Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Erstes Halbjahr 2021: Albioma bestätigt Ziele für 2021 trotz Gewinnrückgang

© Albioma© Albioma

Paris - Der unabhängige französische Ökostromproduzent Albioma hat im ersten Halbjahr einen Rückgang des anrechenbaren Nettogewinns um 4 Prozent bekannt gegeben, die Ziele für 2021 aber bekräftigt. Der dem Mutterkonzern anrechenbare Halbjahres-Nettogewinn erreichte 23,5 Mio. Euro (H1 2020: 24,4 Mio. Euro).

Der Gewinn auf Basis EBITDA fiel leicht auf 99,4 Mio. Euro (H1 2020: 100,4 Mio. Euro), das ist ein Rückgang um 1 Prozent. Der Umsatz kletterte dagegen auf 267,7 Mio. Euro (H1 2020: 250,7 Mio. Euro). Der Umsatzanstieg ist u.a. auf das auf Biomasse umgebaute Kraftwerk Guadeloupe und das Geothermie-Kraftwerk in der Türkei zurückzuführen.

Nach Angaben von Frédéric Moyne, Vorsitzender und CEO von Albioma war das erste Halbjahr 2021 bestimmt vom Beginn der Arbeiten zur Umstellung des dreißig Jahre alten Kraftwerks Bois-Rouge auf Réunion von Kohle auf 100 % Biomasse, von der Vergabe neuer Solarstromverträge auf dem französischen Festland und in allen Überseegebieten sowie von der erfolgreichen Integration der ersten geothermischen Anlage in der Türkei. Moyne: „Unsere Maßnahmen tragen Früchte und werden es uns ermöglichen, das Ziel unseres Strategieplans zu erreichen, bis 2025 einen Anteil von mehr als 90 % erneuerbarer Energien an unserem Energiemix zu erreichen.“

Die thermischen Kraftwerke von Albioma erreichten im ersten Halbjahr 2021 eine Erzeugung von 952 Mio. kWh (H1 2020: 984 Mio. kWh), der Rückgang ist auf Grund von geplanten Abschaltungen zurückzuführen. Die Solarstromerzeugung fiel mit 60 Mio. kWh ebenfalls etwas niedriger aus als im Vorjahreszeitraum (H1 2020: 62 Mio. kWh).

Für das Gesamtjahr 2021 hält Albioma an den Zielen fest: Der Gewinn auf Basis EBITDA wird danach zwischen 206 und 216 Mio. Euro liegen. Für den anrechenbaren Nettogewinn gibt Albioma eine Bandbreite zwischen 53 und 59 Mio. Euro an (ohne Berücksichtigung möglicher Effekte des Finanzgesetzes 2021 über die Revision der Photovoltaik-Tarife auf die zwischen 2006 und 2010 abgeschlossenen PPAs).

Die im globalen Aktienindex RENIXX World gelistete Albioma Aktie notiert heute (30.07.2021) bei rd. 33 Euro.

© IWR, 2021

30.07.2021