Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Projektfinanzierung gesichert: Capcora begleitet Goldbeck Solar bei größtem Solarprojekt in Polen

© Capcora© Capcora

Frankfurt am Main - Mit Gesamtkosten von fast 200 Mio. Euro und einer geplanten Leistung von 286 MWp ist der Solarpark Zwartowo das bislang größte Photovoltaikprojekt in Polen. Das deutsche EPC Unternehmen Goldbeck Solar und der polnische Stromlieferant Respect Energy SA haben sich jetzt die Projektfinanzierung für das Großprojekt im Norden des Landes gesichert.

Das Finanzierungspaket mit einem Volumen von bis zu 635 Mio. polnischen Zloty (136 Mio. Euro) wurde von einer Bankengruppe bereitgestellt, zu der neben der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) als multilateralem Kreditgeber die PKO Bank Polski und die Bank Pekao gehören.

Das Beratungsunternehmen Capcora aus Frankfurt fungierte als exklusiver Financial Advisor und war für den Auswahlprozess der Banken und die Koordinierung des Finanzierungsprozesses verantwortlich.

Der erste Spatenstich für das Projekt erfolgte Anfang 2021. Phase I des Solarparks, der sich ca. 65 km nordwestlich von Gdansk befindet, steht nun kurz vor der Fertigstellung - der erste Bauabschnitt soll im Juni 2022 ans Netz gehen. Nach der Inbetriebnahme des Gesamtprojektes soll der Solarpark Zwartowo rechnerisch rund 153.000 Haushalte mit Solarstrom versorgen und zum Erreichen der polnischen Klimaschutzziele beitragen.

„Für den polnischen Markt ist die Finanzierung ein enorm wichtiger Meilenstein, da es sich um die größte Finanzierung eines einzelnen Photovoltaikprojekts im Land handelt“, so Olga Kovalchuk, Leiterin der Projektfinanzierung bei Goldbeck Solar. Trotz aller Widrigkeiten schreitet der Bau planmäßig voran. „Angesichts der anhaltenden Unterbrechung der Lieferketten, der Covid-Pandemie und des Krieges in der Ukraine ist das eine beachtliche Leistung“, ergänzt Goldbeck Geschäftsführer Joachim Goldbeck.

„Wir sind stolz darauf, Goldbeck Solar bei diesem Vorzeigeprojekt unterstützt zu haben. Dieses Projekt setzt neue Maßstäbe auf dem polnischen Finanzierungsmarkt. Die schiere Größe des Einzelprojekts in Kombination mit einer Finanzierung, die auf einen intelligenten Mix aus CfD, PPA und Marktstromeinnahmen ausgerichtet ist, macht dieses Projekt einzigartig", so Alexander Enrique Kuhn, Managing Partner bei Capcora.

Auf rechtlicher Seite wurde Goldbeck Solar von Norton Rose Fulbright beraten, während die Darlehensgeber mit Dentons sowohl bei der Dokumentation als auch bei der rechtlichen Due Diligence zusammenarbeitete. Natural Power fungierte als technischer Berater des Darlehensgebers.

© IWR, 2022

16.05.2022