Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Anteilskauf: Encavis baut Solar-Beteiligung in Frankreich aus

© Encavis AG© Encavis AG

Hamburg - Die Encavis AG hat im Rahmen der Strategie das französische Solarpark-Portfolio aufgestockt. Encavis ist nun 100%-ige Eigentümerin von 12 weiteren Solarparks in Frankreich mit einer Gesamtkapazität von 75 Megawatt (MW). Durch den Erwerb der restlichen Anteile (15%) befinden sich nun alle französischen Solarparks der Encavis zu 100% in ihrem Eigentum, teilte Encavis mit.

Im ersten Halbjahr 2020 hatte Encavis bereits bei dem spanischen Solargroßprojekt La Cabrera (200 MW Gesamtkapazität), dem Solarpark Brandenburg/Havel (18,7 MW Gesamtkapazität) und dem Solarpark Bitterfeld (6 MW Gesamtkapazität) ihre Beteiligungen auf 100% aufgestockt.

Encavis ist ein unabhängiger Stromerzeuger, der Solarparks und (Onshore-)Windparks in zehn Ländern Europas erwirbt und betreibt. Die im globalen EE-Aktienindex RENIXX World gelistete Encavis-Aktie notiert aktuell (06.07.2020) mit rd. 13,50 Euro nahe dem Allzeithoch.

© IWR, 2020

06.07.2020