Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

IBC Solar Jura Solarpark Schirradorf 1280 256

Photovoltaik Markt in Deutschland

Zur Entwicklung des Photovoltaik-Marktes in Deutschland: Gestützt durch den EEG-Vergütungsrahmen, den Ausbau der PV-Produktionskapazitäten und auf Grund einer rasanten Kostendegression bewegte sich der PV-Markt in Deutschland bis zum Jahr 2010 auf einen expansiven Wachstumspfad. Der bislang höchste Zubau an Photovoltaik-Anlagen ist nach dem Reaktorunfall von Fukushima (2011) mit über 8.000 MWp im Jahr 2012 zu verzeichnen.

pv markt deutschland jaehrlich 2022

 

Das abrupte Ende (nach 2012) der bis dahin weltweit führenden deutschen Solarindustrie fällt in die Amtszeit des damaligen Umweltministers Peter Altmaier (CDU). Das PV-Marktvolumen wurde politisch bedingt von über 8.000 MW (2012) auf nur noch knapp über 1.000 MW (2014) innerhalb von nur zwei Jahren gekappt, das ist ein dramatischer Rückgang des Marktvolumens für Photovoltaikanlagen um fast 90 Prozent.

Die Auslastung für die deutsche PV-Industrie war damit viel zu gering, Ausweichmöglichkeiten auf andere PV-Märkte waren verschlossen, China schottete den eigenen Markt ab. Eine industrielle Pleitewelle ging durch das Land. Erst im Jahr 2022 erreichte der deutsche PV-Markt mit rd. 7.300 MW zwar wieder das Niveau aus den Jahren 2010 - 2012, dieser Aufschwung erfolgt jedoch mit einer am Boden liegenden deutschen Solarindustrie, dafür aber mit einer weiter gestiegenen Abhängigkeit von China.

Ausbau Photovoltaik in Deutschland (nach Inbetriebnahme-Datum) und Ranking in den Bundesländern sowie Kreisen und Kommunen.

Photovoltaik Ausbau in Ihrem Ort

Geben Sie den Namen des Ortes ein, für den Sie den Status des Photovoltaik-Ausbaus sehen möchten:

Zubau Rückbau Saldo

Daten werden geladen...
Die Auswertung der Daten des BNetzA-Marktstammdatenregisters stellt eine Momentaufnahme dar. Statistische Änderungen (auch rückwirkend) sind wegen einzelner Nachmeldungen von Anlagen oder Korrekturen zum Anlagenregister durch die BNetzA jederzeit möglich. Die Unschärfen führen nicht zu Änderungen an den Trendaussagen.
Daten werden geladen...
Die Auswertung der Daten des BNetzA-Marktstammdatenregisters stellt eine Momentaufnahme dar. Kriterium ist das Datum der Inbetriebnahme. Statistische Änderungen (auch rückwirkend) sind wegen einzelner Nachmeldungen von Anlagen oder Korrekturen zum Anlagenregister durch die BNetzA jederzeit möglich. Die Unschärfen führen nicht zu Änderungen an den Trendaussagen.

Daten werden geladen...
Die Auswertung der Daten des BNetzA-Marktstammdatenregisters stellt eine Momentaufnahme dar. Statistische Änderungen (auch rückwirkend) sind wegen einzelner Nachmeldungen von Anlagen oder Korrekturen zum Anlagenregister durch die BNetzA jederzeit möglich. Die Unschärfen führen nicht zu Änderungen an den Trendaussagen.
© IWR 2024, Daten: Marktstammdatenregister(MaStR)

Bundesland
Jan - Apr
Photovoltaik
Anzahl Leistung (MW)
2024 2023 2022 2024 2023 2022
Baden-Württemberg 45.841 44.894 16.131 701,3 585,0 239,8
Bayern 52.342 63.096 22.063 1.133,2 1.138,6 716,1
Berlin 3.786 3.018 843 29,8 22,8 8,2
Brandenburg 10.018 10.223 3.520 199,9 294,3 497,1
Bremen 1.265 790 222 9,5 6,6 2,1
Hamburg 1.751 1.514 429 14,2 10,7 4,1
Hessen 20.192 20.049 6.511 227,6 183,5 126,0
Mecklenburg-Vorpommern 4.956 9.255 1.462 97,2 147,8 103,9
Niedersachsen 37.717 43.063 11.818 524,2 411,4 176,2
Nordrhein-Westfalen 56.257 68.362 20.571 663,2 675,0 269,5
Rheinland-Pfalz 17.353 17.999 6.041 286,9 246,2 112,0
Saarland 3.251 3.290 1.030 45,4 42,8 35,1
Sachsen 11.924 11.584 3.763 663,7 162,3 62,6
Sachsen-Anhalt 7.859 8.105 2.451 149,7 141,6 74,8
Schleswig-Holstein 10.853 13.954 3.253 275,0 235,5 76,1
Thüringen 7.299 6.891 1.949 101,0 74,4 38,1
Summe 292.664 326.087 102.057 5.121,8 4.378,3 2.541,5
Datenstand bis: 30.04.2024, Letzte Aktualisierung: 17.05.2024,
Zubau-Daten: Datum der Inbetriebnahme
Legende: Zubau: Brutto-Zubau | www.solarbranche.de
© IWR 2024, Daten: Marktstammdatenregister(MaStR)
Die Auswertung der Daten des BNetzA-Marktstammdatenregisters stellt eine Momentaufnahme dar. Kriterium ist das Datum der Inbetriebnahme. Statistische Änderungen (auch rückwirkend) sind wegen einzelner Nachmeldungen von Anlagen oder Korrekturen zum Anlagenregister durch die BNetzA jederzeit möglich. Die Unschärfen führen nicht zu Änderungen an den Trendaussagen.

Daten werden geladen...

 

Über die aktuellen Photovoltaik-Zubauzahlen der Bundesnetzagentur

Betreiber von Photovoltaik-Anlagen müssen ihre Anlagen bei der Bundesnetzagentur (BNetzA) melden. Im Marktstammdatenregister werden die Meldungen der Betreiber zur Inbetriebnahme der PV-Anlage erfasst. Aus verschiedenen Gründen erfolgt dies jedoch nicht immer zeitnah. Wegen der Nachmeldungen und verschiedener Anpassungen bzw. Korrekturen handelt es sich bei den Solarstatistiken immer um Zwischenstände bzw. Momentaufnahmen.  

 

Photovoltaik-Zubau in Deutschland 1996 - 2023 (kumuliert)

 

pv markt deutschland gesamt 2022

 

Photovoltaik-Markt in Deutschland in Zahlen (Daten: BMWK)


PV-Markt
Deutschland
Gesamtleistung
[GWel]
Stromproduktion
[Mrd. kWh]



2021 56,2 49,0
2020 53,7 48,6
2019 49,1 44,4
2018 45,2 43,5
2017 42,3 37,9
2016 40,7 36,7
2015 39,2 37,2
2014 37,9 34,6
2013 36,7 30,6
2012 33.0 26,7
2011 25,4 20,0
2010 18,0 11,7
2009 10,6 6,6
2008 6,1 4,4
2007 4,2 3,1
2006 2,9 2,2
2005 2,06 1,3
2004 1,1 0,6
2003 0,440 0,3
2002 0,300 0,2
2001 0,180 0,1
2000 0,110 0,1

Daten: IWR, BMWK, AG Energiebilanzen © IWR, Stand: 10.01.2022

 

 


Links
Infos zur Solarenergie und zum Zubau Erneuerbarer Energien

1. Solarmarkt Deutschland (Photovoltaik, Solarthermie)
2. EEG 2000 - 2016: Strahlungsenergie, Photovoltaik Übersicht |
3. Zubau Erneuerbarer Enrergien Windenergie an Land | Offshore Windenergie | Bioenergie
4. Energiestatistik Deutschland (Stromerzeugung, Kapazitäten)


Themen Solar

PV Photovoltaik Zubau in Deutschland Markt Statistik Bundesländer


News zum Solarenergie-Markt

 

Ampel beschließt Immissionsschutz-Novelle: Booster für Planungsbeschleunigung und Klimaschutz

Berlin - Die Regierungsfraktionen haben sich nach intensiven Beratungen am vergangenen Freitag (17.05.2024) auf eine Novelle des Bundesimmissionsschutzgesetzes (BImSchG) verständigt. Es handelt sich um die größte BImSchG-Reform seit 30 Jahren. weiter...


Im Bundesgesetzblatt veröffentlicht: Solarpaket I tritt am 16.05.2024 in Kraft

Berlin - Nach Veröffentlichung im Bundesgesetzblatt sind heute (16.05.2024) die Regelungen des Solarpakets I in Kraft getreten. Mit dem Paket werden wesentliche Teile der PV-Strategie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) aber huckepack auch Erleichterungen bei der Wind- und Bioenergie sowie bei Speichern und dem Netzausbau umgesetzt. weiter...


Thyssenkrupp Nucera wird bevorzugter Lieferant von 300 MW-Elektrolyseanlage für grünen Wasserstoff in Spanien

Dortmund - Der Markt für grünen Wasserstoff entwickelt sich mit einer wachsenden Dynamik. Zu den Unternehmen, die sich früh auf dem Elektrolyseur-Markt platziert haben, gehört auch Thyssenkrupp Nucera. Jetzt hat das Unternehmen erneut den Zuschlag als bevorzugter Lieferant für ein riesiges Elektrolyseursystem erhalten. weiter...


Intersolar Europe: Angebot an Agri-PV-Produkten und Lösungen wächst - Agri-PV Großprojekt nimmt Hürde

München, Berlin - Die EU hat ehrgeizige Ziele: Bis 2030 sollen rund 750 GW an Solarleistung installiert werden. Dabei gewinnen im Bereich Photovoltaik duale Landnutzungskonzepte, insbesondere Agri-PV, an Bedeutung. Das zeigt auch die Intersolar Europe, auf der in diesem Jahr unter anderem die die Agri-PV im Fokus steht. In Mecklenburg-Vorpommern ist jetzt ein Meilenstein für den Bau einer Großanlage erreicht. weiter...


Börse KW 19/24: RENIXX über 1.000 Punkte - Ormat: Q1-Erfolg - SMA: Q1-Umsatz 2024 stagniert - Gewinn sinkt - Plug Power: 3 GW-Elektrolyseur MOU - Solaredge: Schwaches Solargeschäft

Münster - Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) hat in der letzten Woche den Erholungskurs weiter fortgesetzt und leicht zugelegt. Von den RENIXX-Unternehmen kamen dabei gemischte Quartalszahlen. weiter...


SMA Quartalszahlen: Umsatz auf Vorjahresniveau - Gewinn geht deutlich zurück - Aktie bricht ein

Niestetal - SMA Solar Technology hat die Zahlen für das erste Quartal 2024 vorgelegt. Der Umsatz fällt deutlich niedriger aus als erwartet, der Gewinn bricht ein. Die Investoren reagieren enttäuscht, die Aktie steht unter Druck. weiter...


BNetzA gibt Netzreservebedarf für nächstes Winterhalbjahr bekannt

Bonn - Die Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) hatten der Bundesnetzagentur (BNetzA) am 11. März 2024 ihre diesjährige Systemanalyse und den daraus resultierenden Bedarf an Netzreserve zur Prüfung vorgelegt. Die Bundesoberbehörde hat die erforderliche Netzreserve für das Winterhalbjahr 2024/2025 jetzt bestätigt, in der sich auch die Fortschritte beim Netzausbau widerspiegeln. weiter...


Ausschreibung für PV-Freiflächenanlagen: Ausschreibung zum 01. März 2024 wieder deutlich überzeichnet

Bonn - Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat heute (30.04.2024) die erfolgreichen Gebote der Ausschreibung für PV-Freiflächenanlagen und für Solaranlagen (Solaranlagen des ersten Segments) zum Gebotstermin 1. März 2024 bekanntgegeben. Das Interesse der Bieter ist weiterhin groß, das Volumen der eingereichten Gebote übersteigt das Ausschreibungsvolumen trotz Erhöhung deutlich. weiter...


Enertrag plant Verbundkraftwerk Anklam - Meilenstein für nachhaltige Energie und regionales Wachstum

Dauerthal/Anklam - Der Hochlauf der Wasserstoffwirtschaft ist für die Erreichung der Klimaziele in Deutschland von zentraler Bedeutung. Enertrag plant in Mecklenburg-Vorpommern mit der Stadt Anklam und der Cosun Beet Company den Bau eines Verbundkraftwerks in Anklam, bei dem regional produzierter grüner Wasserstoff für die Produktion von grünem Methanol zum Einsatz kommt. weiter...


Meilenstein für EE-Ausbau: Bundestag gibt grünes Licht für Solarpaket I

Berlin - Der Bundestag hat heute (26.04.2024) den Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Änderung des Erneuerbare-Energien-Gesetzes und weiterer energiewirtschaftsrechtlicher Vorschriften zur Steigerung des Ausbaus photovoltaischer Energieerzeugung angenommen. Damit ist ein wichtiger Meilenstein für den weiteren Ausbau der erneuerbaren Energien in Deutschland erreicht. weiter...


Erster netzdienlicher Elektrolyseur für grünen Wasserstoff in Südbayern startet

Pfeffenhausen - Mit Blick auf den Hochlauf der Wasserstoffwirtschaft intensivieren Bund und Länder ihre Aktivitäten auf internationaler und nationaler Ebene. Mit seiner lokalen grünen Wasserstofferzeugung soll der HyBayern Elektrolyseur der Hy2B einen Beitrag zur Energiesicherheit und zum beschleunigten Ausbau der regionalen EE-Stromerzeugung leisten. weiter...


Schnellerer Ausbau und mehr Akzeptanz für Wind und Solar - Niedersächsischer Landtag verabschiedet Windgesetz

Hannover - Das Bundesland Niedersachsen hat in dieser Woche mit der Zustimmung für das Windgesetz einen wichtigen Meilenstein für die Wind- und Solarenergie erreicht. Neben der Beschleunigung des weiteren Ausbaus soll das Gesetz dafür sorgen, dass Kommunen und Bevölkerung künftig stärker profitieren. weiter...


Firmen