Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Juwi bringt indischen 135 MW-Solarpark ans Netz

© Fotolia© FotoliaWörrstadt - Die Juwi-Gruppe baut die Präsenz auf den internationalen Solarmärkten weiter aus. Neben dem indischen Solarmarkt steht bei Juwi auch Südafrika und Australien im Fokus.

Es ist das bisher größte Einzelprojekt in der Firmengeschichte: Der Projektentwickler Juwi gibt die Inbetriebnahme eines großen Solarkraftwerks in Indien bekannt. Auchs sonst stehen bei Juwi die Zeichen auf internationale Expansion.

135 MW-Solarprojekt in Indien
Der Projektierer Juwi hat in Indien einen 135 Megawatt starken Solarpark ans Netz angeschlossen. Auftraggeber für den Bau des Großkraftwerks war Energon Soleq Ravi India Power Resources Pvt Ltd. Die Anlage nahe des Ortes Guttigoli im Norden des Bundestaates Karnataka mit einer erwartete Jahresproduktion von 226 Millionen kWh ist das bislang größte Einzelprojekt der Firmengeschichte, teilte Juwi mit. Betrieb und Wartung des Solarkraftwerks übernimmt die Juwi-Niederlassung in Indien. Mit diesem Projekt wächst das Betriebsführungsportfolio der indischen juwi-Niederlassung auf 347 Megawatt an – bis Ende des Jahres erwartet juwi India, die 500-Megawatt-Schwelle zu überschreiten.

Positive Solarentwicklung in Südafrika
Auf dem südafrikanischen Markt geht die Ausbau-Entwicklung nun weiter. Verträge zum Bau eines 250-Megawatt-Solarportfolios wurden unterzeichnen, für die juwi bereits in der vierten Ausschreibungsrunde des südafrikanischen erneuerbare-Energien-Programms als EPC-Partner den Zuschlag erhielt. „Wir erwarten den Abschluss der Finanzierungsvereinbarungen für die drei Großprojekte bis Ende Juli dieses Jahres“, sagt Juwi-Vorstandsmitglied Stephan Hansen. Zudem konnte Juwi die Projektrechte am selbstentwickelten 138-Megawatt-Windpark „Garob“ verkaufen. „Bis Ende August wollen wir mit dem Kunden die Finanzierungsvereinbarungen unterzeichnet haben“, so Hansen.

Australien: Juwi-Einstieg in Entwicklung großer PV-Freiflächenanlagen
In Australien ist Juwi in die Entwicklung großer PV-Freiflächenanlagen eingestiegen und baut derzeit seine Projektpipeline in den Bundesstaaten Victoria und New South Wales weiter aus. Bislang hatte sich das Unternehmen mit Sitz in Brisbane vor allem einen Namen im Bereich der Energieversorgung netzferner Großindustrien gemacht.

© IWR, 2018


Weitere Meldungen zur Solarenergie
Aufsichtsrat der Juwi AG verlängert Vertrag
Juwi steigt wieder in den deutschen Solarmarkt ein
juwi gewinnt acht Zuschläge bei Ausschreibungen für Wind- und Solarenergieprojekte
Firmenproifl und Leistungen der juwi AG
Windwärts Energie GmbH sucht Freie Mitarbeiter (m/w) Photovoltaik
Sommer-Hoch Falk bringt neuen Solarrekord
Solar-Stromerzeugung in Europa
Solarfirmen und Kontakte

04.07.2018