Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

Solarstrom-Lieferung: Canadian Solar punktet in Brasilien mit großen Solar-PPA

© IWR© IWR

Guelph, Kanada - Der Solarenergiekonzern Canadian Solar meldet den erfolgreichen Abschluss von langfristigen Stromlieferverträgen (PPA) über eine Gesamtleistung von 862 Megawatt peak (MWp). Partner von Canadian Solar sind die brasilianische Investmentbank BTG Pactual und das Energieunternehmen Furnas Centrais Elétricas.

Der PPA mit BTG hat eine Laufzeit von 12 Jahren. Canadian Solar wird BTG Solarstrom aus einem Projektcluster mit einer Gesamtleistung von 170 MWp im brasilianischen Bundesstaat Minas Gerais liefern. Der Bau der Projekte soll 2021 beginnen, die kommerzielle Inbetriebnahme ist für 2022 geplant.

Furnas wird im Rahmen der PPA den Strom von zwei Projekten mit einer Gesamtleistung von 692 MWp für einen Zeitraum von 15 Jahren abnehmen. Canadian Solar wird beide Furnas-Projekte mit entwickeln und bauen. Eines davon wird sich im Bundesstaat Ceará befinden und eine Kapazität von 260 MWp haben. Der Standort des zweiten Projektes liegt im Bundesstaat Piuaí und wird eine Kapazität von 432 MWp haben. Baubeginn für beide Projekte wird 2022 sein, die Anlagen sollen voraussichtlich Ende 2023 den kommerziellen Betrieb aufnehmen.

Zusammen mit den PPA Abschlüssen im Juni in Brasilien über eine Kapazität von 274 MW und den jetzt gesicherten Aufträgen steigt das Volumen der Projektpipeline von Canadian Solar in Brasilien nach Angaben von Canadian Solar CEO Dr. Shawn Qu auf eine Gesamtkapazität von fast 2.200 MW (2,2 GWp).

BTG ist eine der wichtigsten Investmentbanken in Lateinamerika und betreibt eines der größten Energiehandelsgeschäfte in Brasilien. Furnas Centrais Elétricas ist hauptsächlich auf den Geschäftsfeldern Energieerzeugung, -übertragung und -vertrieb aktiv. Das Unternehmen ist in 16 brasilianischen Bundesstaaten tätig und Eigentümer von 21 Wasserkraftwerken, 2 Wärmekraftwerken, 1 Windpark und 30.000 Kilometern Übertragungsleitungen.

© IWR, 2021

23.11.2020