Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Q2-Zahlen - Plug Power erzielt mehr Umsatz, Prognose bestätigt - Ballard Power Umsatz rückläufig, Prognose reduziert

© Plug Power© Plug PowerMünster - Angetrieben durch das milliardenschwere Klimaschutzprogramm in den USA haben insbesondere US-Aktien im RENIXX seit der zweiten Juli-Hälfte eine regelrechte Rallye hingelegt. Während der Aktienkurs von Plug Power nach Vorlage der Quartalszahlen weiter klettert, legt die Aktie von Ballard Power eine Verschnaufpause ein.

In der laufenden Quartalssaison haben die Brennstoffzellen- und Wasserstoffunternehmen Plug Power und Ballard Power am Dienstgag bzw. Mittwoch dieser Woche ihre Zahlen für das zweite Quartal 2022 (Q2 2022) vorgelegt. In der Folge kann der Plug Power Kurs weiter deutlich zulegen, Ballard Power enttäuscht mit seinen Ergebnissen dagegen die Investoren.

Plug Power: Umsatz klettert, Verluste deutlich ausgeweitet, Prognose bestätigt
Plug Power hat den Umsatz im zweiten Quartal gegenüber dem Vorjahresquartal zwar deutlich um 21 Prozent auf 151,27 Mio. USD gesteigert (Q2 2021: 124,6 Mio. USD), bleibt damit aber unter den Schätzungen der Analysten von 159 Mio. USD. Unterm Strich verbucht Plug Power in Q2 2022 einen Anstieg der Verluste auf 173,3 Mio. USD, nach einem Minus von 99,63 Mio. USD im Vorjahresquartal. Damit steigt der Verlust je Aktie auf - 0,30 USD (Q2 2021; - 0,18 USD). Damit hat Plug Power die Prognosen der Analysten verfehlt, die mit einem Verlust von 0,206 USD je Anteilsschein gerechnet hatten.

Trotz zahlreicher makroökonomischer und lieferkettenbezogener Einschränkungen hält Plug Power für 2022 aber daran fest, das Umsatzziel in einer Range zwischen 900 bis 925 Mio. USD mit einem Wachstum von 80 Prozent im Jahresvergleich zu erreichen. Mit Blick auf die weitere Entwicklung gibt sich der Vorstand positiv. Die Geschäftsaussichten im Elektrolyseurgeschäft bleiben robust. Der aktuelle Auftragsbestand von 1.500 MW (1,5 GW) liegt bereits deutlich über dem Jahresziel von 1.000 MW (1 GW). Zu den größten Aufträgen gehören dabei ein 1.000 MW (1 GW) Auftrag von H2 Energy sowie der vor Kurzem angekündigte 120-MW-Auftrag von New Fortress Energy, der auf 500 MW wachsen kann.

Gestützt durch die positiven Aussichten und den hohen Auftragsbestand kann die Plug Power Aktie an den ersten vier Handelstagen deutlich zulegen. Am Donnerstabend steht die Aktie mit einem Plus von 7,6 Prozent bei einem Kurs von 26,89 Euro (11.08.2022, Schlusskurs, Börse Stuttgart).

Ballard Power: Umsatz geht zurück, Verluste steigen
Der kanadische Brennstoffzellenspezialist Ballard Power hat im zweiten Quartal 2022 einen Umsatz von 20,9 Millionen USD (Mio. USD) erzielt. Gegenüber dem Vorjahresquartal ist das ein Rückgang von 16 Prozent (Q2 2021: 25 Mio. USD). Zudem hat der kanadische Brennstoffzellenzspezialist damit die Erwartungen der Analysten deutlich verfehlt, die einen Umsatz von 25 Mio. USD erwartet haben. Das um Sondereffekte (Einmaleffekte, nicht-operative Kosten etc.) bereinigte Ergebnis (EBITDA) in Q2 2022 liegt bei einem Minus von 35 Mio. USD. Gegenüber dem Vorjahresquartal entspricht das einer Verschlechterung um 78 Prozent (Q2 2021: -19,7 Mio. USD). Per Saldo weist Ballard Power für das zweite Quartal einen Netto-Verlust von 55,8 Mio. USD aus, nach einem Minus von 21,9 Mio. USD in Q2 2021. Damit steigt der Verlust pro Aktie um 171 Prozent auf – 0,19 USD (Q 2 2021: - 0,07 USD). Die Analystenschätzungen lagen im Mittel bei einem Verlust von 0,124 USD.

Ballard Power CEO Randy MacEwen geht mit Blick auf die weitere Entwicklung kurzfristig davon aus, dass der Druck im Jahr 2022 anhalten wird. Ballard Power sei jedoch zuversichtlich, die Margen mittel- bis langfristig mit dem Übergang zur kommerziellen Produktion steigern zu können. Für das laufende Jahr reduziert Ballard Power seine Prognosen für die Gesamtbetriebskosten auf 130 - 150 Mio. USD (vorher: 140 - 160 Mio. USD) und die Investitionen auf eine Range zwischen 30 - 50 Mio. USD (vorher: 40 - 60 Mio. USD).

Anders als die Plug Power können die Anteilsscheine von Ballard Power in dieser Woche nicht zulegen. Am Donnerstagabend steht die Aktie des RENIXX-Konzerns mit einem Verlust von 1,2 Prozent bei einem Kurs von 8,51 Euro (11.08.2022, Schlusskurs, Börse Stuttgart).


© IWR, 2022


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Grüner Wasserstoff: Plug Power liefert 120-MW-Elektrolyseur für Standort an der US-Golfküste

Notstromversorgung: Vattenfall und IT Norrbotten setzen auf Brennstoffzellen von Ballard Power
Brennstoffzelle von Ballard erhält in Europa erste Typenzulassung für Schifffahrt
Encavis Asset Management AG sucht Investment Analyst (m/f/d)
Plug Power: Aktienchart und Meldungen
Ballard Power: Aktienchart und Meldungen
Encavis Asset Management AG sucht Investment Analyst (m/f/d)

12.08.2022

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen