Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

ABO Wind und ABO Invest gehen getrennte Wege

© ABO Wind AG© ABO Wind AGWiesbaden – Es ist eine Zäsur: die bisher enge Kooperation zwischen der ABO Wind AG und der ABO Invest AG wird aufgelöst. Zukünftig teilen sich beide Unternehmen zwar weiterhin den ersten Teil des Namens, gehen aber ansonsten getrennt Wege.

Vor zehn Jahren hat der Projektentwickler ABO Wind die Betreibergesellschaft ABO Invest gegründet. In Zukunft agieren beide Unternehmen unabhängig voneinander. Die ABO Invest AG will neue Solar- und Windparks ins Portfolio aufnehmen.

Aktionäre drängen auf Trennung der Gesellschaften
Mit der Gründung der ABO Invest AG im Juli 2010 kam die ABO Wind dem Wunsch vieler Bürger entgegen, sich mit einer Aktie unkompliziert an Windparks zu beteiligen, so der scheidende Vorstand Dr. Jochen Ahn. Viele Jahre fungierten die ABO Wind-Vorstände Dr. Jochen Ahn und Andreas Höllinger zugleich als Vorstände der ABO Invest. Diese Konstellation begünstigte den effizienten Aufbau eines international diversifizierten Windkraft-Portfolios, teilte die ABO Wind AG mit. Auf den Hauptversammlungen drängten Aktionäre jedoch zunehmend auf eine vollständige Trennung der Gesellschaften. Dieser Schnitt wurde nun vollzogen.

ABO Wind zieht sich aus der ABO Invest zurück – Betriebsführung bleibt
Die ABO Wind AG war zeitweise mit bis zu 30 Prozent an der ABO Invest beteiligt. Mittlerweile hat ABO Wind alle ABO Invest-Aktien verkauft. Lediglich als Dienstleister engagiert sich ABO Wind weiterhin für ABO Invest. Das betrifft insbesondere die kaufmännische und technische Betriebsführung der Windparks. Die Zuständigkeit für die Öffentlichkeitsarbeit endet spätestens mit Ablauf des Jahres 2020. „Wir sind froh, die Gesellschaft in guter Verfassung zu übergeben, hoffen auf eine Fortsetzung der positiven Entwicklung und wünschen den nunmehr handelnden Akteurinnen und Akteuren viel Glück und Erfolg“, sagt ABO Wind-Vorstand Dr. Jochen Ahn.

ABO Invest wählt neuen Aufsichtsrat auf Hauptversammlung
Am Donnerstag, 2. Juli 2020 ist auf der ordentlichen Hauptversammlung der neue fünfköpfigen Aufsichtsrat der ABO Invest AG gewählt worden, der die Weiterentwicklung des Unternehmens gemeinsam mit dem Vorstand zukünftig vorantreiben wird. Seit dem 1. Juli 2020 ist Petra Leue-Bahns als hauptamtlicher Alleinvorstand tätig, nachdem Dr. Jochen Ahn zum 30. Juni 2020 aus dem Vorstand ausgeschieden ist. Mit der Neuausrichtung verbunden ist das Ziel, neue Wind- und Solarparks für das Portfolio zu gewinnen. Dem neuen Aufsichtsrat gehören Dipl.-Wirtschaftsingenieur Christian Guhl, Rechtsanwalt Oliver Kirfel, Rechtsanwalt Martin Rey, Dipl.-Kaufmann Dr. Hartmut Schüning und Rechtsanwältin Astrid Zielke an.

Die Präsenz des vertretenen Grundkapitals lag auf der virtuell abgehaltenen Veranstaltung bei 29,84%. Die Hauptversammlung hat der Ausschüttung einer Dividende von 2 Eurocent je Aktie zugestimmt.

© IWR, 2020


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Windmarkt Finnland: Nordex erhält Auftrag über 43 MW von ABO Wind

Innogy / NEW und ABO Wind bei Windenergie-Ausschreibung erfolgreich

Wind und Solar: ABO Wind bringt ersten Solarpark in Nordrhein-Westfalen ans Netz
ABO Wind AG - Firmenprofil, Leistungen, Pressemiteilungen, Jobs
Internationalisierung sichert ABO Wind Unternehmens-Erfolg
AbO Wind AG sucht: Windgutachter (m/w/d)
Forschungszentrum Jülich sucht Ingenieur (w/m/d) oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) im Bereich Energie
Forschungszentrum Jülich sucht Ingenieur (w/m/d) oder Wissenschaftlicher Mitarbeiter (w/m/d) im Bereich Energie
Infotag: Infoveranstaltung Aserbaidschan: Solar- und Windenergie
ABO Wind AG: Pressemitteilungen im Original
Windfirmen auf www.windbranche.de

07.07.2020

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen