Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Meilenstein: Senec liefert 10.000sten Senec.Home V2.1 Speicher aus

© Senec© Senec

Leipzig – Der Leipziger Hersteller von Stromspeichern Senec hat von seinem im Juni 2018 der Öffentlichkeit vorgestellten Speicher der Baureihe Senec.Home V2.1 bereits 10.000 Systeme in Deutschland ausgeliefert. Basierend auf dem Erfolg der neuen Baureihe hat das Tochterunternehmen der EnBW Daten Württemberg AG seinen Marktanteil auf dem deutschen Heimspeichermarkt im ersten Halbjahr 2019 gegenüber dem Vorjahreszeitraum nach eigenen Angaben von 9 auf 14 gesteigert.

„Die Einführung des Senec.Home V2.1 war für uns ein Meilenstein und ein echter Wendepunkt in der Entwicklung des Unternehmens“, so Jaron Schächter, Geschäftsführer von Senec. Erstmals konnten Hausbesitzer für einen Batteriespeicher eine Garantie über 100 Prozent der Speicherkapazität bekommen, und das für zehn Jahre. Gemeinsam mit anderen Features wie der einfachen und schnellen Installation habe die einzigartige Garantie dazu beigetragen, dass der komplett in Deutschland produzierte Stromspeicher zu einem Verkaufsschlager wurde, so Senec.

Aufbauend auf dem Erfolg des Senec.Home V2.1 hat das Unternehmen bereits die nächste Speichergeneration in den Markt eingeführt. Fast zeitgleich mit dem 10.000sten V2.1 verließ der erste Heimspeicher aus der neuen Baureihe Senec.Home V3 hybrid die Hallen des Produktionspartners in Greifswald. Diese Speichergeneration zeichnet sich durch einen integrierten Hybridwechselrichter aus. Der Kunde erspart sich so Kauf und Einbau eines zusätzlichen Photovoltaik-Wechselrichters, und der Speicher kann DC-seitig direkt an die PV-Anlage gekoppelt werden. Der Senec.Home V2.1 wird aber weiterhin als AC-gekoppeltes Modell angeboten, z.B. für die Nachrüstung bestehender PV-Anlagen.

© IWR, 2019

12.11.2019