Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Börse KW 30/20: RENIXX knackt 1.000 Punkte - Sunrun punktet, Gewinnmitnahmen bei Tesla, Ballard Power, Plug Power und Nel ASA

© IWR / BSB© IWR / BSBMünster - Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) hat in der Woche die Marke von 1.000 Punkten zwar durchbrochen, konnte das Niveau aber nicht halten. Gewinnmitnahmen drücken auf die Kurse - Tesla, Ballard Power, Plug Power und Nel ASA schließen mit sattem Wochenminus.

Grüne Aktien sind derzeit gefragt wie schon lange nicht mehr. Erstmals seit 12 Jahren kann das globale Börsenbarometer am 20.07.2020 wieder die Marke von 1.000 Punkten überwinden. Zuletzt war dies am 06.10.2008 der Fall. Im Jahr der Finanzkrise 2008 kollabierte das regenerative Börsenbarometer auch in Folge des rasanten Ölpreis-Einbruchs regelrecht und rauschte in den Keller. Selbst spätere Ereignisse wie der Atomunfall in Fukushima 2011 konnten den Abwärtstrend grüner Aktien zunächst nicht grundlegend aufhalten. Erst seit 2018 ist eine Trendwende in Sicht, aber mit Elektromobilitäts- und Wasserstoff-Aktien unter ganz anderen Vorzeichen. Die 1.000er-Punkte Marke hat der RENIXX in der vergangenen Woche allerdings nicht halten können. Zum Ende des Handels am Freitag geht der RENIXX mit einem Minus von 0,6 Prozent auf 985,39 Punkte aus dem Handel (Schlusskurs 24.07.2020).

Sunrun führt RENIXX-Ranking an - Scatec Solar treibt Bau großer Solarparks weltweit voran
Bester Titel im RENIXX in der vergangenen Woche ist der US-Anbieter von Solarleasing-Anlagen Sunrun. Die Aktie gewinnt 10 Prozent auf einen Kurs von 34,61 Euro. Die Aktie gewinnt 10 Prozent auf 34,61 Euro und setzt damit ihren aktuellen Höhenflug fort, der mit der Ankündigung der Übernahme von Vivint Solar Anfang Juli eingesetzt hat. Seit Jahresanfang hat der Aktienkurs von Sunrun um nunmehr 178,9 Prozent zugelegt.

Die auf die Entwicklung, den Bau und Betrieb von internationalen Solarparks spezialisierte Scatec Solar aus Oslo hat die Zahlen für das zweite Quartal 2020 vorgelegt. Währungseinflüsse und die Convid-Pandemie beeinflussen das Geschäftsergebnis, ein konsolidierter Nettoverlust steht zu Buche. Aktuell hat Scatec Solar 1,5 GW Solarkraftwerke weltweit in Betrieb, davon wurden 140 MW in Q2 2020 fertiggestellt. Knapp 400 MW Solarprojekte sind derzeit noch im Bau. Bis Ende 2021 hat sich Scatec Solar zum Ziel gesetzt, insgesamt 4,5 GW Solarkraftwerke in Betrieb bzw. im Bau zu haben. Die Aktie verliert in der letzten Woche 5 Prozent auf 14,48 Euro.

Tesla kann vierten Quartalsgewinn in Folge vermelden - Gewinnmitnahmen
Der US-Hersteller von Elektroautos, Tesla, hat trotz der Corona-Pandemie erneut einen Quartalsgewinn erzielt. Zwar ging der Umsatz auf 6 Mrd. US Dollar zurück, trotzdem erzielte Tesla von April bis Juni 2020 einen Überschuss in Höhe von 104 Mio. US Dollar. Im Vorjahresquartal stand noch ein hoher Verlust zu Buche. Es ist das erste Mal seit der Gründung von Tesla im Jahr 2003, dass über zwölf Monate hinweg schwarze Zahlen geschrieben worden sind. Nach einem Allzeit-Hoch bei über 1.400 Euro setzen Gewinnmitnahmen ein. Am Ende Der Woche geht die Aktie von Tesla mit einem Minus von 7 Prozent auf 1223,40 Euro aus dem Handel.

Gewinnmitnahmen bei Wasserstoff- / Brennstoffzellen-Aktien
Bei den diesjährigen Überfliegern im RENIXX, u.a. sind das die Aktien von Plug Power, Ballard Power und Nel ASA, setzen erste Gewinnmitnahmen ein. Größter Verlierer in der vergangenen Woche ist die Aktie des kanadischen Brennstoffzellen-Herstellers Ballard Power. Nach dem rasanten Kursanstieg bis auf ein Jahreshoch von fast 19 Euro schließt die Ballard-Aktie in der letzten Woche mit einem Minus von 20,2 Prozent auf 13,68 Euro und bildet damit auch das Schlusslicht im RENIXX-Ranking. Den zweitgrößten Wochenverlust verzeichnet mit einem Minus von 14,1 Prozent auf 1,76 Euro die Aktie von Nel ASA. Plug Power verliert auf Wochensicht 6,2 Prozent auf 7,32 Euro.

RENIXX startet mit Verlusten
Zu Beginn der neuen Woche notiert der RENIXX im frühen Handel leichter. Verluste verbuchen neben den Brennstoffzellentiteln Ballard Power, Plug Power und Nel ASA u.a. Scatec Solar und Innergex Renewables. Leicht zulegen können Ørsted, Neoen, Vestas, EDP Renovaveis und Enphase.


© IWR, 2020


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
RENIXX World knackt Marke von 1.000 Punkten – Tesla erneut mit Quartalsgewinn
Tesla erhält in Brandenburg grünes Licht für Fundamente der Gigafactory
Erfolg mit Bremsspuren: Scatec Solar treibt Bau großer Solarparks weltweit voran
Aktientausch: Sunrun Aktie klettert nach Vivint Solar Übernahme um über 30 Prozent
Iberdrola steigert Gewinn – Wachstum bei erneuerbaren Energien und Erzeugung
Original PM: Nordex Group erhält im zweiten Quartal 2020 Aufträge über 888 Megawatt
Firmen Profil: Nordex SE
Stellenangebot Windwärts Energie GmbH: Projektmanager (m/w/d) Projektfinanzierung – Fokus wirtschaftliche Optimierung und Verhandlung

27.07.2020

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen