Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Pressemitteilung WPO SAS

WPO erweitert seine europäische Präsenz mit der Übernahme der deutschen, dänischen und spanischen Asset Management Kompetenzen von Kaiserwetter

Paris (iwr-pressedienst) - WPO, der führende unabhängige Anbieter von Asset Management und spezialisierten Dienstleistungen für erneuerbare Energien, erweitert seine europäische Präsenz mit der Übernahme der deutschen, dänischen und spanischen Asset Management- und Beratung- Kompetenzen der Kaiserwetter Energy Asset Management GmbH, zusammen mit der spanischen Tochtergesellschaft, Kaiserwetter Energy Asset Management S.L.U.

Dieser Wachstumsschritt erweitert das bestehende 5 GW Portfolio von WPO an Wind- und Solaranlagen um mehr als 500 MW und erhöht die Mitarbeiterzahl von WPO auf 100 engagierte und kompetente Mitarbeiter.

Kaiserwetter Energy Asset Management mit Sitz in Hamburg, Madrid und New York ist ein bekannter Anbieter von Asset Management- und Beratungsdienstleistungen für Erneuerbare Energien und ein Pionier in der Entwicklung von IntelliTech-, IoT- und digitalen Managementlösungen.

Dieser Schritt passt ideal zum aktuellen europäischen Serviceportfolio von WPO. WPO betreut derzeit 485 MW Windkraftanlagen in ganz Deutschland und trat 2020 mit dem Abschluss eines vollständigen technischen und kommerziellen Managementmandats für 65 MWp Solaranlagen in Spanien in den spanischen Markt ein. Durch diese Akquisition erweitert WPO seine Solarkapazitäten substanziell, wodurch WPOs Geschäftsbereiche weiter ausgeglichen werden. Zu WPOs Geschäftsbereichen gehören neuerdings auch die Wasserkraft und Energiespeicher.

Die bestehenden Kaiserwetter Serviceverträge werden weiterhin von demselben Expertenteam und mit denselben ERP-Systemen verwaltet. Und sie profitieren jetzt von der zusätzlichen Unterstützung der gesamten WPO-Gruppe.

Diese Akquisition bringt nicht nur mehr Firmenkunden und lokale Kunden, sondern stärkt auch die Fähigkeit der WPO, im Rahmen des europäischen Green Deals, einen Beitrag zu einem subventionsfreien Sektor für erneuerbare Energien zu leisten.

Der entsprechende Kaufvertrag wurde am 8. Februar 2021 beurkundet. Vollzug der Transaktion wird für Ende Februar 2021 erwartet.

Dietrich Norbert Pals, Global Head of Asset Management von Kaiserwetter, kommentiert: "Wir freuen uns sehr, dass unser Dienstleistungsgeschäft so gut in die europäischen Aktivitäten von WPO passt, und unser Team wird nun die Möglichkeit haben, mit einem so angesehenen internationalen Unternehmen auf dem erneuerbaren Energiemarkt zusammenzuarbeiten."

Barthélémy Rouer, CEO von WPO, fügt hinzu: "Wir sind stolz auf die Entwicklung von WPO in den letzten zwölf Jahren, und unser Ziel, die Energiewende zu beschleunigen, wird immer relevanter. Dies ist ein weiterer wichtiger Schritt für den erfolgreichen Wachstum von WPO und wir freuen uns sehr, das Kaiserwetter Team an Bord begrüßen zu dürfen. Durch den Zusammenschluss unserer Aktivitäten werden unsere Geschäftsdienstleistungen in zwei großen europäischen Märkten, Deutschland und Spanien, in den Mittelpunkt gerückt. Die kontinuierliche Aufrechterhaltung qualitativ hochwertiger Dienstleistungen für unsere Kunden bleibt unsere höchste Priorität“.


Über WPO

WPO wurde 2008 gegründet und ist Europas führender unabhängiger Asset Management Dienstleister für erneuerbare Energien (Wind und Solar). Die WPO Unternehmen betreuen 600 Produktionsstätten in 13 europäischen Ländern mit einer Leistung von mehr als 5 Gigawatt, darunter 2.000 Windkraftanlagen und 12 Millionen Photovoltaikmodule. Heute ist WPO an der Erzeugung von Strom aus erneuerbaren Quellen für umgerechnet etwa zwei Millionen Menschen beteiligt. Dies entspricht etwa der Bevölkerung von Paris Zentrum. Das Unternehmen bietet technische, kommerzielle und finanzielle Managementlösungen und zählt mehr als 360 Unternehmen zu seinen Kunden, darunter Investmentfonds, Versicherer, Rückversicherer, Banken und unabhängige Stromerzeuger.

In einer Welt, in der das Energiemanagement immer dynamischer und herausfordernder wird, besteht die Mission von WPO darin, die Nachhaltigkeit der Energieversorgung zu gewährleisten - dies insbesondere in Form von transparenten rückverfolgbaren Zertifikaten für erneuerbare Energien auf dem Weltmarkt.

WPO ist in der Financial Times FT1000 - Europas am schnellsten wachsendes Unternehmen 2017 - aufgeführt.

Für weitere Informationen: www.wpo.eu.


Über Kaiserwetter

Kaiserwetter wurde 2012 gegründet und hat seinen Sitz in Hamburg, Madrid und New York. Das Unternehmen ist weltweit führend bei IntelliTech-Lösungen und -Dienstleistungen für erneuerbare Investoren und Eigentümer. Ihre langjährige Erfahrung im Asset Management ermöglicht es ihnen, die Möglichkeiten des Internet der Dinge (IoT) und der künstlichen Intelligenz (AI) zu nutzen, um Kundeninvestitionen durch preisgekrönte IoT / AI- und Data as a Service-Plattformen zu optimieren.

Für weitere Informationen: www.kaiserwetter.energy


Paris, den 12. Februar 2021


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an WPO SAS wird freundlichst erbeten.



Achtung Redaktionen - Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakt:

WPO SAS
Guillaume Delacroix
Tel: +33 (0)6 43 89 95 27
E-Mail: press@wpo.eu


WPO SAS
22 rue de Palestro
75002 Paris, Frankreich

Internet: https://wpo.eu



Sprache:

Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der WPO SAS | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »WPO SAS« verantwortlich.

 


Meist geklickte Pressemitteilungen von WPO SAS

  1. WPO erweitert seine europäische Präsenz mit der Übernahme der deutschen, dänischen und spanischen Asset Management Kompetenzen von Kaiserwetter