Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Umbenennung: Energiequelle Tochter P&T Technologie firmiert künftig als Energiequelle SAS

© Energiequelle SAS© Energiequelle SAS

Saint-Jacques-de-la-Lande, Frankreich - P&T Technologie, das französische Tochterunternehmen der Energiequelle GmbH, hat sich umbenannt und firmiert seit Anfang Februar 2024 als Energiequelle SAS.

Die Energiequelle Tochter ist als P&T seit 2002 im französischen Markt aktiv und hat sich dort zu einem wichtigen Akteur im Bereich Erneuerbare Energien entwickelt. Seit 2010 ist das Unternehmen Teil der Energiequelle-Gruppe und beschäftigt heute mehr als 50 Mitarbeitende.

Neben dem Hauptstandort in Rennes unterhält Energiequelle in Frankreich Niederlassungen in Dijon und Bordeaux. Um dem fortwährenden Wachstum und dem weiteren Personalbedarf gerecht zu werden, wurden in Rennes in den letzten Wochen größere Büroräume bezogen, auch in Dijon steht im März ein Umzug in größere Räumlichkeiten an.

„Sowohl der neue Name als auch die neuen Räumlichkeiten sind wichtige Schritte auf dem anhaltenden Wachstumskurs unseres Unternehmens. Die Kompetenzen unserer Mitarbeitenden sowie die Stärke unseres Mutterkonzerns ermöglichen es, die neuen Herausforderungen in Frankreich zu meistern“, so der Geschäftsführer von Energiequelle SAS Jan Ducouret mit Blick auf die aktuellen Entwicklungen des Unternehmens.

Frankreich war der erste Markt von Energiequelle im europäischen Ausland. Heute ist das Unternehmen darüber hinaus in Finnland und Polen aktiv. Allein in Frankreich wurden mehr als 280 MW ans Netz gebracht, zwei weitere Windparks befinden sich aktuell in der Realisierungsphase.

Hauptsitz von Energiequelle ist Kallinchen in Brandenburg. Weitere Standorte befinden sich in Deutschland in Berlin, Bremen, Oldenburg, Hannover, Putlitz, Penzing, Erfurt, Dresden, Rostock, Kiel, Magdeburg, Wiesbaden, Leipzig, Stuttgart, Münster, Guntersblum, Spremberg und Luckenwalde. Hinzu kommen die Standorte Rennes, Dijon und Bordeaux in Frankreich, Helsinki und Vaasa in Finnland sowie Posen in Polen. Mit über 550 Mitarbeitenden und mehr als 850 errichteten Anlagen mit einer Gesamtleistung von rund 1.700 MW zählt Energiequelle zu den führenden Unternehmen der Branche.

© IWR, 2024

09.02.2024