kapitalerhöhung
Windwärts Energie GmbH sucht Einkäufer (m/w/d) Windenergie und Photovoltaik
Die Nordex Group erhielt im März einen Auftrag von Energiequelle über die Lieferung von sieben N149-Turbinen nach Finnland
Thüga Erneuerbare Energien baut Wind- und Solarenergie-Portfolio weiter aus
Deutsche Windtechnik AG, Firmenprofil, Kontakt und Leistungen
Auslandsreise: AHK-Geschäftsreise Ägypten "Erneuerbare Energien für die Eigenversorgung von Industrie und Gewerbe" inkl. Finanzierungsberatung
Windwärts Energie GmbH sucht Einkäufer (m/w/d) Windenergie und Photovoltaik
Windenergie: Original-Pressemitteilungen
Berufe in der Energiewirtschaft

16.04.2020

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen