Solarbranche.de

Branchenportal für die Solarenergie

Fotolia 36745099 1280 256

US-Auftrag: Canadian Solar-Tochter erhält Zuschlag für Batteriespeicher-Großprojekt

© Adobe Stock / Fotolia© Adobe Stock / Fotolia

Guelph, Kanada - Im Mai 2021 hat das US-Innenministerium (DOI) grünes Licht für den Bau des Crimson Projektes gegeben, einem Solar- und Speicherprojekt in Riverside County, Kalifornien, mit einer 350 MW-Solar-Großanlage und einem 1.400 MWh Batteriespeichersystem.

CSI Solar, eine Tochtergesellschaft im Mehrheitsbesitz des im regenerativen Aktienindex RENIXX World gelisteten Solarunternehmens Canadian Solar, hat kürzlich einen Vertrag über die schlüsselfertige Lieferung des voll integrierten Batteriespeichersystems abgeschossen.

CSI Solar wird die vollständig integrierte Batterielösung, die EPC-Dienstleistungen und langfristigen Betriebsdienstleistungen für das Crimson-Speicherprojekt übernehmen.

Die von CSI Solar zu liefernde Lösung umfasst ein vollständig bankfähiges Batteriesystem auf Lithium-Eisenphosphat-Basis. Lieferung und Bau sollen in Kürze beginnen. Das Projekt soll bis zum Sommer 2022 den kommerziellen Betrieb erreichen. Darüber hinaus wird CSI Solar das Batteriespeichersystem mit 15-jährigen Serviceverträgen sowie Kapazitäts- und Leistungsgarantien unterstützen, um die Systemleistung, Sicherheit und Zuverlässigkeit zu gewährleisten.

Das Gesamt-Projekt befindet sich zu 80 Prozent im Besitz von Axium Infrastructure und zu 20 Prozent im Besitz von Recurrent Energy, einer hundertprozentigen Tochtergesellschaft von Canadian Solar. Im Rahmen des Projektes wurden zwei etwa 15-jährige Energiespeicher-Verträge mit den lokalen Energieversorgern Southern California Edison und Pacific Gas and Electric abgeschlossen.

"Das Speicherprojekt Crimson wird dazu beitragen, die Zuverlässigkeit und Sicherheit des kalifornischen Stromnetzes zu verbessern, indem es die dringend benötigte Kapazität zur Verfügung stellt“, so Canadian Solar CEO Dr. Shawn Qu über den Stellenwert des Projektes.

Die Canadian Solar Aktie verliert im heutigen Handel bislang 1,12 Prozent auf 27,26 Euro (06.10.2021, Börse Stuttgart).

© IWR, 2021

06.10.2021