Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Stromabnahmevertrag: Statkraft schließt PPA für Bayerns größten Solarpark

© Anumar GmbH© Anumar GmbH

Düsseldorf / Ingolstadt - Der Energiekonzern Statkraft und das Ingolstädter Solarunternehmen Anumar haben einen langfristigen Stromabnahmevertrag (PPA) über 50 MWp für den Solarpark Schornhof bei Ingolstadt in Bayern.

Jährlich wird Statkraft im Rahmen des PPA rund 55 Millionen Kilowattstunden (Mio. kWh) Solarstrom abnehmen. Über die Gesamtlaufzeit des PPAs von elf Jahren sollen rund 600 Mio. kWh Solarstrom erzeugt und abgenommen werden. Teil des Gesamtpakets zwischen den Vertragsparteien ist auch ein kurzfristiger Direktvermarktungsvertrag für den 30 MWp Anteil des Parks, der Zuschläge innerhalb der EEG-Vergütung bekommen hat.

Die Bauarbeiten für das Projekt haben bereits begonnen. Auf einer Fläche von insgesamt rund 150 Hektar wird der Solarpark Schornhof in der Gemeinde Berg im Gau mit insgesamt 100 MWp installierter Leistung in mehreren Teilprojekten realisiert, die über PPAs und über die EEG-Vergütung finanziert werden. Die reine Investitionssumme liegt bei rund 60 Millionen Euro. Insgesamt werden jährlich über 110 Mio. kWh Solarstrom erzeugt werden. Der erste Solarstrom wird voraussichtlich im Oktober 2020 über ein eigens errichtetes Umspannwerk direkt in das Hochspannungsnetz eingespeist. Die Fertigstellung des Solarparks Schornhof ist für das erste Quartal 2021 geplant.

© IWR, 2020

09.07.2020