Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Turnaround: SMA Solar Technology AG zahlt wieder Dividende

© SMA Solar© SMA Solar

Niesetal - Auf der Hauptversammlung der SMA Solar Technology AG sind Vorstand und Aufsichtsrat mit großer Mehrheit entlastet worden. Die Hauptversammlung folgte gestern (01.06.2021) dem Vorschlag von Vorstand und Aufsichtsrat und legte für das Geschäftsjahr 2020 die Zahlung einer Dividende von 0,30 Euro je dividendenberechtigter Stückaktie fest.

SMA verzeichnete 2020 ein Umsatzwachstum um rund 12 Prozent auf knapp über 1 Mrd. Euro. Das operative Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) verdoppelte sich auf 72 Mio. Euro. Der Umsatzanstieg ist insbesondere auf die Segmente Large Scale & Project Solutions sowie Home Solutions zurückzuführen. Der Konzernjahresüberschuss betrug 28,1 Mio. Euro. Mit einer Ausschüttung von insgesamt 10,4 Mio. Euro liegt die Ausschüttungsquote in Relation zum Konzernjahresüberschuss bei 37 Prozent. Die Dividende wird ab dem 4. Juni 2021 durch die depotführenden Banken ausgezahlt.

"Der Vorstand ist weiterhin zuversichtlich, die im Februar veröffentlichte Umsatz- und Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2021 zu erreichen. Vor dem Hintergrund steigender Impfquoten, geringerer wirtschaftlicher Unsicherheiten und verschiedener politischer Initiativen für einen besseren Klimaschutz erwarten wir für das zweite Halbjahr eine stärkere Nachfrage in unseren Kernmärkten in Europa und den USA,“ erklärt SMA Vorstandssprecher Jürgen Reinert.

Für das Jahr 2021 hatte der SMA-Vorstand am 05.02.2021 für das Geschäftsjahr 2021 ein Umsatzwachstum auf 1.075 Mio. Euro bis 1.175 Mio. Euro und ein operatives Ergebnis (EBITDA) von 75 Mio. Euro bis 95 Mio. Euro bekannt gegeben.

© IWR, 2021

02.06.2021