Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Deutsche Börse: Brookfield Renewable Partners vom Handel ausgesetzt

© Fotolia/Adobe Stock© Fotolia/Adobe Stock

Münster - Die US-Aktie Brookfield Renewable Partners ist an den deutschen Börsen vom Handel ausgesetzt. Seit dem 11.05.2020 werden keine Kurse mehr für Brookfield Renewable Partners (ISIN: BMG162581083) angegeben.

Der Grund für die Aussetzung des Handels ist offenbar eine einseitige Entscheidung der Deutschen Börse AG. Clearstream, Tochter der Deutsche Börse AG, hat das Settlement für „U.S. limited partnership (US LP)“-Aktien sowie „U.S. limited partnership (US LP)“-aktienähnliche Wertpapiere grundsätzlich eingestellt.

Voraussetzung für die Einbeziehung von Wertpapieren in den Freiverkehr an den Börsen ist laut der Deutschen Börse eine Bestätigung von Clearstream durch eine Abwicklungserklärung. Durch den Entzug dieser Abwicklungserklärung ist der Handel in dem jeweiligen Wertpapier eingestellt.

Die genauen Hintergründe der plötzlichen Aussetzung im Handel mit der Brookfield Renewable Partners Aktie sind unklar. Brookfield verweist lediglich auf die einseitige Maßnahme der "deutschen Broker".

Von der Einstellung ist nicht nur die Aktie von Brookfield Renewable Parterns betroffen, sondern eine Reihe weiterer Aktien, wie die Deutsche Börse in ihrem Rundschreiben mitteilt.

© IWR, 2020

27.05.2020