Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Mezzanine-Finanzierung: MKM Invest und Prime Capital kooperieren bei PV Groß-Portfolio

© Capcora© Capcora

Frankfurt am Main - Die MKM Invest Group (Sponsor) hat im Rahmen einer Privatplatzierung fünf Inhaberschuldverschreibungen für ein Solarportfolio mit einer Gesamtleistung von 579 Megawatt (MW) emittiert.

Das gesamte nachrangige Finanzierungsvolumen der Mezzanine-Fazilität beläuft sich auf 106 Mio. Euro und ist durch insgesamt 94 PV-Projekte besichert. Hauptsächlich handelt es sich bei dem Portfolio um Anlagen, die bereits in Betrieb sind sowie im Bau oder in der Entwicklung befindliche Projekte. Der Anteil an deutschen Projekten stellt mit einer Leistung von 367 MW den Mehrheitsanteil im Portfolio dar, gefolgt von Spanien mit 108 MW und Frankreich mit 104 MW. Das Portfolio profitiert von einem attraktiven Ertragsmix, da es von verschiedenen Einspeisetarifen in Deutschland und Frankreich profitiert sowie PPA-gestützte Projekte in Deutschland und Spanien umfasst.

Die Finanzierung erfolgte über Mittel, die von Prime Capital AG verwaltet werden. Die auf die Bereiche Entwicklung, Errichtung, Betrieb sowie Finanzierung von Solarkraftwerken spezialisierte Enerparc AG, die bislang alle Solarparks der MKM Invest Group entwickelt und gebaut hat, war im Auftrag des Sponsors unterstützend für das Fundraising tätig und wird das langfristige Asset Management und die O&M Services für das Portfolio übernehmen. Während des gesamten Prozesses hat das auf Real Assets sowie die Beschaffung von Eigen-, Mezzanine- und Fremdkapital spezialisierte Unternehmen Capcora als exklusiver Financial Advisor des Sponsors unterstützt. Nach Angaben von Capcora gilt die die Transaktion ausgehend von Marktinformationen als eine der bislang größten Mezzanine-Finanzierungen in Europa.

MKM Invest Group wurde von Capcora als Financial Advisor und Luther als Rechtsberater unterstützt. Prime Capital wurde von Simmons & Simmons als Rechtsberater, von PKF Wulf & Partner für Financial Due Diligence und von Near Future Financial Forecasting für die Modellprüfung beraten.

© IWR, 2022

23.09.2020