Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Solare Prozesswärme: Synhelion und Cemex erreichen nächsten Meilenstein bei solargestützter Zementherstellung

© Synhelion© Synhelion

Zürich, Schweiz, / Monterrey, Mexiko - Das Schweizer Cleantech-Unternehmen Synhelion und der mexikanische Baukonzern Cemex kooperieren bereits seit einiger Zeit auf dem Gebiet der solarbetriebenen Zementproduktion.

Anfang 2022 gaben die beiden Unternehmen bekannt, dass sie zum ersten Mal erfolgreich Solarklinker in einem kleinen Batch-Pilotverfahren hergestellt hatten. Jetzt haben die Unternehmen einen weiteren Meilenstein in ihrer Zusammenarbeit erreicht, indem sie ihre Technologie auf ein industrietaugliches Level skaliert haben. Dazu gehört die kontinuierliche Klinkerproduktion mit Solarwärme.

Der nun erfolgte Übergang zu einer Produktion unter werksähnlichen und kontinuierlichen Bedingungen bestätigt aus Sicht der beiden Unternehmen das enorme Potenzial dieser Technologie für eine industrielle Umsetzung. Synhelion und Cemex wollen nun weitere Schritte in Richtung Bau einer solarbetriebenen Zement-Pilotanlage im industriellen Maßstab unternehmen.

„Ich bin überzeugt, dass wir uns den Technologien nähern, die eine CO2-neutrale Zement- und Betonproduktion ermöglichen. Die substanziellen Fortschritte, die ich hier sehe, beweisen, dass solarer Zement nicht nur ein Traum ist, sondern durch kontinuierliche Zusammenarbeit, Forschung und Tests realisierbar ist”, so Fernando A. González, CEO von Cemex. „Unsere Technologie kann einen wichtigen Beitrag zur Dekarbonisierung der Zementproduktion leisten. Wir freuen uns auf weitere bahnbrechende Erfolge in diesem Bereich“, ergänzt Gianluca Ambrosetti, Co-CEO und Mitgründer von Synhelion.

Klinker wird in einem Drehrohrofen bei knapp 1.500 °C hergestellt. Zur Beheizung des Ofens werden in der Regel fossile Brennstoffe verwendet, die für etwa 40 Prozent der direkten CO2-Emissionen bei der Zementherstellung verantwortlich sind. Die Technologie von Synhelion liefert Hochtemperatur-Prozesswärme, um Zementklinker ohne fossile Brennstoffe herzustellen. Der vollständige Ersatz fossiler Brennstoffe durch Solarenergie ist ein entscheidender Schritt für Cemex, um bis 2050 CO2-neutral zu werden. Darüber hinaus schafft die Technologie die nötigen Voraussetzungen, um das bei der Kalzinierung anfallende restliche CO2 ohne zusätzlichen Aufwand in konzentrierter Form abzuscheiden und einzufangen.

Über die Unternehmen
Cemex ist ein global tätiges Baustoffunternehmen, das in den Geschäftsbereichen Zement, Transportbeton, Mineralische Rohstoffe und Urbanisation Solutions weltweit tätig ist. Synhelion ist ein internationaler Pionier auf dem Gebiet nachhaltiger Solartreibstoffe. Das Cleantech-Unternehmen wurde 2016 als Spin-off der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich gegründet. Synhelion ist das erste Unternehmen, das mit konzentrierter Sonnenstrahlung nachhaltige Prozesswärme von über 1.500 °C erzeugt.

© IWR, 2024

07.08.2023