Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Pressemitteilung Renewables Academy (RENAC) AG

Saudi-Arabien erhöht seine Ausbauziele für Erneuerbare Energien um 300 Prozent

Deutsche Unternehmen der Solarbranche können sich auf einer AHK-Geschäftsreise vom 24.-28.03.2019 in Riad über Einstiegsmöglichkeiten in den saudi-arabischen Markt informieren und mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft in Kontakt treten

Berlin (iwr-pressedienst) - Das saudi-arabische Büro für Erneuerbare Energien REPDO hat diese Woche auf dem WFES-Forum in Abu Dhabi verkündet, dass das Land seine Ausbauziele für Erneuerbare Energien bis 2023 von ursprünglich 9,5 GW auf 27,3 GW verdreifacht. Bis 2030 sollen sogar 58,7 GW installiert sein. Dabei fällt mit geplanten 40 GW der größte Anteil auf die Photovoltaik (PV), gefolgt von 16 GW Wind und 2,7 GW CSP. Allein für dieses Jahr plant die saudi-arabische Regierung Ausschreibungen für PV-Kraftwerke über 2.225 MW.

Zweifelsohne sprechen die quantitativen Ausbauziele des saudischen Kronprinzen und seiner Regierung, sowie die bereits durchgeführten und geplanten Subventionskürzungen bei Strom-, Benzin- und Wasserpreisen in Saudi-Arabien dafür, dass der Ausbau der erneuerbaren Energien im Königreich stattfinden wird. Sollte beispielsweise ein rechtlich verlässliches NET-Metering-System in Saudi-Arabien durchgesetzt werden, könnte der Markt rasch an Fahrt gewinnen. Für Unternehmer der Solarbranche ist es ratsam, zu diesem Zeitpunkt schon gut im Land bekannt zu sein.

Deutsche Unternehmen aus den Bereichen Photovoltaik, Speicher, Smart-Meters und solarthermische Kraftwerke, die Markteinstiegschancen auf dem saudi-arabischen Markt nutzen wollen, können sich auf einer AHK-Geschäftsreise vom 24. - 28.03. 2019 nach Riad zum Thema „Geschäftspotentiale mit Photovoltaik und CSP“ anmelden und vor Ort auf dem „Deutsch-Saudischen Symposium für Photovoltaik und CSP" am 15. März in Riad präsentieren. Das Event wird organisiert von der Delegation der Deutschen Wirtschaft für Saudi-Arabien, Bahrain und Jemen (AHK), unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).


Weitere Informationen:

https://www.german-energy-solutions.de/GES/Redaktion/DE/Veranstaltungen/Intern/2019/Geschaeftsreisen/gr-saudi-arabien.html
https://www.energiekalender.de/anzeige/infos_anmeldung.php?eintrag=1211107


Anmeldung und Kontakt
Renewables Academy (RENAC) AG
Céline Kittel
E-Mail: kittel@renac.de
Tel: +49 (0)30 5268958-75
www.renac.de


Berlin, den 17. Januar 2019


Veröffentlichung und Nachdruck honorarfrei; ein Belegexemplar an die Renewables Academy (RENAC) AG wird freundlichst erbeten.



Achtung Redaktionen - Für Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung:

Pressekontakt:
RENAC AG
Anja Haupt
Tel: 030 52 689 58 73
E-Mail: haupt@renac.de

Renewables Academy (RENAC) AG
Schönhauser Allee 10-11
10119 Berlin
Germany

Internet: https://www.renac.de



Online-Pressemappe - alle Pressemitteilungen der Renewables Academy (RENAC) AG | RSS-Feed abonnieren



Hinweis: Für den Inhalt der Pressemitteilung ist der Emittent / Herausgeber der Meldung »Renewables Academy (RENAC) AG« verantwortlich.

 


Weitere Pressemitteilungen von Renewables Academy (RENAC) AG


Meist geklickte Pressemitteilungen von Renewables Academy (RENAC) AG