Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Quartalszahlen: Jinkosolar verbessert Umsatz und Ergebnis deutlich

© Fotolia© Fotolia

Shanghai, China - Der im regenerativen Aktienindex RENIXX World gelistete Solarhersteller Jinkosolar hat die Geschäftszahlen für das zweite Quartal 2019 (Q2 2019) veröffentlicht und die Anleger überrascht. Die gesamten Solarmodullieferungen beliefen sich im zweiten Quartal auf 3.386 Megawatt (MW), ein Anstieg von 21,2 Prozent gegenüber 2.794 MW, die in Q2 2018 ausgeliefert wurden.

Insgesamt erzielte Jinkosolar im zweiten Quartal 2019 einen Umsatz von 1,01 Milliarden US-Dollar (Mrd. USD). Im Vergleich zum Vorjahresquartal ist das ein Anstieg um etwa 14 Prozent (rd. 0,88 Mrd. USD). Das operative Ergebnis erhöhte sich sogar um 170 Prozent auf etwa 38 Mio. USD. Die operative Marge stieg damit von 1,6 auf 3,8 Prozent. Das Nettoergebnis pro Aktie stieg im zweiten Quartal um rd. 26 Prozent auf 0,11 USD pro Aktie.

Für das dritte Quartal 2019 erwartet Jinkosolar eine Gesamtauslieferung von Solarmodulen in einer Größenordnung von 3.200 bis 3.500 MW. Der Gesamtumsatz für das dritte Quartal wird voraussichtlich zwischen 980 Mio. USD und 1,07 Mrd. USD liegen. Für das Gesamtjahr 2019 schätzt das Unternehmen die Gesamtauslieferungen von Solarmodulen auf 14.000 bis 15.000 MW.

Die Jinkosolar-Aktie war in der vergangenen Woche mit einem Wochenplus von 13,9 Prozent auf 18,90 Euro bester Titel im RENIXX. Im heutigen Handel setzt die Aktie ihren Aufwärtstrend mit einem Plus von 0,8 Prozent auf 19,75 Euro weiter fort. Im bisherigen Jahresverlauf hat der Kurs von Jinkosolar bislang um etwa 128 Prozent zugelegt (Kurs Jahresanfang: 8,67 Euro).

© IWR, 2019

03.09.2019