Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Börse KW 45/20: RENIXX im Bann der US-Wahlen - Sunnova, Plug Power, Sunpower und Enphase führen RENIXX an, Nel ASA, Siemens Energy und Ballard Power legen Zahlen vor

© IWR / BSB© IWR / BSBMünster - Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) hat in der vergangenen Handelswoche stark zugelegt. Der Sieg des Demokraten Joe Biden bei der US-Präsidentschaftswahl beflügelt den RENIXX und lässt die COVID-19-Pandemie in den Hintergrund rücken.

Das regenerative Börsenbarometer RENIXX World hat in der letzten Handelswoche um satte 7,6 Prozent auf 1.411,6 Punkte zugelegt (Schlusskurs 06.11.2020). Gefragt sind im Zuge des sich zunehmend konkreter abzeichnenden Siegs von Trump-Herausforderer Joe Biden bei den Wahlen in den USA vor allem Aktien von US-Unternehmen. Auf Jahressicht 2020 steht der RENIXX nun bei einem Plus von 110 Prozent.

Biden-Sieg treibt US-Ökoaktien
Formal ist der Sieg von Joe Biden bei den US-Wahlen zwar noch nicht offiziell bestätigt. In Erwartung eines Biden-Sieges haben die Anleger in der vergangenen Woche allerdings bei US-Aktien aus dem regenerativen Energie-Bereich zugegriffen und den globalen Aktienindex RENIXX (Renewable Energy Industrial Index) angetrieben. Biden will zurück zum Pariser Klimaabkommen, Trump hatte den Ausstieg veranlasst. Bester Titel im RENIXX ist Sunnova Energy mit einem Plus von 37,9 Prozent auf 28,40 Euro, vor den weiteren US-Titeln Plug Power (+32,4 Prozent; 15,87 Euro), Sunpower (+25 Prozent; 17,07 Euro) und Enphase Energy (+22,2 Prozent; 102,10 Euro).

Nel ASA mit Q3-Zahlen: Umsatz stabil - Ergebnis negativ
Der norwegische Wasserstoff-Spezialist Nel ASA hat die Finanzergebnisse für das dritte Quartal veröffentlicht. Die Umsätze sind gegenüber dem Vorjahresquartal stabil geblieben. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verschlechtert sich deutlich und liegt bei einem Minus von 42,1 Millionen NOK (3,8 Mio. Euro) (Q3 2019: - 28,9 Mio. NOK). Mit einem Minus von 626,7 Mio. NOK (57 Mio. Euro) ist auch der Nettoverlust deutlich gestiegen (Q3 2019: - 32,4 Mio. NOK). Grund ist eine Abschreibung in Höhe von 513,3 Mio. NOK (46,7 Mio. Euro) an Nels Beteiligung an der Nikola Corporation, einem weltweit führenden Unternehmen für emissionsfreie Transport- und Infrastrukturlösungen aus den USA. Auf Wochensicht gewinnt die Aktie 6,8 Prozent auf 1,72 Euro.

Siemens Gamesa mit schwachen Geschäftszahlen - hoher Auftragsbestand stützt
Der Windkraftanlagen-Hersteller Siemens Gamesa hat enttäuschende Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr vorgelegt, das am 30. September 2020 endete. Siemens Gamesa musste einen Umsatzrückgang in Höhe von 7,3 Prozent auf 9,483 Mrd. Euro hinnehmen. Das Ergebnis (EBIT) vor PPA und vor Integrations- und Restrukturierungskosten beträgt -233 Mio. Euro, was einer Marge von -2,5% entspricht. Der Nettoverlust beläuft sich auf satte 918 Mio. Euro. Das Management will den Turnaround im Onshore-Bereich schaffen und das profitable Wachstum im Offshore- und Dienstleistungsgeschäft aufrechterhalten. Unterm Strich gewinnt die Siemens Gameas Aktie in der letzten Woche 4,5 Prozent auf 25,52 Euro.

Ballard Power weitet Verluste aus - Hoffnungsträger Zukunft
Der kanadische Brennstoffzellen-Spezialist Ballard Power hat enttäuschende Quartals-Zahlen vorgelegt. Im abgelaufenen dritten Quartal 2020 hat Ballard den Umsatz auf 25,6 Mio. US-Dollar bei einer Bruttomarge von 19 Prozent gesteigert, das ist ein Zuwachs um 4 Prozent oder 0,9 Mio. US-Dollar gegenüber dem Vorjahresquartal. Unter dem Strich steht ein Q3-Verlust in Höhe von 11,2 Mio. US-Dollar (Q3 2019: - 9,3 Mio. USD). Auf 9-Monatssicht weist Ballard einen Verlust in Höhe von 35,1 Mio. US Dollar aus (Jan-Sept. 2019: - 25,5 Mio. US Dollar). Die Aktie gewinnt in der letzten Woche 3,7 Prozent auf 13,18 Euro.

Biden-Sieg bei den US-Wahlen - RENIXX World setzt Rallye fort und startet im Turbomodus in die neue Handelswoche
Der RENIXX World vollzieht einen fulminanten Wochenstart und legt gleich zu Handelsbeginn um rund 90 Zähler bzw. 6 Prozent auf über 1.500 Punkte zu. Die höchsten Kursaufschläge verzeichnen die US-Unternehmen Sunnova und Sunpower. Darauf folgen Sunrun, Canadian Solar und Enphase. Lediglich die Aktien von Xinjiang Goldwind, Albioma und Innergex verzeichnen Abschläge.


© IWR, 2020


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft

Q 3 Zahlen: Umsatz von Nel ASA konstant - Ergebnis negativ
Ballard Power enttäuscht mit Q3-Zahlen – Hoffnungsträger Zukunft
Stellenangebot RENA Technologies GmbH (Gütenbach): Sales Manager Solar (m/w/d) Schwerpunkt Asien
Original PM: PNE AG stärkt Positionierung bei Stromabnahmeverträgen (PPA)
Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW sucht Energiemanagerin / Energiemanager (w/m/d)
Auslandsreise: AHK-Geschäftsreise Oman "Photovoltaik- und Windenergie inklusive Wasserstoff als Speicherlösung"
RENIXX World - Alle Aktien, Infos und Newsletter

09.11.2020

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen