Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Börse KW 34/20: Kursrallye im RENIXX hält an - Tesla vor Aktiensplit im Turbo-Modus - Plug Power kündigt neues Robotik- und Drohnensystem an, Vestas zieht Riesen-UK-Auftrag an Land

© BSB / IWR© BSB / IWRMünster - Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) bleibt in der letzten Handelswoche unbeeindruckt von anderen Markteinflüssen und klettert scheinbar unbeirrt weiter. Wochengewinner sind die Brennstoffzellen- und Wasserstoff-Aktien sowie Tesla (Elektromobilität).

Das regenerative Börsenbarometer RENIXX World hat im Wochenverlauf um 3,7 Prozent auf derzeit 1.133,7 Punkte zugelegt. Auf Jahressicht 2020 liegt der RENIXX aktuell bei einem Plus von knapp 69 Prozent vorne und schlägt die meisten Aktien-Indices.

Aktiensplit treibt Aktienkurs von Tesla weiter nach oben
Angeführt wird der RENIXX in der letzten Handelswoche von Tesla. Seit Ende Juni hat sich der Aktienkurs des US-Elektroautoherstellers in etwa verdoppelt, seit dem Jahrestief im Zuge des Corona-Crashs sogar fast versechsfacht. Im Vorfeld des angekündigten Aktiensplits kennt der Kurs aktuell scheinbar keine Grenze. Tesla Aktionäre erhalten am 28. August für jede Tesla-Aktie, die sie am vergangenen Freitag (28.08.2020) in ihrem Besitz befindet, vier weitere Anteilsscheine. Erstmals gesplittet gehandelt werden soll die Tesla-Aktie dann am 31. August 2020. Die Tesla-Aktie legt auf Wochensicht 24,9 Prozent zu und geht mit einem Kurs von 1.741,80 Euro aus dem Handel.

Plug Power entwickelt Brennstoffzellen für Robotik und Drohnenanwendungen
Der US-Brennstoffzellenspezialist Plug Power hat ein neues Brennstoffzellensystem angekündigt, das für Kleinroboter, automatisch geführte Fahrzeuge (AGVs), unbemannte Luftfahrzeuge (UAVs) und andere Anwendungen in der Luft- und Raumfahrt bestimmt ist. Das neue System mit einer Leistung von 1 Kilowatt (kW) stellt eine Erweiterung der Technologie und der Produktlinie dar, die das Unternehmen durch die Übernahme von EnergyOr im Juni 2019 erworben hat. Das neue Brennstoffzellensystem zeichnet sich nach Angaben von Plug Power durch die Kombination einer patentierten leichten und robusten Konstruktionsmethode und einer luftgekühlten Kathodentechnologie aus, die entscheidende Vorteile gegenüber der Konkurrenz bieten soll. Die Aktie klettert in der letzten Handelswoche 15,6 Prozent auf 11,07 Euro. Auch die Aktien der Plug-Power Mitbewerber Ballard Power (+13,4 Prozent, 13,69 Euro) und Nel ASA (+9,1 Prozent, 1,91 Euro) klettern deutlich.

Siemens Gamesa punktet mit Service-Geschäft
Siemens Gamesa meldet die erfolgreiche Verlängerung des Servicevertrages für Senvion-Turbinen im Windpark Medelby in Schleswig Holstein. Die „Bürgerwindpark im Kirchspiel Medelby GmbH & Co. KG“ hat den auf 15 Jahre angelegten Vollwartungsvertrag mit der Siemens Gamesa Renewable Energy Service GmbH vorzeitig um weitere fünf Jahre verlängert. Siemens Gamesa wird 24 Senvion-3,2-MW-Windturbinen und drei Senvion-MM92-Windturbinen warten. Die Siemens Aktie geht mit einem leichten Plus von 1 Prozent auf 22,86 Euro aus dem Handel.

Vestas gewinnt UK-Auftrag
SSE Renewables, ein führender Projektenwickler und Betreiber von regenerativen Energieanlagen in Großbritannien und Irland, hat dem Siemens-Gamesa Mitbewerber Vestas einen Auftrag über 443 Megawatt (MW) für das Windenergieprojekt Viking auf den Shetlandinseln erteilt. Das Vorhaben wird der bisher größte eigenständige Windparkauftrag sein, den Vestas in Europa erhalten hat. Die Aktie des dänischen Windenergieriesen gibt auf Wochensicht um 0,4 Prozent leicht nach auf einen Kurs von 124,20 Euro.

Canadian Solar baut 5 MW-Aufdachanlage in Malysia
Das Solarunternehmen Canadian Solar kooperiert mit den beiden malaysischen PV-Projekt-Entwicklern Antah Solar und Eleaps beim Bau eines des bislang größten kommerziellen und industriellen Aufdach-Solarprojektes in Malaysia. Die PV-Großanlage wird eine Kapazität von 5 Megawattpeak (MWp) aufweisen. Insgesamt werden an dem Standort in Penang im Nordwesten von Malaysia rd. 13.000 Module von Canadian Solar vom Typ KuMax auf einer Fläche von über 26.000 m2 installiert. Der Kurs von Canadian Solar gewinnt in der letzten Woche 0,9 Prozent auf 22,02 Euro.

Arabische Emirate: Jinkosolar soll 1.000 MW PV-Leistung liefern
Der chinesische Solaranbieter Jinkosolar hat mit Shanghai Electric einen Vertrag über die Lieferung von Solarmodulen im Umfang von ca. 1 GW unterzeichnet. Die PV-Module sind für die Phase V des Solarparks der Dubai Electricity and Water Authority ("DEWA") vorgesehen. Der Ausbau des Solarparks Mohammed bin Rashid Al Maktoum ist so geplant, dass ab dem zweiten Quartal 2021 das PV-Kraftwerk schrittweise in Betrieb genommen wird. Jinkosolar wird hierfür seine hocheffizienten Module der Swan-Serie liefern. Die Aktie von Jinkosolar geht mit einem leichten Plus von 0,2 Prozent auf 18,08 Euro aus dem Handel.

RENIXX zum Wochenauftakt positiv
Auch zu Beginn der neuen Woche präsentiert sich der RENIXX freundlich. Im frühen Handel legen Ballard Power, Xinyi Solar, Nel ASA, Sunrun und Albioma deutlich zu. Mit Verlusten starten GCL Poly, Goldwind, China High Speed, Ormat, China Longyuan und Canadian Solar.

© IWR, 2020


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Vestas gewinnt UK-Rekord-Auftrag - Siemens Gamesa mit Multibrand-Service erfolgreich
Kooperation: Canadian Solar baut eines der größten Aufdach-PV-Projekte in Malaysia
Arabische Emirate: Jinkosolar liefert 1 000 MW PV-Leistung für Solarkraftwerk in Dubai
Firmen Profil: UmweltBank AG
Energie und Wasser Potsdam GmbH sucht Bauingenieur / Wirtschaftsingenieur Baumanagement (m/w/div)
Auslandsreise: AHK-Geschäftsreise Kasachstan: Eigenversorgung mit Erneuerbaren Energien für Gebäude & Industrie"
Stand Windenergie-Zubau Deutschland 2020
Stand PV-Leistung Zubau Deutschland 2020

24.08.2020

 



Jobs & Karriere - Energiejobs.de
Veranstaltungen - Energiekalender.de

Pressemappen - mit Original-Pressemitteilungen