Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Solarindustrie: Singulus unterzeichnet Vereinbarungen über 600 MW

© Singulus Technnolgies© Singulus Technnolgies

Kahl am Main / Shanghai - Der deutsche PV-Equipmenthersteller Singulus Technologies hat auf der China International Import Expo Show (CIIE) in Shanghai zwei Vereinbarungen über die Lieferung von Produktionsanlagen für CIGS-Dünnschicht-Solarmodule unterschrieben. Insgesamt geht es um die Lieferung von Anlagen mit einem Produktionsvolumen von 600 Megawatt. Vertragspartner von Singulus Technologies sind operative Tochtergesellschaften der China National Building Materials, Peking (CNBM).

Die erste Vereinbarung umfasst die Lieferung von Produktionsanlagen für die Erweiterung einer CIGS-Fertigung in Bengbu in der Provinz Anhui um 300 MW. Gegenstand der zweiten Vereinbarung ist die Lieferung von mehr als 10 Produktionsanlagen für die Herstellung von CIGS-Dünnschicht-Solarmodulen am Standort Xuzhou in der Provinz Jiangsu. Auch hier geht es um eine Produktionskapazität von 300 MW. Das Auftragsvolumen der beiden Vereinbarungen umfasst jeweils einen hohen zweistelligen Millionen Euro Betrag.

Auf der Basis der unterzeichneten Vereinbarungen sollen mit CNBM jetzt die detaillierten Lieferverträge ausgehandelt werden. Die Produktion und Lieferung der Anlagen sind zu großen Teilen für 2019 und 2020 geplant.

© IWR, 2019

09.11.2018