Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Direkt-Liefervertrag: Ørsted liefert Solarstrom an MSD in den USA

© Orsted© Orsted

Fredericia, Dänemark - Der dänische Energieversorger Ørsted hat mit der US-amerikanischen MSD einen Stromabnahmevertrag unterzeichnet. MSD (Merck & Co. Inc.) ist ein US-Pharmakonzern, der in Zukunft Strom aus dem Armadillo Solar Center in Texas direkt von Ørsted beziehen wird.

Der 200 MW Solarpark Armadillo Solar Center befindet sich im Navarro County in Texas, weniger als 80 km vom Dallas-Fort-Worth-Metroplex entfernt und wird voraussichtlich Anfang 2023 betriebsbereit sein.

"Wir freuen uns, mit MSD zusammenzuarbeiten und unseren Kundenstamm auf die Pharmaindustrie auszudehnen", sagte Vishal Kapadia, Senior Vice President und Chief Commercial Officer Onshore bei Ørsted. Ørsted will mit diesem Schritt auch dazu beitragen, dass die Nutzung kohlenstofffreier Energie in der medizinischen Industrie vorangetrieben wird.

Die im globalen Aktienindex RENIXX World gelistete Ørsted-Aktie notiert aktuell mit 132,80 Euro etwas leichter.

© IWR, 2021

27.04.2021