Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Bessere Bewertungen: Solar-Institut testet Modulqualität

© PI Berlin© PI Berlin

Berlin - Seit 2012 hat das Photovoltaik-Institut Berlin (PI Berlin) über 250 Fabrikaudits bei mehr als 120 Herstellern weltweit durchgeführt. Die nun veröffentlichten Ergebnisse zeigen: Die Modulqualität ist insgesamt gestiegen, allerdings steht sie nicht immer im direkten Zusammenhang mit der Größe des Herstellers, dem Automatisierungsgrad der Produktion oder mit den Ländern, die vermeintlich hohe Qualität liefern.

Die Studie zeigt, dass größere Fabriken in der Regel besser abschneiden. Kein Hersteller mit einer Kapazität von mehr als 3 GW pro Jahr bekam eine schlechte oder unterdurchschnittliche Qualitätsbewertung, allerdings gab es Schwankungen von Fabrik zu Fabrik. Weitere interessante Ergebnisse: Hersteller in China, Südostasien und Korea weisen durchschnittlich bessere Qualitätswerte auf als vergleichbare Produktionen in Europa, den USA, Mexiko und Indien, so ein Ergebnis der Studie. Obwohl nur 8% der Hersteller konstant eine ausgezeichnete Qualitätsbewertung erreicht haben, ist die Zahl der Hersteller mit einer schlechten Qualitätsbewertung im Laufe der Zeit zurückgegangen. Die meisten Hersteller konnten ihre Qualität aufrechterhalten oder verbessern, wobei mehr als die Hälfte der geprüften Hersteller ihre Bewertungen zwischen 2015 und 2017 verbessert haben.

© IWR, 2019

22.01.2019