Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Encavis AG steigert Umsätze und bestätigt Ausblick 2020

© Encavis© EncavisHamburg - Die Encavis AG hat die Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2020 vorgelegt. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verzeichnet der Solar- und Windparkbetreiber aus Hamburg eine deutliche Steigerung des Umsatzes.

Die Hamburger Encavis AG hat die Umsätze im ersten Halbjahr 2020 unbeeindruckt von der Corona-Pandemie um etwa 8 Prozent gesteigert. Operatives EBITDA und EBIT sind leicht gestiegen. Die Prognose für das Gesamtjahr bestätigt der Vorstand. Insgesamt rechnet der Vorstand mit einer Steigerung der Umsatzerlöse auf über 280 Mio. Euro (wetterbereinigt 263,3 Mio. Euro) und einer Erhöhung des operativen EBITDA auf über 220 Mio. Euro.

Umsatzsteigerung um rund 8 Prozent auf etwa 155 Mio. Euro
Der Umsatz der im regenerativen Aktienindex RENIXX notierten Encavis AG ist im ersten Halbjahr 2020 um rd. 8 Prozent auf 154,8 Millionen Euro gestiegen. Dieses Wachstum ist in erster Linie auf die Akquisition mehrerer Windparks in Dänemark zurückzuführen. Hinzu kommt nach Angaben des Unternehmens ein positiver meteorologischer Effekt, der mit 8,2 Mio. Euro allerdings niedriger ausfällt als im Vorjahr (1. Hj 2019: 11,3 Mio. Euro). Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (operatives EBITDA) in Höhe von 119,6 Mio. Euro liegt um 1,2 Mio. Euro unter dem Vorjahreswert. Neben dem meteorologischen Effekt spiegelt sich darin nach Angaben des Unternehmens wider, dass der Vorjahreswert einen positiven Ergebnisbeitrag aus dem Verkauf von Minderheitsanteilen an einem Windparkportfolio enthielt. Außerdem belasten Aufwendungen für das virtuelle Aktienoptionsprogramm infolge des starken Anstiegs des Aktienkurses die Ergebniskennzahlen im ersten Halbjahr 2020 stärker als im Vorjahreszeitraum (-0,5 Mio. Euro). Ohne diese Effekte hätte das operative EBITDA in den ersten 6 Monaten um 8 Prozent über dem Vorjahreswert gelegen. Gleiches gilt für das operative Ergebnis aus betrieblicher Tätigkeit (operatives EBIT). Das EBIT erreichte 74,5 Mio. Euro nach 78,2 Mio. Euro im Vorjahreszeitraum. Ohne diese Effekte hätte das operative EBIT 9 Prozent über dem Vorjahreswert gelegen, so Encavis.

Die 191 Solar- und 85 Windparks des Portfolios im Eigenbestand und im Asset Management für Dritte produzierten ohne Beeinträchtigung durch das Corona-Virus Strom. Die Fertigstellung der noch im Bau befindlichen Großprojekte "Talayuela" und "La Cabrera" in Spanien konnte - anders als nach dem "Lockdown" in Spanien und dem damit einhergehenden zwischenzeitlichen Baustopp befürchtet - beschleunigt werden, so Encavis.

ENCAVIS-Vorstand bestätigt positiven Ausblick 2020
Nach der insgesamt positiven Entwicklung des ersten Halbjahres erwartet der Vorstand eine Fortsetzung des eingeschlagenen Wachstumskurses und bestätigt erneut die Umsatz- und Ergebnisprognose für 2020. Auf der Basis des zum 31. März 2020 bestehenden Bestandsportfolios sowie in Erwartung von Standardwetterbedingungen für Jahr 2020 erwartet der Vorstand eine Steigerung der Umsatzerlöse auf über 280 Mio. Euro (2019: 273,8 Mio. Euro, wetteradjustiert 263,3 Mio. Euro). Das operative EBITDA wird sich voraussichtlich auf über 220 Mio. Euro erhöhen (2019: 217,6 Mio. Euro, wetteradjustiert 210,6 Mio. Euro). Der Konzern rechnet mit einer Steigerung des operativen EBIT auf über 130 Mio. Euro (2019: 132,2 Mio. Euro, wetteradjustiert 125,2 Mio. Euro).

Encavis-Aktie heute mit Verlusten
Die Encavis-Aktie gibt im heutigen Handel bislang um 3,38 Prozent auf 14,86 Euro nach (26.08.2020, 15:45 Uhr, Börse Stuttgart). Von ihrem bisherigen Jahresstief von 6,81 Euro am 19. März 2020 hat sich die Encavis-Aktie damit gut erholt. Auf Jahressicht liegt die Aktie mit dem aktuellen Kurs damit bei einem Plus von 12,4 Prozent.


© IWR, 2020


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft

Anteilskauf: Encavis baut Solar-Beteiligung in Frankreich aus

ABO Wind AG sucht Windgutachter (m/w/d)
Firmen Profil: IBC SOLAR AG
ABO Wind AG sucht Windgutachter (m/w/d)
Tagung: Batterietag NRW Online
Original PM EE.SH: Optimismus bei den Erneuerbaren - trotz verschleppter Reformen

26.08.2020

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen