Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Finanzierungsrunde: Start-up Zolar erhält frisches Kapital von Investoren

© Zolar GmbH© Zolar GmbH

Berlin - Das Berliner Greentech Start-up Zolar hat in einer Erweiterung der Series-B-Finanzierungsrunde zusätzliche Mittel von bestehenden Investoren erhalten. Zolar erhält weitere 15 Millionen Euro, sodass die Gesamtinvestition der 2019 gestarteten Series-B auf 25 Millionen Euro steigt.

Trotz Covid-19-Pandemie kann das Start-up eine Verdopplung des Umsatzes im Vergleich zum Vorjahr vorweisen, teilte die Solar GmbH mit. Das langfristige Ziel von Zolar ist es, die erste Adresse für Solaranlagen zu werden.

Hauptinvestor der Finanzierungsrunde ist erneut der auf Greentech spezialisierte tschechische Venture Capital Fonds Inven Capital. Die bisherigen Kapitalgeber Heartcore Capital, Statkraft Ventures, BayWa r.e. Energy Ventures sowie Partech beteiligen sich ebenfalls nochmal.

Mit der zusätzlichen Finanzierung will Zolar für seine Kunden eine vollständige Energielösung aufbauen. Die digitale Kundenplattform, der Zolar Online Konfigurator und das Zolar Project Center als Äquivalent für die Partner-Handwerksbetriebe ermöglichen es dem Unternehmen nach eigenen Angaben, ein wichtiger Datenanbieter für die beschleunigte Energiewende zu werden und den Kunden relevante Energiedaten zur Verfügung zu stellen. Die bisherigen Erfahrungen und das frische Kapital nutzt Zolar auch, um international zu expandieren.

© IWR, 2020

10.09.2020