Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Ballard Power punktet bei polnischem Bushersteller Solaris

© Ballard Power© Ballard PowerVancouver, Kanada / Hobro, Dänemark - Aktuell dominiert die Corona-Angst die Börsen. Auch die Kurse von börsennotierten Unternehmen aus der Regenerativen Energiewirtschaft sind in dieser Woche kräftig eingebrochen. Es gibt aber weiterhin Erfolgsmeldungen, wie den jüngsten Großauftrag von Ballard Power.

Der im regenerativen Aktienindex RENIXX World gelistete Brennstoffzellen-Hersteller Ballard Power hat eine neue Groß-Order über Brennstoffzellen-Module für den Einsatz in Bussen erhalten. Auftraggeber ist der polnische Bus-Hersteller Solaris, der die Brennstoffzellen-Module in Busse einbauen wird, die für den Einsatz in Köln und Wuppertal vorgesehen sind.

Solaris liefert Busse mit Ballard-Systemen für Einsatz in Köln und Wuppertal
Der Brennstoffzellen-Hersteller Ballard Power Systems hat vom Bushersteller Solaris Bus & Coach S.A. mit Sitz in Bolechowo, Polen im Rahmen des europäischen JIVE2-Programms einen Auftrag für 25 der neuen FCmove-HD-Brennstoffzellen-Module mit einer Leistung von 70 Kilowatt (kW) erhalten. Die Brennstoffzellen-Systeme sollen in 25 Busse vom Typ Solaris Urbino 12 eingebaut werden. 15 Wasserstoff-Busse sind für den Einsatz in Köln vorgesehen, die übrigen 10 für den Einsatz in Wuppertal. Der Solaris Urbino 12 Wasserstoffmodell-Brennstoffzellen-Elektrobus (FCEB), der mit einer einzigen Wasserstoffbetankung 350 Kilometer zurücklegen kann, wurde 2019 eingeführt. Die Auslieferung der 25 Brennstoffzellen-Module an Solaris wird 2020 beginnen.

Ballard erwartet zusätzliche Impulse von milliardenschweren britischem Verkehrswende-Plan
Für die weitere Entwicklung des Marktes für brennstoffzellenbetriebe Elektro-Busse in Europa sieht Ballard Power ein großes Potenzial. Neben dem aktuellen Auftrag für Deutschland und dem JIVE-Programm verweist Ballard Power in diesem Zusammenhang auf die in dieser Woche angekündigten Pläne von Großbritannien: Das Verkehrsministerium der britischen Regierung (DfT) hat einen 5-Jahres-Plan in Höhe von 5 Milliarden Euro zur Verbesserung der Bus- und Fahrradinfrastruktur im Land angekündigt. Dazu gehört neben neuen Routen, erweiterten Busspuren und günstigeren Tarife auch der Einsatz von mindestens 4.000 emissionsfreien Bussen. Die Einzelheiten des Bus-Finanzierungsprogramms, das schwerpunktmäßig die Verkehrswende voranbringen soll, sollen später im Jahr 2020 in einer nationalen Bus-Strategie veröffentlicht werden.

"Wie ich bei unserer jüngsten Telefonkonferenz zu den Ergebnissen für das vierte Quartal und das gesamte Jahr 2019 festgestellt habe, bietet der europäische Markt eine enorme Chance für den Einsatz brennstoffzellenbetriebener Schwer- und Mittelklassefahrzeuge, darunter Busse, kommerzielle Lastwagen, Züge und Schiffe“, so Ballard-Präsident und CEO Randy MacEwen. Der in dieser Woche vom britischen Verkehrsministerium angekündigte Plan stelle dabei einen wichtigen Vorreiter für das erwartete schnelle Wachstum von emissionsfreien Bussen mit Brennstoffzellenantrieb für Europa dar, so MacEwen weiter.

Über das europäische Jive-Programm
Das europäische Unterstützungsprogramm JIVE (Joint Initiative for Hydrogen Vehicles Across Europe) soll den Weg zur Kommerzialisierung von Elektrobussen mit Brennstoffzellen ebnen, indem die Beschaffungsaktivitäten koordiniert werden. Im Rahmen der JIVE-Projekte sollen bis Anfang der 2020er Jahre fast 300 Brennstoffzellen-Busse in 22 Städten in ganz Europa im Einsatz sein. Die JIVE-Programme werden durch Zuschüsse des gemeinsamen EU- Technologieinitiative (JTI) Fuel Cells and Hydrogen (FCH JU) unterstützt.

Ballard Aktienkurs klettert
An den ersten vier Handelstagen dieser Woche stand die Aktie von Ballard Power im Rahmen der Corona-Krise mächtig unter Druck und hat um 19,6 Prozent auf 6,95 Euro nachgegeben. Im heutigen Handel entspannt sich die Situation bislang. Aktuell steht der Kurs mit 7,58 Euro bei einem Tagesplus von 9 Prozent (13.03.2020, 11:04 Uhr, Börse Stuttgart).


© IWR, 2020


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Ballard Power veröffentlicht Zahlen 2019 – mehr Umsatz und höhere Verluste

Brennstoffzellen-Hersteller Ballard Power plant Kapitalerhöhung
Original PM: Störungen im Netz? Nachweislich kein Problem für regenerative Erzeugungseinheiten
DFIC – Dr. Fromme International Consulting sucht Berater m/w/d Energiewirtschaft und -Planung
Auslandsreise: AHK-Geschäftsreise Äthiopien "Dezentrale Stromversorgung mit erneuerbaren Energien und Inselnetze" inkl. Finanzierungsberatung
Aktueller Aktien-Chart Ballard Power
DFIC – Dr. Fromme International Consulting sucht Berater m/w/d Energiewirtschaft und -Planung

13.03.2020

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen