Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Solarenergie und Speicher: Albioma nimmt PV-Anlage auf Stadiondach in Betrieb

© Fotolia© Fotolia

Paris La Défense, Frankreich - Der im regenerativen Aktienindex RENIXX World gelistete Betreiber von Biomasse- und Solarkraftwerken Albioma hat im französischen Überseegebiet auf der Insel Réunion eine mit einem Speicher gekoppelte PV-Anlage in Betrieb genommen.

Der Standort der PV-Anlage befindet sich auf den Dächern des Stadions „Stade de l'Est“ in der Gemeinde Saint-Denis. Die PV-Anlage mit einer Kapazität von 1,25-Megawatt peak (MWp) ist mit einem LI-Ionen-Speicher mit einer Kapazität von 1,33 MWh gekoppelt. Zusätzlich zu der von den Batterien garantierten Leistung soll die PV-Anlage jeden Tag während der Tagesend-Spitze (zwischen 19.00 und 21.00 Uhr) Energie liefern. Die PV-Anlage ist mit einem Energiemanagementsystem ausgestattet, das den Netzbetreiber in Echtzeit über die gelieferte Leistung informiert.

Das Projekt hatte 2016 die Ausschreibung der Energieregulierungskommission für den Bau und Betrieb von photovoltaischen Solarkraftwerken mit Energiespeicherung in nicht miteinander verbundenen Gebieten (ZNI) gewonnen. Bei der Bezuschlagung wurde nach Angaben von Albioma der Innovationscharakter der Projekte mit einbezogen, insbesondere in den Bereichen Produktionsprognose, Speicherung sowie und Steuerung und Kontrolle. Die erwartete jährliche Stromproduktion der PV-Anlage liegt bei 1,7 Millionen kWh und entspricht dem Jahresverbrauch von 600 Haushalten auf der Insel Réunion, so Albioma.

Die Aktie von Albioma liegt derzeit bei einem Kurs von 28,80 Euro (20.04.2020, 10:15 Uhr, Börse Stuttgart). Seit Jahresanfang 2020 ist der Kurs von Albioma damit um 11 Prozent gestiegen.

© IWR, 2020

20.04.2020