Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

4,1 Prozent: Baupreise für Wohngebäude klettern weiter

© Fotolia© Fotolia

Wiesbaden – Die Preise für den Neubau konventionell gefertigter Wohngebäude in Deutschland stiegen im Mai 2018 gegenüber Mai 2017 um 4,1 Prozent. Das ist der höchste Anstieg der Baupreise seit November 2007 (+ 5,8 %). Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, hatte der Preisanstieg im Februar 2018 im Jahresvergleich bei 4,0 Prozent gelegen. Von Februar 2018 bis Mai 2018 erhöhten sich die Baupreise um 1,0 Prozent. Alle Preise beziehen sich auf Bauleistungen am Bauwerk einschließlich Umsatzsteuer.

Die Preise für Rohbauarbeiten an Wohngebäuden stiegen von Mai 2017 bis Mai 2018 um 4,6 %, die für Ausbauarbeiten um 3,6 Prozent. Die Preise für Instandhaltungsarbeiten an Wohngebäuden (ohne Schönheitsreparaturen) waren im Mai 2018 um 3,8 Prozent höher als im Vorjahr.

© IWR, 2018

09.07.2018