Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

115 1523 1280 256

Veranstaltungen


EE.SH Wirtschaftsförderung Gesellschaft Nordfriesland mbH

Potenzial biogener Roh- und Reststoffe

27.06.2019
Merken: Termin in Outlook vormerken Termin im Google Kalender vormerken

Tagungsort

DEULA Schleswig-Holstein
Grüner Kamp 13
24768 Rendsburg
Deutschland

Anmeldung und Information

Tel.:04841 6685-10
E-Mail:Infos/Anmeldung
Programm:Download

Zielgruppen

Geschäftsführer, Ingenieure, Mitarbeiter Forschungsinstitute


Infos zur Veranstaltung

Biogas leistet einen wichtigen Beitrag zur Decarbonisierung des Mobilitäts- und Wärmesektors. Doch auch polymere Kunststoffe oder Schmierstoffe lassen sich auf Basis biogener Roh- und Reststoffe herstellen.

Der Workshop "Potenziale biogener Roh- und Reststoffe" findet während des "Biogas-Branchentreff Schleswig-Holstein" am Do., 27. Juni 2019, auf dem Gelände der DEULA in Rendsburg statt und gibt einen Überblick über die angewandte Forschung im Bereich biogener Rohstoffe.



Anmeldung

Tel.:04841 6685-10
E-Mail:Infos/Anmeldung
PDF Veranstaltungsprogramm: Download


Allgemeine Informationen

Art:Workshop
Themen:Bioenergie, Energieträger regenerativ
Zielgruppen:Geschäftsführer, Ingenieure, Mitarbeiter Forschungsinstitute

Über EE.SH Wirtschaftsförderung Gesellschaft Nordfriesland mbH

Die Netzwerkagentur Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein (EE.SH) unterstützt die Unternehmen der Erneuerbare-Energien-Branche, die im nördlichsten Bundesland tätig sind oder sich hier ansiedeln wollen. EE.SH vernetzt die Unternehmen auf Messen und Veranstaltungen, informiert über neue politische Rahmenbedingungen, Förderprogramme oder technische Innovationen und stellt zur Exportförderung Kontakte ins Ausland und in andere Bundesländer her. Projektträger der Netzwerkagentur EE.SH ist die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Nordfriesland. EE.SH wird vom Land, der EU und acht Kooperationspartnern finanziert und arbeitet eng mit den Hochschulen des Landes zusammen. Ziel ist, Arbeitsplätze und Wertschöpfung in Schleswig-Holstein zu halten und zu vermehren und eine Vollversorgung der Region beziehungsweise einzelner Gewerbegebiete und Unternehmen mit Energie aus erneuerbaren Quellen zu erreichen. Dafür unterstützt EE.SH Projekte im Bereich Sektorenkopplung, Netzintegration, Vermarktung und Speicherung von Energie sowie die IT-gestützte Kombination und Steuerung verschiedener Energiequellen und Verbraucher. windcomm schleswig-holstein e. V. ist ein Verbund aus über 100 Unternehmen der Windenergie-Branche in Schleswig-Holstein und deckt die gesamte Wertschöpfungskette von Planung, Finanzierung, Rechtsberatung und Ingenieursdienstleistungen über Montage, Transport und Logistik bis hin zu Aus- und Weiterbildung ab. windcomm entstand als Förderverein der gleichnamigen, vom Land Schleswig-Holstein finanzierten Netzwerkagentur windcomm, die inzwischen im Projekt EE.SH aufgegangen ist und ihr Themenspektrum auf alle erneuerbaren Energien sowie deren Speicherung und Vermarktung erweitert hat. windcomm ist als von Mitgliedsbeiträgen finanzierter Verein politisch unabhängig und ist eine starke Cluster-Organisation für die Windkraft in Schleswig-Holstein. Bei exklusiven Veranstaltungen können windcomm-e. V.-Mitglieder mit Landes- und Bundespolitikern diskutieren und aktuelle Entwicklungen der Energiepolitik verfolgen. windcomm e. V. bietet seinen Mitgliedern Vertriebsunterstützung und erleichtert den Kontakt zu internationalen Geschäftspartnern, zum Beispiel durch gemeinsame Messeauftritte.