Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Baywa r.e. baut Solargeschäft aus

München – Die Baywa r.e. renewable energy GmbH ist im Bereich der Photovoltaik nicht nur als Projektierer und Betreiber tätig, sondern auch als Händler und Fachpartner. Das Geschäft scheint zu brummen.

Baywa r.e. kündigte an, weiter verstärkt auf Vertriebskooperationen mit Stadtwerken zur Vermarktung von Photovoltaik(PV)-Produkten und Anlagen zu setzen. Ganz nebenbei wickelt das Unternehmen aus München im Solarstromsektor auch den bislang größten Deal im Projektgeschäft ab.

Baywa r.e. will Zahl der Stadtwerke-Kooperationen verdoppeln
Seit dem Frühjahr 2016 hat Baywa r.e. bereits 25 Stadt- und Gemeindewerken als Vertriebspartner einen einfachen Einstieg in den Vertrieb von Photovoltaik-Anlagen und Speicherlösungen für Endkunden ermöglicht. Dieses Geschäft läuft gut und soll nun ausgebaut werden. Günter Haug, Geschäftsführer von Baywa r.e.: „Dezentrale Energieversorgungslösungen sind gefragter denn je. Dass wir innerhalb eines Jahres so viele Energieversorger als Partner gewinnen konnten, bestärkt uns darin, unser Full-Service-Angebot kontinuierlich weiterzuentwickeln und den Erneuerbaren-Markt in diesem Segment aktiv mitzugestalten.“ Bis Jahresende 2017 plane man, mit 25 weiteren Stadtwerken zusammenzuarbeiten. Mit den Vertriebskooperationen setze man auf die nachhaltige Entwicklung der privaten Eigenstrom-Nutzung in Deutschland, so Haug. Dabei ermöglicht unter anderem ein eigenentwickeltes Online-Planungstool von Baywa r.e. den Endkunden, auf der Internetseite des jeweiligen Energieversorgers zunächst eine individuell zugeschnittene PV-Anlage zu konfigurieren.

Weiteres Online-Planungstool für Solar-Installateure überarbeitet
Ein weiteres Photovoltaik-Auslegungstool hat Baywa r.e. nun überarbeitet. Dieses webbasierte Planungsinstrument mit dem Namen Solar-Planit richtet sich an die Installateure von PV-Anlagen. Diese Version zur Anlagenplanung stellt Baywa r.e. seinen Handelskunden kostenfrei zur Verfügung. PV-Anlagen können damit von der Montagesystem- und Wechselrichterauslegung bis hin zur Wirtschaftlichkeitsberechnung und Anlagendokumentation geplant werden.

100 MW PV-Leistung in UK: Größter Deal im Projektgeschäft

Daneben hat Baywa r.e.im Projektgeschäft drei britische Solarparks an den von Allianz Global Investors verwalteten Fonds Allianz Renewable Energy Fund II („AREF II“) verkauft. Die Transaktion ist die Größte, die Baywa r.e. im Projektgeschäft bislang realisiert hat. Insgesamt kommen die drei Solarparks auf eine Gesamtleistung von rund 100 Megawatt (MW). Baywa r.e. hat damit alle im letzten Frühjahr fertiggestellten Solarprojekte in Großbritannien veräußert. Mit Vine Farm (45 MW) ist auch das größte von Baywa r.e. realisierte Einzelprojekt mit dabei. Matthias Taft, Energievorstand der Baywa AG, befand, dass Baywa mit neuen, innovativen Leistungen und der Erschließung neuer Märkte in Europa, Amerika und Asien auch auf künftige Entwicklungen im Energiesektor „sehr gut vorbereitet“ sei.

© IWR, 2017

Weitere Nachrichten und Infos zum Thema Solarenergie
Globale Photovoltaik-Leistung erreicht 300.000 Megawatt
SMA legt schwachen Ausblick für 2017 vor
IBC Solar verstärkt PV-Aktivitäten in Brandenburg, Südafrika und Türkei
Informationsveranstaltung Katar & VAE "Energieeffizienz & Erneuerbare Energien in Gebäuden"
Kaiserwetter: radikal neues Preismodell wird OPEX Erneuerbarer Energien drastisch reduzieren
Solarenergie bei Baywa r.e.

31.01.2017