Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Inbetriebnahme: Größter Windpark der Trianel Erneuerbare Energien am Netz

© Trianel© Trianel

Aachen, Spreenhagen - Seit Anfang November ist der neue Trianel Windparks Spreeau in Brandenburg in Betrieb. Der Park, dessen Standort sich in rund sieben Kilometer Entfernung zur neuen Tesla Gigafactory in Grünheide befindet, wurde in Kooperation zwischen der Trianel-Tochter Trianel Energieprojekte und der ABO Wind AG in Spreenhagen errichtet.

Mit acht Windenergieanlagen vom Typ Vestas V150 4.2 MW und einer Gesamtleistung von 33,6 MW handelt es sich um den bislang größten Windpark der Trianel Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG (TEE). Durch die direkte Nähe zum Windpark Uckley, der bereits seit 2016 Teil des TEE-Portfolios ist, ergibt sich ein Windfeld von 18 Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von 66,4 MW. Das Erneuerbaren-Portfolio aus Windenergie- und PV-Leistung der TEE wächst durch den Windpark Spreeau insgesamt auf ein Ausbauvolumen von rund 247,4 MW an.

„Der Windpark Spreeau bedeutet für uns mit seinen vielversprechenden Windverhältnissen und Ertragsprognosen einen exzellenten zweiten Standort in der Region Brandenburg“, so Dr. Markus Hakes, Geschäftsführer der Trianel Erneuerbare Energien GmbH & Co. KG. „Dank unserer transparenten Projektkommunikation mit eigener Website sowie lokaler Bürgerinformation konnten wir viele Fragen von Anwohnerinnen und Anwohnern frühzeitig beantworten. Deswegen gab es fast keine Widerstände gegen den Windpark“, ergänzt Projektleiter Zacharias Hahn von ABO Wind.

© IWR, 2021

19.11.2021