Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

RP Global entwickelt 1.000 MW-Solar- und Wind-Projektpipeline in Polen

© Adobe Stock / Fotolia© Adobe Stock / FotoliaStettin, Polen / Wien, Österreich - Der polnische Markt für erneuerbare Energien (EE) entwickelt sich mit einer zunehmenden Dynamik. In diesem Marktumfeld möchte RP Global seine Position festigen und ausbauen. Auf der Agenda steht die Realisierung einer umfangreichen Projektepipeline mit einem Fokus auf Solarprojekten.

Der Markt für erneuerbare Energien in Polen ist gestützt durch große Ausschreibungen in den letzten Jahren deutlich gewachsen. In diesem Umfeld ist es das Ziel von RP Global, seine Position als einer der führenden unabhängigen privaten Windparkentwickler und -betreiber in Polen zu stärken und das Geschäft vor allem durch Photovoltaik (PV)-Projekte auszubauen. Für die nächsten Jahre strebt das Unternehmen die Realisierung einer Projektpipeline mit mehr als. 1.000 Megawatt (MW) an.

Umsetzung von PV-Projekten mit 900 MW Gesamtkapazität bis Mitte 2022
Der österreichische Entwickler und Investor für erneuerbare Energien RP Global investiert in die Entwicklung von Solar-PV- und Windkraftprojekten in ganz Polen. Dort verfügt das Unternehmen derzeit über eine umfangreiche Projekt-Pipeline. Ziel ist es, in den nächsten zwei bis vier Jahren Anlagen mit einer Kapazität von mehr als 1.000 MW zu realisieren. Ein Großteil davon entfällt auf fünf große Solar-PV-Parks in verschiedenen Regionen Polens. Mit einer Leistung von jeweils ca. 180 MW tragen diese allein schon mit einer Gesamtkapazität von 900 MW zur Projektpipeline bei. Die Anlagen sollen bis Mitte 2022 in Betrieb genommen werden.

Bei der Realisierung des 1.000 MW-Portfolios setzt RP Global auf das Entwicklungsteam der polnischen RP Global Niederlassung unter der Leitung des neuen und erfahrenen Geschäftsführers Wojciech Glocko.

Gute Aussichten für Solar und Wind in Polen
Trotz des gegenüber dem Süden Europas geringeren Solarpotenzials in Polen machen die sinkenden Kosten für PV-Anlagen sowie die wachsenden Kapazitäten in den polnischen Auktionen die Realisierung von Photovoltaik-Projekten in Polen zunehmend attraktiv.

"Die Öffnung der polnischen Regierung für kostengünstige, umweltfreundliche Technologien, die sehr wettbewerbsfähige LCOE (spezifische Stromkosten) bieten, sorgt für einen attraktiven Markt, auch wenn Polen vielleicht nicht das erste Land ist, das einem in den Sinn kommt, wenn man an attraktive Solarstrahlung denkt", erklärte RP Globals CEO Gerhard Matzinger.

Das Management von RP Global ist auch optimistisch, was die Zukunft des Landes in Bezug auf Windenergie angeht, und vertraut auf die angekündigten Regelungen, nach denen zu erwarten ist, dass die Anwendung des sog. "Abstandsgesetz" in Polen weitgehend den Gemeinden überlassen bleibt und neue Entwicklungen somit möglich sind.

Über RP Global
Die als Entwickler, Investor und Betreiber tätigte RP Global mit Hauptsitzen in Wien und Madrid hat im Bereich erneuerbaren Energien bislang über 40 Projekte realisiert. Der Fokus des Unternehmens liegt auf Wasserkraft-, Windenergie- und PV-Projekten. Derzeit entwickelt RP Global aktiv eine Pipeline von rund 9.000 MW. RP Global kooperiert erfolgreich mit einer Reihe von Investoren und Kreditgebern, wie z.B. der IFC/Weltbank, der EBRD, Mirova/Natixis, dem Marguerite Fund und der Bank of Georgia. Das internationale Team des Unternehmens ist derzeit in Europa (Spanien, Portugal, Frankreich; Polen, Kroatien, Serbien), Südamerika (Peru und Argentinien) und Afrika tätig.

RP Global ist seit über 15 Jahren in Polen präsent und hat dort fünf Windparks entwickelt und gebaut. Das Unternehmen besitzt und betreibt zudem einen 104-MW-Windpark als Teil eines 50:50-Joint-Ventures mit dem Marguerite Fund und sieht sich gut positioniert, um sowohl in die Entwicklung von Windkraftanlagen als auch in Polens neu boomenden PV-Markt zu investieren.


© IWR, 2021


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
VSB-Gruppe punktet mit 300 MW Windenergie-Deal in Polen
RWE baut neue Windparks in Frankreich und Polen
Finanzierung: Sunfarming erreicht Financial Close für PV-Solarpark in Polen
Kreditlinie: Sunfarming sichert sich 10 Mio. Euro für PV-Projekte in Polen
Städtische Werke Netz + Service GmbH sucht Experte Energiedatenmanagement (m/w/d)
Original PM: wpd schließt Stromliefervertrag mit ENGIE in Polen ab
Firmen Profil: IBC SOLAR AG
Städtische Werke Netz + Service GmbH sucht Experte Energiedatenmanagement (m/w/d)

04.03.2021

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen