Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Börse KW 36/22: RENIXX bügelt Vorwochen-Verlust aus - Ballard: Indien-Auftrag - Enphase und BayWa r.e. intensivieren Zusammenarbeit – Ørsted: grüne Anleihen begeben

© IWR / BSB© IWR / BSBMünster - Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) hat in der letzten Woche deutlich zulegen können. Fast alle Aktien gehen mit einem Wochenplus aus dem Handel.

Das regenerative Börsenbarometer RENIXX hat in der letzten Woche deutlich um 6,6 Prozent auf 1.901,34 Punkte hinzugewonnen. Angeführt wird der Index dabei von den drei Solartiteln Sunpower, Sunrun und Sunnova. Kursrelevante Meldungen zu den drei Aktien liegen allerdings nicht vor. In der längerfristigen Perspektive kann der RENIXX aktuell noch mit einem Jahresplus in Höhe von rd. 14 Prozent aufwarten.

Ballard erhält Auftrag für erste Wasserstoffzüge in Indien
Ballard Power Systems hat von Medha Servo Drives, einem führenden Systemintegrator für den Schienenverkehr in Indien, einen Auftrag über die Lieferung von Brennstoffzellen-Modulen erhalten. Zwei dieselelektrische Pendlerzüge sollen 8 Einheiten des 100 kW FCmoveTM-HD+ Brennstoffzellenmoduls erhalten, der neuesten Brennstoffzellentechnologie von Ballard.
Am Ende der Woche geht die Aktie von Ballard Power mit einem Plus von 10 Prozent auf 8,00 Euro aus dem Handel.

Enphase und BayWa r.e. bauen Vertriebspartnerschaft aus
Enphase Energy, Anbieter von Solar- und Batteriesystemen auf der Basis von Mikrowechselrichtern, hat eine Zusammenarbeit mit der BayWa r.e. bekannt gegeben. BaWa wird Batterien und Mikrowechselrichter der Enphase IQ7-Familie in Deutschland und den Benelux-Ländern vertreiben.
Die Aktie von Enphase legt auf Wochensicht um 9,1 Prozent auf einen Kurs von 305,65 Euro zu.

Ørsted begibt grüne Anleihen
Der dänische Energiekonzern Ørsted hat drei vorrangige grüne Anleihen bei institutionellen Investoren platziert. Begeben wurden eine Emission für einen Gesamtbetrag von nominal 900 Mio. Euro und zwei Emissionen mit einem Gesamtvolumen von 950 Mio. Britischen Pfund (GBP, rd. 1,1 Mrd. Euro).
Die Aktie kann leicht um 1,2 Prozent auf 98,56 Euro zulegen.

Siemens Gamesa schließt Verkauf von 3,8 GW Windenergie-Portfolio ab
Der Windkraftanlagen-Hersteller Siemens Gamesa hat den endgültigen Verkauf einer Pipeline von Onshore-Windparks an die britische SSE bekannt gegeben. Das Portfolio umfasst Windenergie-Projekte mit einer Gesamtleistung von 3,8 GW in verschiedenen Entwicklungsstadien in Frankreich, Griechenland, Italien und Spanien. Zudem können an den Standorten Photovoltaik-Projekte mit einer Leistung von 1,4 GW an verschiedenen Standorten entwickelt werden.
Die Akie von Siemens Gamesa geht am Ende der Woche mit einem Kurs von 17,94 Euro auf dem Niveau der Vorwoche aus dem Handel.

RENIXX startet freundlich
Zum Auftakt in die neue Woche kann der RENIXX weiter zulegen. Im Plus notieren unter anderem Encavis, Solaredge, Canadian Solar, Vestas und EDP Renewables. Kursabschläge verzeichnen Sunrun, Sunnova, Ormat, Enphase Energy und Boralex.

© IWR, 2022


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft

Wasserstoffwirtschaft: Ballard erhält Auftrag über Brennstoffzellen für Indiens erste Wasserstoffzüge

Gasversorgung im Winter 2022/23 - reichen die Gasmengen für Deutschland aus?
Stellenangebot Propan Rheingas GmbH & Co. KG (Brühl): Mitarbeiter Geschäftsbereichsentwicklung Energiehandel (m/w/d)
Original PM: Meilenstein für die Wärmewende: Erste innovative KWK-Anlage erhält in Papenburg Zulassung
rhenag Rheinische Energie AG (Köln) stellt ein: Consultant Strategie- und Prozessberatung (m/w/d)
Firmen Profil und Kontakt: Deutsche Windtechnik AG

12.09.2022

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen